5 pflanzliche Heilmittel gegen Läuse

2 März, 2018
Wusstest du, dass Lavendel eines der effektivsten pflanzlichen Heilmittel zur Behandlung von Läusen ist? Seine angenehmen Gerüche vertreiben sie!

Läuse sind kleine Parasiten, die normalerweise in der Kopfhaut und den Haaren von Erwachsenen und Kindern leben. Sie überleben, indem sie Blut saugen. Da sie sich vermehren kolonisieren sie schnell das ganze Haar. Doch was tun gegen Läuse?

Ihre Präsenz ist nicht nur unangenehm, sie kann auch Irritationen, Juckreiz, und andere nervige Symptome auslösen.

Auch wenn sie mit kommerziellen Shampoos und Behandlungen kontrolliert werden können, ist es manchmal besser, natürliche Heilmittel zu verwenden, um ungewollte Reaktionen zu vermeiden.

Obwohl chemische Produkte in einigen Fällen effektiv sein können, kann die regelmäßige Anwendung Trockenheit und Veränderungen des pH-Wertes der Kopfhaut bewirken.

Es gibt jedoch auch sehr effektive Kräuter gegen Läuse. In diesem Artikel wollen wir dir 5 gute Optionen vorstellen, mit denen du diese nervigen kleinen Insekten loswerden kannst.

5 pflanzliche Heilmittel gegen Läuse

1. Eukalyptus

Benutze Eukalyptus gegen Läuse

Eukalyptusblätter haben antiparasitische und antiseptische Eigenschaften. Auf der Haut helfen sie, Läuse zu bekämpfen.

Sie haben einen starken, durchdringenden Geruch, der für die Insekten unangenehm ist und sie vertreibt.

Zutaten

  • 6 Eukalyptusblätter
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Gib die Eukalyptusblätter in eine Tasse kochendes Wasser und lass sie 15 Minuten ziehen.
  • Sobald der Aufguss eine angenehme Temperatur hat, kannst du ihn in eine Sprühflasche füllen.

Anwendung

  • Teile deine Haare in Strähnchen auf und sprühe den Eukalyptustee auf. 
  • Stelle sicher, dass das Hausmittel gut in die Kopfhaut einzieht und spüle es nicht direkt mit Wasser ab.
  • Wiederhole diese Anwendung jede Nacht, bis du die Läuse und Nissen losgeworden bist.

2. Lavendel

Lavendel ist eine Pflanze mit aromatischen und sedativen Eigenschaften, die häufig gegen Angstzustände und Nervosität verwendet wird.

Glücklicherweise ist der wunderbare Geruch für die Läuse nicht zu ertragen und hilft, sie zu vertreiben.

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 3 Esslöffel Lavendelblüten (30 g)

Zubereitung

  • Den Lavendel mit dem kochenden Wasser überbrühen.
  • Lasse den Aufguss bei Raumtemperatur abkühlen und fülle ihn in eine Sprühflasche.

Anwendung

  • Sprühe das Produkt auf den Haaransatz auf.
  • Lasse es über Nacht wirken, ohne die Haare zu waschen.
  • Benutze diese Behandlung jeden Tag, bis du die Situation unter Kontrolle hast.

3. Petersilie gegen Läuse

Mit Petersilie gegen Läuse

Die antibakteriellen Eigenschaften der Petersilie können genutzt werden, um die Vermehrung von Läusen und Nissen in den Haaren zu verhindern.

Petersilie verringert die Irritationen, die von den Bissen verursacht werden und reguliert den pH-Wert der Kopfhaut, sodass die Läuse nicht mehr wachsen können.

Zutaten

  • 3 Esslöffel Petersilie (30 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Die Petersilie mit einer Tasse kochendem Wasser übergießen und 15 Minuten ziehen lassen.

Anwendung

  • Reibe die Flüssigkeit ins Haar und lasse sie 40 Minuten lang wirken.
  • Wasche deine Haare mit deinem gewöhnlichen Shampoo und benutze einen feinen Kamm, um die Läuse zu entfernen.
  • Wiederhole diese Behandlung jeden Tag.

4. Minze

Ein Minzaufguss kann helfen, den von den Insekten verursachten Juckreiz und die Rötung auf der Kopfhaut zu kontrollieren.

Bei regelmäßiger Anwendung kontrolliert Minze die Infektion und eliminiert die Nissen.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Minze (20 g)
  • 1 Tasse Wasser (20 ml)

Zubereitung

  • Die Minzblätter mit kochendem Wasser überbrühen, abdecken und ziehen lassen.
  • Sobald der Aufguss abkühlt, die Feststoffe absieben und den Tee in eine Sprühflasche füllen.

Anwendung

  • Sprühe die Flüssigkeit auf die Kopfhaut und lasse sie einziehen, ohne zu spülen.
  • Wende dieses Hausmittel zweimal täglich an.

5. Rosmarin gegen Läuse

Verwende Rosmarin gegen Läuse

Die Anwendung von Rosmarin auf der Kopfhaut beugt Läusen vor und stärkt gleichzeitig die Haarwurzeln. So kannst du auch Haarausfall vorbeugen.

Rosmarin hat antiparasitische, entzündungshemmende, und antiseptische Eigenschaften, die gegen Läuse wirken und die Symptome lindern.

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 3 Esslöffel Rosmarin (30 g)

Zubereitung

  • Erhitze das Wasser und füge den Rosmarin hinzu.
  • Lasse das Kraut 2 Minuten kochen und dann bei Raumtemperatur abkühlen.
  • Fülle die Flüssigkeit in eine Sprühflasche.

Anwendung

  • Teile deine Haare in mehrere Strähnchen auf und trage den Rosmarintee auf.
  • Lass dieses Hausmittel 40 Minuten lang einziehen und wasche deine Haare danach mit deinen gewöhnlichen Produkten.
  • Benutze Rosmarin jeden Tag, bis du das Problem unter Kontrolle hast.

Wie du sehen kannst ist es sehr einfach und günstig, deine eigenen pflanzlichen Heilmittel herzustellen. Wähle die Option, die sich für dich am besten anhört und benutze sie jeden Tag, um Ergebnisse zu erzielen.

Auch interessant