5 Fitnessübungen, um Fettreserven zu verlieren

29 Juli, 2018
Wenn wir Fettreserven reduzieren möchten, müssen wir nicht nur regelmäßig Fitness betreiben, sondern auch auf eine ausgewogene Ernährung achten

Wer will nicht gut aussehen? Und wer würde nicht gerne diese paar Extra-Kilos verlieren? In diesem Artikel erklären wir dir 5 Fitnessübungen, um die angestauten Fettreserven zu bekämpfen.

Wir lagern am meisten Fettreserven um die Bauchzone an. Neben einer bewussten und ausgewogenen Ernährung ist es ratsam, auch regelmäßig Fitness zu betreiben. Dadurch wird die Fettverbrennung in der Bauchgegend gefördert.

1. Traditionelle Bauchübung gegen Fettreserven

Um diese Übung auszuführen, legen wir uns auf den Boden oder eine weiche Oberfläche.

  • Wir legen uns hierzu auf den Rücken, mit den Händen im Genick und den Ellenbogen ausgebreitet. Die Beine heben wir im 90 Grad Winkel an.
  • Nun heben wir den Körper bis zu den Knien an, ohne dabei die Lendengegend vom Boden abzuheben. 
  • Bei dieser Übung arbeiten die Bauchmuskeln. Wiederhole sie 10 bis 20 Mal, je nach Kondition. Denk auch daran, nach jedem Set ein 60 Sekunden-Päuschen einzulegen.

Du kannst die Übung öfter wiederholen, wenn du deine Kondition mit der Zeit etwas aufgebaut hast. Alles hängt davon ab, wie das Training sich entwickelt und wie konstant du bist.

Anmerkung: Wenn es dir sehr schwerfällt, die Beine in der Luft zu halten, dann kannst du sie auch auf einem Stuhl oder einem kleinen Tisch abstützen.

2. Liegestütze mit Ellenbogen

Fettreserven effektiv beseitigen

  • Wir legen uns auf den Bauch auf eine Matte oder direkt auf den Boden. Dann führen wir eine Liegestütze durch. Hierbei stützen wir uns auf unsere Unterarme und unsere Zehen.
  • Wenn wir oben ankommen, ziehen wir die Bauchmuskeln so lange wir können zusammen. Danach ruhen wir 60 Sekunden.
  • Diese Übung wird 10 Mal wiederholt. Jedes Mal halten wir dabei länger durch, weil wir ja mehr an Kondition gewinnen. Es ist ganz besonders wichtig, eine gerade Haltung bei dieser Übung zu bewahren.

3. Schmetterling

Für diese Übung legen wir uns auf eine Matte oder den Boden und falten die Hände hinter dem Kopf. Wir können die Beine ausgestreckt lassen, oder in einem  90 Grad Winkel anheben.

  • Mit ausgebreiteten Ellenbogen heben wir den Körper nach rechts, dann nach links und zum Schluss in der Mitte an. Die Übung wiederholen wir zehn bis zwanzig Mal.
  • Danach ruhen wir 60 Sekunden. Wenn wir mit der Zeit an Ausdauer gewinnen, erhöhen wir die Zahl der Wiederholungen.

4. Übungen, um Fettreserven an anderen Körperstellen zu schmelzen: klassische Liegestützen

Um unsere Arme zu straffen und Fettpolster zu mindern, führen wir Liegestützen durch. Wie geht das?

Du legst dich auf den Bauch auf den Boden oder eine Matte. Mit den Handflächen und den Zehenspitzen hebst du deinen Körper an. Behalte dabei einen geraden Rücken und breite die Arme auf Schulterhöhe aus.

  • Wir wiederholen die Übung 10 Mal.
  • Danach ruhen wir 60 Sekunden aus. Mit mehr Ausdauer und Übung, können wir die Zahl der Wiederholungen erhöhen.

Durch diese Übung trainierst du die Arme, die Brust, den Bauch und den oberen Rücken.

5. Beine

Auch für diese Körperstelle gibt es die passenden Übungen.

  • Lege dich auf eine Matte oder den Boden.
  • Die Arme liegen an der Seite des Körpers. Wir heben die Beine (ohne dabei die Knie zu beugen), bis wir einen 90 Grad Winkel erreicht haben.
  • Danach senken wir die Beine wieder und wiederholen die Übung zehn Mal.
  • Nach einer einminütigen Pause kommt eine weitere Reihe von zehn Wiederholungen.

Genau wie bei den anderen Übungen steigern wir die Zahl der Wiederholungen mit der Zeit.

Generelle Empfehlungen

Durchs Haus tanzen, um Fettreserven zu verbrennen

Man sollte die verschiedenen Körperzonen abwechselnd, doch konstant trainieren. Weitere empfehlenswerte Fitnessübungen sind:

  • Tanzen
  • Lange Spaziergänge
  • Treppensteigen
  • Fahrradfahren
  • Aerobic

Eine ausgewogene Ernährung und genügend Flüssigkeit sind ebenfalls wichtig, besonders wenn man trainiert. Wir hoffen, dass du diese einfache aber sehr wirkungsvolle Fitnessroutine mit in dein Tagesprogramm aufnehmen kannst, damit ungewollte Fettreserven verschwinden.

Wenn du regelmäßig trainierst, dann erreichst du bestimmt gute Resultate, ohne dabei große Kraftaufwendungen zu betreiben. Dann braucht es auch keiner strengen Diät mehr. Beharrlichkeit ist der Schlüssel im Kampf gegen angestaute Fettpölsterchen.

Auch interessant