5 entschlackende Nahrungsmittel, die in deinem Abendessen nicht fehlen sollten

· 15 Oktober, 2016
Natürlich können diese Nahrungsmittel auch zu anderen Tageszeiten konsumiert werden. Am Abend empfehlen sie sich jedoch ganz besonders.

Ein entschlackendes Abendessen kann für die Gesundheit sehr förderlich sein. Nach der alltäglichen Hektik oder einer deftigen Mahlzeit benötigt der Körper eine Pause.

Nach einem anstrengenden Arbeitstag ist jedoch ein entschlackendes Abendessen nicht unbedingt attraktiv, denn das hört sich bereits langweilig und restriktiv an.

Dem ist nicht der Fall. Entschlackende Nahrungsmittel können die Grundlage für ein köstliches Abendessen bilden und dein Organismus wird dir dafür dankbar sein. Wichtig dabei ist, die Leber mit Nährstoffen zu versorgen und von Schadstoffen zu befreien.

Die letzte Mahlzeit des Tages kann die nächtliche Reinigung des Organismus fördern und so bist du am nächsten Morgen wieder voller Energie. Gleichzeitig kannst du damit Kopfschmerzen und anderen Beschwerden vorbeugen.

Lies weiter, um Näheres zu erfahren.

Die besten entschlackenden Lebensmittel für dein Abendessen

Um ein schmackhaftes und gesundes Abendessen vorzubereiten, sollten wir Nahrungsmittel auswählen, die reich an entgiftenden Enzymen sind.

Wichtig ist hierbei auch, dass diese Nahrungsmittel aus biologischem Anbau stammen, um den Entgiftungsprozess tatsächlich zu fördern.

Entdecke die 8 besten Obstsorten für deinen Organismus

Nachfolgend nennen wir dir die besten entschlackenden Nahrungsmittel und wie diese am besten konsumiert werden.

Hafer-für-einen-flachen-Bauch

1. Artischocken schützen deine Leber

Die Artischocke steht an erster Stelle. Sie ist schmackhaft und hilft, eine durch Schadstoffe oder Fett überlastete Leber zu unterstützen.

  • Die Artischockenblätter sind ballaststoffreich und enthalten Cynarin.
  • Dieser Inhaltsstoff regt die Bildung von Gallenflüssigkeit an, schützt somit die Galle und fördert die Zellerneuerung der Leber.
  • Außerdem sind Artischocken entzündungshemmend und reich an Antioxidantien, welche die Zellen der Leber vor Schäden schützen.

Artischocken für das Abendessen

  • Mit Zitrone, Knoblauch und Petersilie.
  • Als Suppe mit Sellerie.

2. Rote Beete, eine reichhaltige, gesundheitsfördernde Knolle

Die Rote Beete gehört auch zu den besten entschlackenden Nahrungsmitteln. Sie ist für ein gesundes und ausgewogenes Abendessen sehr zu empfehlen, weil sie wichtige Nährstoffe enthält:

  • Rote Beete enthält Betain, Betalain, Ballaststoffe, Eisen, Folsäure und Betanin. Diese Nährstoffe sind zum Schutz der Gesundheit unentbehrlich und wirken außerdem sättigend.
  • Darüber hinaus enthält dieses Gemüse Pektin, einen Ballaststoff, der hilft, Giftstoffe aus der Leber auszuleiten.
rote-beete-saft-abendessen

Rote Beete für das Abendessen

  • Ernährungsexperten empfehlen rote Beete roh einzunehmen, um die Vitamine und Mineralien besser zu nutzen.
  • So kannst du dir einen Saft kombiniert mit Karotten oder Apfel zubereiten.
  • Du kannst das Gemüse aber auch in Salaten essen, in dem du es in kleine Würfel schneidest.

3. Sellerie, ein wunderbarer Entschlacker

Sellerie ist eine reiche Quelle an Antioxidantien und hervorragenden Enzymen. Nicht zu vergessen sind die zahlreichen Vitamine und Mineralien, die diese Gemüsesorte enthält: Vitamin K, C, B6 und B9 und u. a. Kalium.

Sellerie wird schon seit langem als natürliches Mittel zum Schutz des Herzens, zur Erhöhung der Urinmenge und folgolich zur Vorbeugung gegen Krankheiten verwendet.

Natürlich heilt Sellerie alleine keine Krankheit, dieses Gemüse fördert jedoch das allgemeine Wohlbefinden und das innere Gleichgewicht: 

  • Es zeichnet sich durch antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften aus,
  • regelt den Blutdruck und den Cholesterinspiegel,
  • ist reich an Ballaststoffen, fördert die Verdauung und den Gewichtsverlust und
  • ist reich an Flavonoiden und Polyphenolen, die die Leber schützen.

Lesetipp: Gestresst? Diese Lebensmittel können sehr hilfreich sein

Zerkleinerter Sellerie

Sellerie für das Abendessen

  • Roh zerkleinert für den Salat.
  • In leichten Suppen mit Artischocken und Kürbis.

4. Kiwi, eine gute Wahl zur Ergänzung des Abendessens

Kiwi eignet sich für jeden Moment des Tages, insbesondere am Abend ist diese Frucht sehr zu empfehlen.

  • Die Kiwi ist reich an Vitaminen und Mineralien. Sie regelt das Nervensystem und regt den Schlaf an.
  • Jedem ist bekannt, dass die Kiwi reich an Vitamin C ist, das die Entschlackung fördert, die Abwehrkräfte verbessert und die Leber schützt.
  • Die Kiwi wirkt entschlackend, da sie reich an Ballaststoffen ist, welche die Darmtätigkeit wesentlich verbessern.
  • Die Kiwi enthält auch ein proteolytisches Enzym, das gegen erhöhtes Cholesterin sehr wirksam ist.
salat-mit-kiwi-abendessen

Kiwi zum Abendessen

  • Bereite einen Salat mit Kiwi, Spinat, Walnüssen, Lachs und Tomaten zu und würze ihn mit etwas Zitronensaft.

5. Fencheltee als Abschluss

Das Aroma des Fenchels ist dem von Anis sehr ähnlich. Dieser Tee ist in fast jedem Lebensmittelgeschäft bzw. im Reformhaus zu finden und nach dem Abendessen oder vor der Nachtruhe ausgezeichnet.

Leseempfehlung: Gallenblase und Leber natürlich reinigen

Gründe, warum du Fencheltee trinken solltest:

  • Fencheltee hat entzündungshemmende Eigenschaften, die Blähungen reduzieren und die Verdauung verbessern.
  • Er wirkt entschlackend und reinigend.
  • Die Leber- und Stoffwechselfunktionen werden damit unterstützt.
  • Fenchel ist reich an Kalzium, Mangan, Magnesium, Kalium und Vitamin C und B3.
  • Damit können Angstzustände gelindert und der Schlaf gefördert werden.

Zweifle also nicht daran und pflege deine Gesundheit mit einem köstlichen, leichten Abendessen!