5 selbstgemachte Drinks gegen Verstopfung

Mit diesen Mixgetränken wird die Darmperistaltik angeregt. So kann man Verstopfungen verhindern.

Als Verstopfung bezeichnet man die unregelmäßige Stuhlentleerung, die weniger als dreimal in der Woche erfolgt und mit Anstrengung und Schmerzen einhergehen kann. Der Fachausdruck dafür ist Obstipation.

Dieses sehr häufig auftretende Problem ist insbesondere auf ungesunde Ernährungsgewohnheiten zurückzuführen.

Die erschwerte Stuhlentleerung kann von Symptomen wie Gasbildung, Entzündungen oder auch abdominellen Schmerzen begleitet werden.

Auch wenn eine Verstopfung zunächst kein schwerwiegendes Problem darstellt, sollte man sie dennoch rechtzeitig behandeln. Auf diese Weise kann man verhindern, dass sie zu ernsthaften Komplikationen führt oder sogar chronisch wird.

Zum Glück muss man dafür nicht immer zu synthetisch hergestellten Abführmitteln greifen, denn es gibt auch Hilfsmittel natürlichen Ursprungs, die Beschwerden effektiv lindern. 

In unserem heutigen Beitrag stellen wir verschiedene Kombinationsmöglichkeiten vor, mit denen köstliche abführende Drinks hergestellt werden können. In Maßen helfen diese Getränke gegen Verstopfung.

Probiere sie einfach aus!

1. Drink aus Aloe vera und grünem Apfel

Grüner Apfel gegen Verstopfungen

Die abführende Wirkung der Aloe vera sind in Kombination mit den natürlichen Ballaststoffen des grünen Apfels eine effektive Lösung gegen Verstopfung und Blähungen. 

Die in dem Drink enthaltenen Nährstoffe verbessern die Darmflora und fördern eine gesunde Darmbewegung. Auf diese Weise können Abfallstoffe einfacher ausgeschieden werden.

Zutaten

  • 5 Löffel Aloe-Gel (75 g)
  • 1 grüner Apfel
  • ½ Gurke
  • 1 Glas Wasser (200 ml)

Zubereitung

  • Das Aloe-Gel in den Mixer geben und zusammen mit dem Apfel und der in Stücke geschnittenen Gurke verarbeiten.
  • Das Wasser hinzufügen und so lange mixen bis ein homogener Drink entstanden ist.
  • Trinke dieses Mixgetränk mindestens zweimal täglich.

2. Drink aus Banane und Haferflocken

Sowohl Bananen als auch Haferflocken enthalten gleichermaßen große Mengen an Ballaststoffen. Diese sind ideal, um den Verdauungsprozess anzuregen und Abfallstoffe leichter auszuscheiden. 

Dank ihrer Inhaltsstoffe werden die Darmbewegungen stimuliert und die Gasbildung merklich gelindert.

Zusätzlich schützen beide Zutaten auch die Darmschleimhaut und verringern so das Risiko, an einer Gastritis zu erkranken.

Zutaten

  • 2 reife Bananen
  • 3 Löffel Haferflocken (30 g)
  • 1 Glas Wasser (200 ml)

Zubereitung

  • Die Banane klein schneiden und im Mixer zusammen mit den Haferflocken und dem Wasser verarbeiten.
  • So lange mixen bis ein homogenes Getränk entsteht. Gleich nach der Zubereitung einnehmen.
  • Den Drink jeden Tag auf nüchternen Magen trinken, mindestens zwei Wochen lang.

3. Drink aus Papaya, Apfel und Leinsamen

Papaya gegen Verstopfungen

Die verdauungsfördernden Enzyme der Papaya kann man ideal mit den Ballaststoffen des Apfels kombinieren.

Zusammen mit dem abführenden Effekt der Leinsamen kann man Verstopfungen auf natürliche Art und Weise behandeln.

Die Kombination dieser Inhaltsstoffe schützt den Darm und hält ihn gesund. Gleichzeitig wird auch physische und mentale Energie zurückgewonnen.

Zutaten

  • 3 Scheiben Papaya
  • 1 grüner Apfel
  • 1 Löffel Leinsamen
  • 1 Glas Wasser (200 ml)

Zubereitung

  • Die 3 Scheiben Papaya und den Apfel in kleine Stücke schneiden. Anschließend in den Mixer geben und zusammen mit den Leinsamen und dem Wasser verarbeiten.
  • Einige Minuten lang gut durchmixen bis ein homogenes und dickflüssiges Getränk entsteht.
  • 30 Minuten vor dem Frühstück einnehmen. Die Behandlung für eine Woche durchführen.

4. Drink aus Ananas, Banane und Mandelmilch

Dieser natürliche Drink enthält verdauungsfördernde Enzyme. Auch die Ballaststoffe und essentiellen Fettsäuren unterstützen die Darmflora und schützen das Verdauungssystem.

Durch den großen Gehalt an Nährstoffen werden die Darmbewegungen angeregt. Die Giftstoffe, die sich im Darm ansammeln, können so leichter ausgeschieden werden. 

Zutaten

  • 3 Scheiben Ananas
  • 1 reife Banane
  • 1 Glas frische Mandelmilch (200 ml)

Zubereitung

  • Die Ananas in kleine Stücke schneiden und im Mixer mit der reifen Banane und der Mandelmilch verarbeiten.
  • Trinke dieses sämige Mixgetränk gleich nach der Zubereitung.
  • Den Drink am besten auf nüchternen Magen oder während des Frühstücks einnehmen. Mindestens 3 Mal pro Woche.

5. Drink aus Kiwi, Spinat und Orange

Kiwi gegen Verstopfungen

Dieser köstliche Drink enthält wirkungsstarke Antioxidantien. Auch die vielen verdauungsfördernden Enzyme helfen dabei, die natürlichen Darmbewegungen anzuregen.

Die präbiotischen Wirkstoffe unterstützen die natürliche Bakterienflora des Darms. Gleichzeitig können so auch Abfallstoffe besser ausgeschieden werden.

Zutaten

  • 3 reife Kiwis
  • 6 Blätter Spinat
  • Den Saft von 5 Orangen
  • ½ Glas Wasser (100 ml)

Zubereitung

  • Die reifen Kiwis schälen und in kleine Stücke schneiden. Im Mixer zusammen mit den Spinatblättern sorgfältig verarbeiten.
  • Den Saft aus den 5 Orangen pressen. Anschließend mit den übrigen Zutaten mischen und bei höchster Stufe im Mixer verarbeiten bis ein homogener Drink ohne Stückchen entsteht.
  • Bei Bedarf, ein halbes Glas Wasser hinzufügen, damit der Drink nicht zu dickflüssig wird.
  • Ohne zu sieben servieren und auf nüchternen Magen einnehmen.
  • Mindestens 3 mal pro Woche trinken.

Du quälst dich immer noch mit Verstopfung? Probiere diese natürlichen Drinks aus. So kannst du auf natürliche und effektive Art und Weise Verdauungsproblemen endlich Lebewohl sagen. 

Auch interessant