5 Natürliche Heilmittel gegen Schnarchen

8 August, 2018
Zusätzlich zu diesen Heilmitteln gegen Schnarchen und für freie Atemwege solltest du das Rauchen aufgeben und ein gesundes Gewicht beibehalten.

Schnarchen ist einer der Hauptgründe für Schlafstörungen, oft sind verstopfte Atemwege die Auslöser, doch es gibt auch andere Gründe für das nächtliche Konzert. Wir stellen dir heute verschiedene Heilmittel gegen Schnarchen vor, die sehr wirksam sein können.

Meist tritt Schnarchen sporadisch auf, doch wenn es chronisch wird, kann sich ein ernsteres Problem dahinter verstecken. Es könnte beispielsweise zu Schlafapnoe kommen. Dabei kommt es während des Schlafes wiederholt zu Atemaussetzern, die einige Sekunden anhalten können. Die Folge davon ist ein Sauerstoffmangel, der gefährlich sein kann.

Doch in der Regel ist Schnarchen nicht sofort mit einem ernsthaften Problem gleichzustellen. Nicht zu vergessen ist allerdings, dass damit auch der Schlaf des Partners gestört werden kann, was oft sehr unangenehm ist.

Es gibt verschiedene natürliche Heilmittel gegen Schnarchen, die du ganz einfach selbst anwenden kannst. Damit entspannen sich deine Atemwege und du kannst die Symptome lindern. Erfahre anschließend mehr über diese Heilmittel gegen Schnarchen. 

1. Eukalyptus und Minze

Minze als Heilmittel gegen Schnarchen

Minze und Eukalyptus wirken schleimlösend und entzündungshemmend. Wenn du an chronischem Schnarchen leidest, kannst du damit deine Atemwege entspannen. 

Zutaten

  • 2 Esslöffel Eukalyptusblätter (20 g)
  • 2 Esslöffel Minze (20 g)
  • 3 Tassen Wasser (750 ml)

Zubereitung

  • Gib die Kräuter in einen Topf Wasser und koche alles 5 Minuten lang.

Anwendung

  • Du kannst damit jetzt ein Kopfdampfbad machen: Beuge deinen Kopf über den Topf, um den Dampf einzuatmen. Bedecke ihn mit einem Handtuch, damit der Dampf nicht entweicht, und inhaliere den Dampf 3 bis 5 Minuten lang ein. Pass auf, dass der Dampf nicht zu heiß ist, um dich nicht daran zu verbrennen!
  • Am besten wiederholst du das jede Nacht, bevor du ins Bett gehst, vor allem wenn du eine Infektion der Atemwege hast.

2. Himbeerblätter und Honig

In Kombination ergeben Himbeerblätter und Honig ein wirksames antibakterielles Heilmittel, das deine Atemwege entspannt, wenn sie infiziert oder verstopft sind. Mit freien Atemwegen wirst du auch weniger schnarchen.

Zutaten

  • Eine Tasse Wasser (250 ml)
  • Ein Esslöffel Himbeerblätter (10 g)
  • 2 Esslöffel Honig (50 g)

Zubereitung

  • Bringe zunächst das Wasser zum Kochen und gib dann die Himbeerblätter hinzu.
  • Danach lässt du den Aufguss 15 Minuten lang ziehen, gießt ihn dann ab und versüße das Getränk mit Honig.

Anwendung

  • Gurgle mit dem Tee vor dem Schlafengehen für etwa 2 bis 3 Minuten.

3. Olivenöl und Rauten

Rauten als Heilmittel gegen Schnarchen

Dieses natürliche Heilmittel hilft dir ebenfalls bei Atemproblemen und nächtlichem Schnarchen.

Außerdem unterstützt es deinen Kreislauf und beruhigt gereizte und verstopfte Atemwege.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Rauten (20 g)
  • 1/2 Tasse Olivenöl (100 g)

Zubereitung

  • Zuerst schneidest du die Rauten in kleine Stücke und gibst sie in ein Gefäß.
  • Danach bedeckst du sie mit dem Olivenöl und lässt das Ganze 2 Wochen lang ziehen.
  • Schließlich filterst du das Öl und bewahrst es an einem kühlen Ort auf.

Anwendung

  • Massiere deine Brust, deinen Rücken und den oberen Teil deiner Nase mit dem Öl.
  • Wiederhole die Anwendung jeden Tag, bevor du schlafen gehst.

4. Brennnesseltee als Heilmittel gegen Schnarchen

Eine Tasse heißer Brennnesseltee vor dem Schlafengehen ist gut gegen verstopfte Atemwege und reduziert dadurch das Schnarchen.

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1/2 Esslöffel trockene Brennnesselblätter (5 g)
  • 1 Esslöffel Honig

Zubereitung

  • Koche zuerst das Wasser und gib dann die Brennnesselblätter hinzu.
  • Danach lässt du den Tee 10 Minuten lang bei Raumtemperatur ziehen und gießt ihn dann durch ein Sieb.
  • Zum Schluss kannst du ihn mit Honig süßen.

Anwendung

  • Am besten trinkst du den Tee 15 Minuten vor dem Schlafengehen.

5. Kardamom

Kardamom als Heilmittel gegen Schnarchen

Kardamom wirkt entzündungshemmend und schleimlösend, wodurch Reizungen in den oberen Atemwegen gelindert werden können. Es handelt sich deshalb auch um ein gutes Heilmittel gegen Schnarchen.

Zutaten

  • 1/2 Teelöffel Kardamompulver (2 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Überbrühe das Gewürz mit kochendem Wasser und lasse es 10 Minuten ziehen.

Anwendung

  • Trinke den Tee 30 Minuten vor dem Schlafengehen.

Zusätzlich zu diesen Heilmitteln solltest du aber nicht vergessen, dass ein gesunder Lebensstil im Allgemeinen sehr wichtig für deine Atemwege ist.

Wenn du dir also unsere Tips zu Herzen nimmst und dazu noch ein gesundes Gewicht beibehältst, dann verringerst du dadurch dein Schnarchen.

Auch interessant