4 Tees gegen Verstopfung

5 Oktober, 2017
Diese Tees sind reich an Antioxidantien, führen dem Organismus Wasser zu und verbessern die Darmperistaltik, was wiederum die Darmentleerung fördert. 

Diese Tees gegen Verstopfung können sehr hilfreich sein, um die Darmentleerung zu fördern und lästige Beschwerden zu lindern.

Wenn Verstopfung unbehandelt bleibt, kann es zu einem sehr unangnehmen Gefühl, Unwohlsein und Symptomen wie Bauchschmerzen oder Schüttelfrost kommen.

Doch es gibt viele Tees gegen Verstopfung, die ausgezeichnet helfen und den Darmtransit normalisieren. Gleichzeitig können damit Symptome auf natürliche Weise gelindert werden. Die positiven Resultate sind meist sehr schnell zu spüren.

Mit diesen Tees gegen Verstopfung wird die Darmentleerung gefördert, die mindestens zweimal täglich erfolgen sollte. Gleichzeitig kann die Stuhlkonsistenz verbessert werden.

Vergiss nicht, dass reichlich Wasser und eine ballaststoffreiche Ernährung grundlegend sind, um das Verdauungssystem zu optimieren. 

Damit kannst du Verstopfung und anderen Beschwerden vorbeugen.

Welche Zutaten eignen sich am besten für Tees gegen Verstopfung? 

  • Leinsamen
  • Haferflocken
  • Malve
  • Grüner Tee

Auch diese Tipps sind sehr hilfreich: Verstopfung? 5 Tipps, um bereits beim Frühstück dagegen vorzubeugen

Tees gegen Verstopfung mit Leinsamen

1. Leinsamen

Leinsamen reinigen den Darmtrakt und verbessern die Darmbewegung, was gleichzeitig die korrekte Darmentleerung ermöglicht.

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Esslöffel Leinsamen (10 g)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und damit den Leinsamen überbrühen.
  • Lasse dieses Getränk 6 Minuten ziehen, gieße es anschließend durch ein Sieb und trinke es!

Anwendung

  • Trinke davon jeden Tag 2 Gläser: eines vor dem Frühstück und eines vor dem Abendessen.

Wenn du dieses Hausmittel konstant einnimmst wirst du in nur wenigen Tagen positive Resultate verzeichnen.

Leinsamen hat auch andere Vorzüge: Mit Leinsamen Haarspülung und Haargel selbst herstellen

2. Haferkleie

Tees gegen Verstopfung mit Haferflocken

Diese Getreidesorte ist ausgezeichnet zur Vorbeugung und im Kampf gegen Verstopfung. Es sollte in deiner täglichen Ernährung nicht fehlen!

Damit wird die Darmpassage gefördert und die Konsistenz des Stuhls fast unmittelbar verbessert, wodurch die Stuhlentleerung erleichtert wird. 

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 2 Esslöffel Haferkleie (20 g)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und damit die Haferkleie übergießen.
  • Lasse das Getränk 6 Minuten lang ziehen, siebe es danach ab und trinke es am besten morgens.
  • Kinder unter 2 Jahren sollten dieses Getränk nicht einnehmen!

Entdecke auch diesen Beitrag: 4 Shakes gegen Verstopfung und zur Stärkung deiner Darmflora

3. Malven

Malven sind am Wegesrand oder in Ziergärten zu finden. Sie wirken ausgezeichnet gegen Verstopfung, denn sie reinigen den Darm und führen ihm Wasser zu, was die Darmentleerung erleichtert.

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 2 Esslöffel Malven (20 g)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und damit die Malven überbrühen.
  • Lasse das Getränk rund 7 Minuten ziehen.
  • Nach Wunsch kannst du mehr Tee zubereiten, um auch am Nachmittag und am Abend eine weitere Tasse davon einzunehmen.

Um bessere Effekte zu erzielen empfehlen sich nämlich 3 Tassen täglich, jeweils eine Tasse nach jeder Hauptmahlzeit. Damit können die Darmentleerung und die Ausscheidung von Schadstoffen in wenigen Tagen verbessert werden.

4. Grüner Tee

Tees gegen Verstopfung: grüner Tee

Auch grüner Tee ist gegen Verstopfung sehr beliebt. Du kannst diesen ganz einfach zu Hause zubereiten. Grüntee ist in Lebensmittelgeschäften, in Reformhäusern und in der Apotheke zu finden.

Er hilft gleichzeitig beim Abnehmen, wirkt gegen Flüssigkeitseinlagerungen im Gewebe und liefert wichtige Antioxidantien!

Trinke davon täglich 2 Tassen und du wirst bald den Unterschied merken.

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250g)
  • 1 Teebeutel mit grünem Tee (5g)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und damit den Teebeutel überbrühen. Nach Wunsch kannst du auch Aloe-Gel dazugeben, um die Wirkung zusätzlich zu verstärken und die Darmbewegung zu fördern.
  • Lasse den Tee 5 Minuten lang ziehen, danach kannst du ihn trinken.

Es empfehlen sich zwei Tassen täglich, am besten vor den 2 Hauptmahlzeiten (Frühstück und Mittagessen oder Mittagessen und Abendessen).

Lesetipp: Die besten Tees für die 13 häufigsten Beschwerden im Alltag

Trinke diese Tees gegen Verstopfung regelmäßig und du wirst sehen, wie wirksam sie sein können!

Auch interessant