3 wunderbare Gesichtsmasken aus Gelatine

· 22 März, 2016
Gelatine ist reich an Kollagen und hilft deshalb, die Elastizität der Haut zu bewahren. Gesichtsmasken auf Gelatinebasis können einfach daheim zubereitet werden und unterstützen die Prophylaxe gegen eine vorzeitige Hautalterung

Wir haben in unserem Blog schon des Öfteren von den Vorzügen der Gelatine für die Gesundheit gesprochen. Gelatine ist reich an Proteinen, enthält aber nur wenig Fett. Sie ist damit eine gesunde Ergänzung für nahezu jede Diät.

Was aber weniger bekannt ist, sind die Vorteile der Gelatine für die Schönheitspflege, besonders für unsere Haut. Aus ihr lassen sich hervorragende Gesichtsmasken zubereiten, mit denen fehlende Hautelastizität behandelt und Falten vorgebeugt werden kann.

Du wirst überrascht sein, wie einfach und effektiv diese Gesichtsmasken sind! Bestimmt werden sie dir in deiner täglichen Schönheitsroutine sehr nützlich sein.

Eine vollständige Gesichtspflege beinhaltet eine Feuchtigkeitspflege nach der Reinigung der Haut – Falten im Gesicht? Lerne, wie du selbst Cremes herstellen kannst

Vorzüge der Gelatine für Haut und Haar

Gelatine

Der für die Schönheitspflege relevanteste Inhaltsstoff der Gelatine ist wohl das Kollagen. Kollagen ist eine Bindegewebsfaser, die der Haut Festigkeit verleiht. Ärzten zufolge produziert unser Körper nur etwa bis zum 25. Lebensjahr ausreichend Kollagen, dann geht die Produktion zurück.

Dieser Rückgang der Kollagensynthese ist ein normaler Teil des Alterungsprozesses. Allerdings spielt der Lebensstil eine große Rolle, wenn es darum geht, wie stark die Kollagenproduktion abnimmt. So wirken sich Tabak, ungesunde Ernährung, Sonne und Stress negativ aus und beschleunigen die Hautalterung.

Eine gesunde und entsprechend angepasste Ernährung hilft, dieses Defizit wieder auszugleichen, wenn auch der Lebensstil angepasst wird. Das ist besonders wichtig, wenn wir bedenken, dass das Protein Kollagen nicht nur für die Haut von Bedeutung ist, sondern beispielsweise auch für Haar, Nägel und Knochen.

Hier kommt die Gelatine ins Spiel. Der tägliche Konsum von Gelatine wird Haut und Haar gut tun, die entsprechenden Gewebe stärken und ihnen Festigkeit verleihen. So sehen sie nicht nur schön aus, sondern sind auch gesund. Es lohnt sich wirklich.

Gesichtsmasken aus Gelatine gegen vorzeitige Hautalterung

Gesichtspflege mit Gelatine

Gelatine und Milch

Diese Gesichtsmaske auf Basis von Gelatine und Milch versorgt die Haut mit vielen gesunden Nährstoffen und hilft ihr, ihren natürlichen pH-Wert zu bewahren. So bleibt die Haut straff und elastisch, auch wenn die Jahre vergehen.

Zutaten

  • 20 g neutrale Gelatine
  • etwas mehr als ein halbes Glas Milch (125 ml)

Zubereitung

  • Zunächst muss ein halbes Glas Milch erwärmt werden.
  • Die übrige Milch wird kalt verwendet, um die Gelatine einzuweichen. Achte darauf, dass keine Krümel entstehen, wenn du die Gelatine in die kalte Milch gibst. Rühr gut um.
  • Nun wird die kalte Milch mit der Gelatine in die warme Milch gegeben. Der Herd wird ausgeschalten und die Mischung kann abkühlen.
  • Sobald das geschehen ist, kann die Milchmaske auf das Gesicht aufgetragen werden, am besten mit einem Wattebausch oder einem Pinsel. Lass sie 20 Minuten einwirken, bevor du sie mit kaltem Wasser abspülst.

Milch ist übrigens auch für diejenigen eine gute Empfehlung, die mit Akne zu kämpfen haben – Endlich Schluss mit Pickeln und Akne dank dieser Maske aus Hafer und Milch

Gelatine und Avocado

Zutaten

  • 20 g neutrale Gelatine
  • 1 Glas Wasser (200 ml)
  • ½ Avocado

Zubereitung

  • Hier beginnen wir mit der Vorbereitung der Avocado. Gib das Fruchtfleisch einer halben Avocado in eine flache Schüssel oder auf einen Teller und zerquetsche es mit Hilfe einer Gabel.
  • Dann wird das Wasser erwärmt. Die Gelatine muss unter ständigem Rühren in das Wasser gegeben werden.
  • Sobald Wasser und Gelatine gut vermischt sind, wird die Avocadomasse hinzugegeben. Mit einem Mixer lässt sich aus diesen Zutaten am einfachsten eine homogene Mischung herstellen.
  • Schon ist deine Gesichtsmaske fertig. Trage sie auf dein Gesicht auf, lass sie 20 Minuten wirken und spüle sie anschließend ab.

Gelatine und Zitrone zur Entfernung von Gesichtsflecken und zur Steigerung der Hautelastizität

Zitrone und Gelatine für eine Gesichtsmaske

Diese Gesichtsmaske eignet sich sehr gut zur abendlichen Gesichtspflege. Sie ist einfach zuzubereiten und wirkt besonders effektiv gegen Altersflecken, Hautflecken, die von langer Sonnenexposition herrühren und kleine Narben, die durch Akne entstanden sind.

Zutaten

  • 15 g neutrale Gelatine
  • 50 ml Wasser
  • 25 ml Zitronensaft
  • 1-2 TL Honig

Zubereitung

  • Wie bereits für die vorherigen Gesichtsmasken beschrieben, erwärme zunächst das Wasser. Gib dann die neutrale Gelatine hinein und rühre gut um. Es sollten keine Krümel entstehen. Wir empfehlen die Verwendung sehr geringer Mengen Flüssigkeit, damit die Maske mehr oder weniger konsistent wird und sich gut auftragen lässt.
  • Sobald aus Wasser und Gelatine eine homogene Masse entstanden ist, nimmst du die Mischung vom Herd und gibst den Zitronensaft und etwas Honig hinzu. Rühre alles gut um.
  • Diese Gesichtsmaske wird auf die vorgereinigte Haut aufgetragen, dreimal pro Woche und zwar jeweils abends, vor dem Zubettgehen. Nimm einen Wattebausch oder einen Pinsel zu Hilfe und spüle die Maske nach 20-minütiger Einwirkzeit mit lauwarmem Wasser ab.
  • Trage keine weitere Gesichtspflege auf. So können die Inhaltsstoffe, allen voran das Kollagen, die ganze Nacht über gegen die unschönen Hautflecken wirken.

Hast du Lust bekommen, diese wunderbaren Gesichtsmasken auf Gelatinebasis auszuprobieren?