5 Tipps für eine unvergessliche Hochzeitsnacht

10 April, 2020
Du brauchst Ideen für eine unvergessliche Hochzeitsnacht? Dann bist du hier genau richtig. Lies weiter, du kannst diese Tipps ganz einfach umsetzen. 

Die Hochzeitsnacht ist der unvergessliche Abschluss der Hochzeitsfeier und sollte deshalb als ganz besonderes Ereignis in Erinnerung bleiben. Doch Nervosität und Erschöpfung machen vielen einen Strich durch die Rechnung und oft verläuft die Nacht nicht nach Plan. Wir haben deshalb ein paar Tipps, damit ihr an diesen Augenblick noch lange und gerne zurückdenken könnt.

Ganz besonders wichtig ist ein Ort, an dem sich das Brautpaar bequem fühlt und Ruhe hat. So kann es die Hochzeitsnacht genießen und die Außenwelt in diesem Augenblick ausblenden und vergessen. Anschließend gehen wir näher auf verschiedene Tipps ein, die diese Nacht zu einem besonderen und unvergesslichen Ereignis machen werden. 

Eine unvergessliche Hochzeitsnacht vorbereiten

1. Bereite die Details vor

Eine unvergessliche Hochzeitsnacht vorbereiten 
Bereite einen ruhigen Raum mit allen Details für diese unvergessliche Nacht vor.

Nach der Hochzeitsfeier zieht sich das Brautpaar in einen eigens dafür ausgewählten Raum zurück, um die Hochzeitsnacht zu feieren. Es sollte hier an nichts fehlen, damit der Tag romantisch und mit allen Details zu Ende geht. Hier sind ein paar Tipps zur Vorbereitung des Raumes:

  • Blütenblätter auf dem Bett: Auf dem Bett verstreute Blütenblätter schaffen eine romantische Stimmung, an die sich das Brautpaar lange zurückerinnern wird. Es müssen nicht unbedingt Rosenblätter sein. Vielleicht gibt es eine Blume, die für das Paar eine besondere Bedeutung hat, die dafür verwendet werden kann.
  • Sanfte Musik: Ruhige, langsame und leise Musik, die entspannend wirkt, ergänzt die romantische Atmosphäre und sorgt für schöne Momente. Vielleicht gibt es einen Song, der zum Leben des Brautpaars gehört und in dieser Nacht nicht fehlen sollte.
  • Schwaches Licht: Perfekt ist, wenn man das Licht im Raum selbst regulieren kann. Es sollte nicht ganz dunkel sein, am besten eignet sich gedämpftes Licht als Rahmen für eine unvergessliche Nacht.

2. Whirlpool in der Hochzeitsnacht

Wenn eure erste Nacht als verheiratetes Paar in einem Hotel stattfindet, ist wahrscheinlich ein Whirlpool in der Hochzeitssuite vorhanden. Ihr könnt die angenehme Wärme im sprudelnden Wasser genießen und euch entspannen. Hier ist Zeit für Zärtlichkeiten und Spaß nach einem anstrengenden Tag.

Außerdem könnte ihr im Whirlpool mit Champagner anstoßen und euch auf die schönen Stunden zu zweit einstimmen.

Entdecke auch diesen Beitrag: Last Minute Hochzeit organisieren: hilfreiche Tipps

3. Erotische Neckereien

Erotik in der Hochzeitsnacht
Nach der Entspannung sorgen erotische Neckereien für die richtige Stimmung.

Nach der Entspannung im Whirlpool ist der Augenblick gekommen, die Hochzeitsnacht zu genießen. Verschiedene Vorbereitungen sind dabei sehr hilfreich: die Zähne putzen, Duftstoffe auf dem Körper, sexy Dessous… Ihr müsst euch dabei wohl und gleichzeitig attraktiv fühlen. 

So könnt ihr die ersten Stunden als vermähltes Paar richtig genießen. Vielleicht habt ihr Lust, neue Rollen oder Spielzeug auszuprobieren, um Spaß zu haben und diese Nacht zu einem unvergesslichen Ereignis zu machen.

4. Vorspiel in der Hochzeitsnacht

In dieser ganz besonderen Nacht gibt es keine Eile. Ihr habt viel Zeit, um euch zu entdecken und zu genießen. Die romantische Atmosphäre und ein bisschen Champagner sind perfekt, um euch an anregenden Vorspielen zu erfreuen.

Süße Küsse, Champagner auf dem Rücken, langsames Ausziehen… Besonders wichtig sind Zärtlichkeiten, die ihr zu jedem Zeitpunkt genießen könnt. So bereitet ihr euch auf die unvergessliche Nacht vor und kommt in Stimmung.

Wir empfehlen dir auch diesen Beitrag: Hochzeitsvorbereitungen: Wer macht was?

5. Genießt den Augenblick

In der Hochzeitsnacht
Genießt die ersten gemeinsamen Stunden als vermähltes Paar in der romantischen Atmosphäre.

Jetzt könnt ihr eure Leidenschaft ausleben. Damit diese Nacht wirklich unvergesslich wird, solltet ihr dabei keine Angst haben und die Vorlieben des Partners berücksichtigen. Beide müssen sich wohl fühlen und die Situation genießen können.

Wir hoffen, dass du mit diesen Tipps eine unvergessliche Hochzeitsnacht organisieren und erleben kannst. Jedes Paar ist anders und hat unterschiedliche Vorlieben, gestaltet diese Nacht euren Träumen entsprechend. Manche bevorzugen es nach den Feierlichkeiten, einfach zu schlafen und sich zu erholen und Versäumtes erst am nächsten Tag nachzuholen. Entscheidet selbst, wie ihr die erste Nacht als verheiratetes Paar verbringen möchtet.

  • Barría Iroumé, Cristián. (2005). El matrimonio de Tobías y la sexualidad: un estudio psicológico. Teología y vida46(4), 675-697. https://dx.doi.org/10.4067/S0049-34492005000300009
  • Maier, Elizabeth, & Alonso Meneses, Guillermo. (2011). Sexo y cultura: disputando el significado del matrimonio y la familia. La ventana. Revista de estudios de género4(33), 117-150. Recuperado en 15 de febrero de 2019, de http://www.scielo.org.mx/scielo.php?script=sci_arttext&;pid=S1405-94362011000100006&lng=es&tlng=es.
  • Tenorio Tovar, N. ¿ Qué tan modernos somos? El amor y la relación de pareja en el México contemporáneo. Ciencias99(099).
  • Trost, Jan, & Levin, Irene. (1999). Parejas sin domesticidad común. Desacatos, (2), 73-86. Recuperado en 15 de febrero de 2019, de http://www.scielo.org.mx/scielo.php?script=sci_arttext&;pid=S1607-050X1999000200005&lng=es&tlng=es.