4 Feng Shui Dekorationstipps für Mietobjekte

Feng Shui strebt nach Harmonie und Gleichgewicht. Mit diesen einfachen Feng Shui Dekorationstipps kannst du ein gemütliches und lebendiges Zuhause erschaffen!
4 Feng Shui Dekorationstipps für Mietobjekte

Letzte Aktualisierung: 01 Februar, 2021

Wenn du eine möblierte Wohnung vermieten und das Optimum aus deinen Räumen herausholen möchtest, solltest du dir unsere 4 Feng Shui Dekorationstipps nicht entgehen lassen! Diese traditionelle Philosophie bietet dir den idealen Dekorationsstil für ein harmonisches und geordnetes Zuhause.

In unserem heutigen Artikel werden wir dir 4 großartige Feng Shui Dekorationstipps aufzeigen, anhand derer du lernst, wie du deine Räume dekorierst, um Ordnung und Ruhe zu schaffen. So kannst du auch eine Mietwohnung in einen Ort verwandeln, in dem sich jeder vollkommen wohlfühlen wird.

Feng Shui Dekorationstipps für den perfekten ersten Eindruck

Wenn du eine Wohnung, ein Haus oder andere Räumlichkeiten zum ersten Mal betrittst, bekommst du sofort einen ersten Eindruck. Manchmal kann es passieren, dass ein Gebäude deprimierend oder trüb auf dich wirkt, während das nette Café um die Ecke wesentlich einladender ist. An manchen Orten hast du ein sehr friedliches und angenehmes Gefühl und an anderen fühlst du dich unsicher und unwohl.

Tatsächlich erwecken Orte Emotionen und rufen bestimmte Erinnerungen hervor. Aus diesem Grund wirst du vermutlich in deinem alltäglichen Leben, wann immer du kannst, unbewusst stets die Orte wählen, die dir ein gutes Gefühl vermitteln.

Wenn du also eine Wohnung oder ein Haus vermieten möchtest, solltest du versuchen, in diesen Räumen positive Reaktionen, Freude, Ruhe und Wohlbefinden zu erzeugen. Um dies zu erreichen, kannst du auf verschiedene Feng Shui Dekorationstipps zurückgreifen. Die höchste Maxime dieser alten chinesischen Philosophie ist das Streben nach Harmonie im eigenen Zuhause.

Diesen Artikel solltest du ebenfalls lesen:

Ein nachhaltiges Zuhause: 12 Empfehlungen

Feng Shui Dekorationstipps

1. Weniger ist mehr

Feng Shui Dekorationstipps - Minimalismus
“Weniger ist mehr." Wenn du dir in Bezug auf den Stil nicht ganz sicher bist, solltest du weniger Objekte verwenden und einfach und minimalistisch dekorieren.

Einer der größten Fehler, die Menschen bei der Einrichtung eines Mietobjektes begehen, besteht darin, dass sie die Räume überfrachten. Dekoration bedeutet nicht, dass du alle möglichen Dinge anhäufen und die Wände damit verzieren solltest. Wenn du dir noch nicht ganz über den Stil im Klaren bist, solltest du dir stets einen Leitsatz vor Augen führen: Weniger ist mehr.

Um einen Raum gemütlich zu machen, solltest du auf eine Anhäufung übermäßig vieler Dekorationsobjekte verzichten. Wenn der Raum nicht überfüllt ist, kann er ein Gefühl von Ruhe und Frieden ausstrahlen. Daher solltest du bei der Auswahl dieser Objekte sehr selektiv und bedacht vorgehen, anstatt die Räume in eine Antiquitätenausstellung zu verwandeln.

Wenn dir etwas in deinem eigenen Zuhause nicht gefällt, dann wird es vermutlich auch nicht gut in der Wohnung aussehen, die du vermieten möchtest. Daher solltest du keine Hemmungen haben, dich von Objekten zu trennen, die keinen echten Mehrwert bieten.

2. Achte sorgfältig auf die Auswahl der verwendeten Farben

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Dekoration mit Feng Shui ist die Farbpalette, die du auswählst. Die richtige Farbauswahl kann einen Raum in einen idyllischen Ort verwandeln.

Daher solltest du Pastellfarben und neutrale Töne verwenden. Darüber hinaus solltest du auf glänzende oder halb-glänzende Anstriche verzichten. Stattdessen empfehlen sich matte Farben. Außerdem musst du bedenken, dass die Farben in der Regel dunkler als die Farbmuster wirken, wenn sie an der Wand aufgetragen werden.

Diese Details solltest du mit Sorgfalt und Bedacht auswählen, auch wenn es nicht das Haus oder die Wohnung ist, in der du selber leben wirst. Darüber hinaus wirst du auf diese Weise leichter eine Familie finden, die deine Räumlichkeiten mieten und sich darin wohlfühlen wird.

3. Licht ist dein bester Verbündeter bei der Dekoration

Feng Shui Dekorationstipps - helles Wohnzimmer
Helle Räume verleihen deinem Zuhause Vitalität und eine zusätzliche positive Note.

Obwohl es tatsächlich ziemlich kompliziert und teuer sein kann, eine zusätzliche natürliche Lichtquelle in ein Objekt einzubauen, solltest du dies unbedingt tun, sofern es irgendwie möglich ist. Ein helles Haus ist immer ein Blickfang und stets sehr gefragt.

Licht bringt Vitalität, Energie und Freude. Außerdem verändert es das Aussehen jedes Raumes. Eine helle und lichtdurchflutete Wohnung ist in der Regel auch teurer. Denn natürliches Licht macht sie nicht nur exklusiv, sondern auch zu einem sehr begehrten Objekt.

Feng Shui empfiehlt den direkten Kontakt mit der Natur. Daher solltest du stets versuchen, natürliche Bereiche zu integrieren. Aber nicht alle Häuser haben Gärten oder einen direkten Zugang zur Natur. In diesen Fällen bietet es sich an, dass du mit Pflanzen dekorierst.

Die Verwendung von Zimmerpflanzen oder floralen Elementen kann einen Raum erheblich verändern. Da du dich außerdem für sanfte Farben entschieden hast, werden die Pflanzen und Blumen den Räumlichkeiten die nötige Farbe und Frische verleihen.

Kurz gesagt: Diese Feng Shui Dekorationstipps sind der Schlüssel, damit du dein Mietobjekt in ein großartiges und ansprechendes Heim verwandeln kannst. Darüber hinaus kannst du sie natürlich genauso für dein eigenes Zuhause anwenden! Du wirst nicht nur einen großartigen ersten Eindruck hinterlassen, sondern zudem auch ein gesünderes Zuhause anbieten.