7 einfache Tricks um schwererreichbare Ecken im Haushalt zu reinigen

· 23 April, 2017
Bei der Haushaltsreinigung sollten wir immer organisiert vorgehen. Wenn wir von oben nach unten putzen, verhindern wir, dass Staub die bereits gereinigeten Bereiche wieder beschmutzt.

Den Haushalt sauber und in Ordnung zu halten ist keine einfache Sache. Es gibt immer schwer erreichbare Ecken, die sehr umständlich zu reinigen sind.

Heute möchten wir dir einige Tricks zeigen, um diese Arbeit zu vereinfachen.

Lies weiter, um diese in die Praxis umsetzen zu können und endlich schwer reichbaren Bereiche im Haushalt rein zu halten.

1. Reinigung der Wände im Haushalt

schimmel-an-der-wand-haushalt

Reinige die Wände jeden zweiten Monat mit den dafür empfohlenen Produkten. Es empfiehlt sich, dafür alle Utensilien gut mit Wasser zu befeuchten, damit die Wände tatsächlich sauber werden.

Mit Wasser alleine kannst du bereits 90% des Schmutzes sowie Staubes entfernen.

Befestige ein feuchtes Tuch an einem Stab oder dem Besenstiel, um dann an alle schwer reichbaren Ecken der Wand zu gelangen.

Lesetipp: 13 Tricks, um das Badezimmer organisiert und rein zu halten

2. Putze von oben nach unten

Mit dieser Technik kannst du deine Putzarbeiten im Haus erleichtern. Reinige die verschiedenen Oberflächen immer von oben nach unten, um zu verhindern, dass diese mit dem fallenden Staub erneut verschmutzt werden.

So bist du weitaus schneller und effektiver.

3. Reinigung von Filtern und Lüftungsauslässen

frau-reinigt-fenster-haushalt

Filter sowie Lüftungsauslässe sollten immer sauber gehalten werden.

Hier sammelt sich besonders gerne Staub sowie Schmutz an, der bei Durchzug entkommen kann. Durch die regelmäßige Reinigung verhinderst du, dass sich Staub im Haus verbreitet.

Spezielle Bürsten und Utensilien, die dir bei der Reinigung von Filtern sowie Lüftungsauslässen behilflich sein können, erhältst du im Supermarkt oder in einer Drogerie.

4. Teppichreinigung

Teppiche sollte man mindestens 1 Mal im Monat mit Dampf reinigen.

Natürlich müssen sie auch jede Woche abgesaugt werden, um Milben sowie Staub zu vermeiden, da sich diese darin besonders wohl fühlen.

Wenn du den Kauf eines Teppiches erwägst, solltest du beachten, dass dieser nicht aus synthetischen Materialien hergestellt ist.

Natürliche Materialien ziehen überdies weniger Staub an.

5. Feuchttücher sind sehr nützlich

Feuchttücher können für die Haushaltsreinigung von großem Nutzen sein.

Sie vereinfachen die Staubbeseitigung an jeglichen Oberflächen und helfen überdies bei Flecken auf Kleidungsstücken. Du wirst begeistert sein.

Außerdem kannst du mit Feuchttüchern den Bildschirm deines Computers oder des Fernsehers einfach reinigen. Diese nützlichen Tücher sollten in keinem Haushalt fehlen.

Du wirst sehen, wie vielseitig du sie verwenden kannst.

6. Erreiche alle Ecken mit dem Staubsauger

frau-saugt-staub-haushalt

Auch ein Staubsauger darf nicht fehlen, um eine gründliche Reinigung durchzuführen. Jedoch gelangt der Sauger nicht immer an alle Ecken.

Mit unserem einfachen Trick kannst du jedoch bestimmt viel einfacher auch die schwer erreichbaren Ecken reinigen.

Du benötigst nur eine leere Klopapierrolle. Diese bringst du an den Sauger an, um an alle Ecken zu gelangen, wo sich dann bestimmt im Laufe der Zeit bereits viel Staub angesammelt hat.

Lesevorschlag: 5 Heilpflanzen, die zu Hause angebaut werden können

7. Pflanzenpflege

pflanzen-im-haushalt

Zimmerpflanzen müssen auch ab und zu gesäubert werden, damit sich kein Staub auf den Blättern ansammelt, der insbesondere die Gesundheit der Atemwege beeinträchtigen könnte.

Zimmerpflanzen filtern die Luft und sorgen für eine gute Sauerstoffqualität! Besprühe sie regelmäßig mit Wasser, denn so kannst du die Pflanzen pflegen und gleichzeitig für gute Luft sorgen!