Hohen Blutdruck senken: 7 natürliche Heilmittel

· 16 Oktober, 2015
Es ist empfehlenswert Lebensmittel mit harntreibenden Eigenschaften in unsere Ernährung zu integrieren, da so Flüssigkeiten und ein Überschuss an Natrium, das mitverantwortlich für Bluthochdruck ist, ausgeleitet werden können.

Nach Angaben der American Heart Association leidet jede dritte Person unter einem hohen Blutdruck, das sind weltweit enorme Zahlen, was sehr alarmierend ist – insbesondere deshalb, weil sehr viele das Risiko erhöhter Blutdruckwerte nicht kennen und diesen nicht entsprechend behandeln.

Bluthochdruck, auch als „stiller Mörder“ bekannt, zählt weltweit zu den häufigsten Herz-Kreislauf-Problemen.

Aus diesem Grund sind verschiedene Gesundheitsbehörden darum bemüht, gesunde Lebensgewohnheiten zu fördern und der Bevölkerung ausreichend Informationen zur Verfügung zu stellen.

Sich den Risiken des Bluthochdrucks bewusst zu werden ist eine der ersten Maßnahmen, um das Problem kontrollieren und behandeln zu können. Wenn du die Risiken kennst, empfehlen wir dir, verschiedene Nahrungsmittel in deinen Speiseplan einzubauen, die helfen einen hohen Blutdruck auf natürliche Weise zu senken – du musst dich nicht nur auf den Konsum von Medikamenten beschränken.

Hohen Blutdruck senken mit rohen Mandeln

Hohen Blutdruck senken mit Mandeln

 

Eine Handvoll roher Mandeln jeden Tag liefert wertvolle Omega 3 Fettsäuren, die dazu beitragen den hohen Blutdruck und den Cholesterinspiegel zu senken und die Funktion des Herzens zu verbessern.

Nur weil Mandeln reich an Fetten und Kalorien sind, bedeutet das nicht automatisch eine Gewichtszunahme; im Gegenteil, die Fette, die in den Mandeln enthalten sind, sind gesund und helfen dabei Muskelmasse aufzubauen.

Siehe auch: Geröstete Mandeln mit Rosmarin zur Gedächtnisverbesserung

Kokoswasser

Es ist lecker, erfrischend und ein perfektes Getränk für heiße Tage, an denen wir normalerweise mehr Flüssigkeit als normal verlieren.

Kokoswasser enthält viel Kalium, Elektrolyte und andere Nährstoffe die den hohen Blutdruck senken können.

Eine Studie, die im West Indian Medical Journal veröffentlicht wurde zeigt, dass der Konsum von Kokoswasser hilft, einen zu hohen oder zu niedrigen Blutdruck zu regulieren.

Patienten mit einem zu hohen Blutdruck, konnten diesen mit Kokoswasser um bis zu 71% reduzieren, Patienten mit niedrigem Blutdruck verbesserten die Werte um bis zu 29%.

Haferflocken

Hohen Blutdruck senken mit Haferflocken

 

Haferflocken werden wegen ihrer vielen Ballaststoffe und essentiellen Nährstoffe sehr geschätzt. Sie helfen auch bei einem hohem Blutdruck.

Eine von Forschern der Universität von Columbia (USA) durchgeführte Studie zeigte, dass der Konsum von Haferflocken den Cholesterinspiegel um ca. 5% senken kann.

In der gleichen Studie wurde festgestellt, dass Haferflocken einen hohen Blutdruck kontrollieren und Herzkrankheiten vorbeugen können.

Kurkuma

Kurkuma ist aufgrund ihrer antioxidantischen und entzündungshemmenden Wirkung sehr beliebt. Der aktive Wirkstoff Curcumin ist für diese gesundheitsfördernden Eigenschaften verantwortlich.

Doch Kurkuma hilft nicht nur ausgezeichnet gegen Entzündungen, dieses Gewürz kann auch den Blutdruck regulieren. Doch das ist noch nicht alles: Kurkuma wirkt blutverdünnend und verbessert deshalb die Durchblutung. Außerdem reinigt diese Wurzel die Arterienwände. 

Zitronen-Petersilien-Saft

Hohen Bluthochdruck senken mit Zitronen-Petersilien-Saft

Der tägliche Konsum dieses Saftes kann ebenfalls dazu beitragen, den Bluthochdruck zu reduzieren. Dieser Saft wirkt nämlich stark harntreibend.

Sowohl die Zitrone als auch die Petersilie enthalten wichtige Wirkstoffe, die Flüssigkeiten und einen Überschuss an Natrium ausleiten, welche für den zu hohen Blutdruck verantwortlich sind.

Zutaten

  • Biozitrone mit Schale
  • 1 Handvoll Petersilie
  • Wasser (200 ml)

Zubereitung

  • Die Zitrone mit der Schale in Viertel schneiden und zusammen mit der Petersilie und dem Wasser in den Standmixer geben.
  • Alles kurz zu Saft verarbeiten und diesen Saft zwanzig Minuten vor dem Frühstück trinken.

Banane

Die Banane ist eines der kaliumreichsten Lebensmittel. Dieser Mineralstoff spielt bei der Regulierung des Blutdrucks eine bedeutende Rolle.

Es empfiehlt sich deshalb 2 Bananen am Tag zu essen.

Möchtest du noch mehr wissen?  16 verschiedene Möglichkeiten, Bananenschalen zu verwenden

Knoblauch

Hohen Blutdruck senken mit Knoblauch

 

Roher Knoblauch enthält eine sehr hohe Konzentration an wichtigen Nährstoffen, die schon seit der Antike in der Naturheilkunde geschätzt werden.

Die Schwefelverbindungen im Knoblauch helfen bei der Regulierung des Blutdrucks, deshalb empfiehlt es sich, jeden Tag ein bis zwei gepresste Knoblauchzehen zu konsumieren.