11 Hausmittel gegen Warzen

19 Dezember, 2014
Knoblauch stärkt das Immunsystem. Sowohl die innerliche als auch die äußerliche Anwendung ist sehr hilfreich, um mit Warzen Schluss zu machen.

Über Warzen werden viele Märchen erzählt. Diese sind ungefährlich jedoch ansteckend und können deshalb bei jedem auftreten, auch bei bester Körperhygiene. Dabei handelt es sich um kleine, gutartige Geschwüre, die meist an Händen, Ellenbogen, Knien oder Füßen auftreten. Oft erfolgt die Infektion mit dem humanen Papillomvirus UHPV) deshalb, weil dieser durch einen Kratzer oder einen kleinen Schnitt in die oberste Hautschicht eindringt. Kinder sind aufgrund eines noch unreifen Immunsystems häufiger davon betroffen, doch auch Erwachsene können sich anstecken. Leider ist es sehr schwierig, Warzen wieder zu entfernen. In diesem Beitrag listen wir 10 Hausmittel auf, die dabei helfen können. 

1. Backpulver

Backpulver und Rizinusöl vermischen, bis eine Paste entsteht, die dann auf die Warze aufgetragen wird. Diese sollte die ganze Nacht lang wirken, am besten mit einem Verband abdecken. Am nächsten Tag wird dieser wieder abgenommen. So lange wie nötig wiederholen.

2. Natron

natron

Auch Natron ist zur Entfernung von Warzen gut geeignet. Dafür wird dieses Mittel mit etwas Wasser vermischt und auf die gesäuberte Warze aufgetragen. Warten bis die Paste trocknet. Auch diese Methode wird so lange durchgeführt, bis die Warze verschwindet

3. Ernährung

Auch die Ernährung ist sehr wichtig, damit die lästigen Warzen verschwinden. Am besten sind Nahrungsmittel, die das Immunsystem stärken. Dazu gehören z.B. Knoblauch, Süßkartoffeln, Brokkoli, Karotten, Tomaten usw.

4. Knoblauch

knoblauch

Knoblauch enthält zahlreiche gesundheitsfördernde Wirkstoffe wie z.B. Allizin und Diallylsulfid
 

Den Knoblauch pressen oder eine Zwiebel fein zerkleinern und auf die Warze auflegen. Es wird auch empfohlen, rohen Knoblauch zu essen, um das Immunsystem zu stärken. Es können auch Knoblauchkapseln eingenommen werden. Danach etwas Petersilie essen, um den starken Knoblauchgeruch zu neutralisieren.

5. Heißes Wasser

In einer Studie wurde herausgefunden, dass Warzen mit einem Heißwasserbad wirksam behandelt werden können. Dieses weicht die Warze auf und kann den Virus abtöten. Das Wasser sollte natürlich nicht zu heiß sein, um Verbrennungen zu vermeiden.

6. Vitamin C

zitrusfrüchte

Die Warzen mit Vitamin C behandeln. Dafür wird eine Vitamin-C-Tablette gerieben und mit etwas Wasser vermischt bis eine Paste entsteht. Diese wird auf die Warze aufgetragen. Danach abdecken und wirken lassen. Vitamin C enthält Säure und kann die Warze deshalb reizen und beim Entfernen helfen.

7. Vitamin E

Auch Vitamin E wirkt sehr gut. Dafür wird eine Vitamin-E-Kapsel benötigt. Das enthaltene Öl wird auf die Warze aufgetragen und danach mit Pflaster abgedeckt. Drei Mal täglich wiederholen. In der Nacht wird das Pflaster abgenommen, damit die Haut atmen kann.

8. Rizinusöl

Rizinusöl enthält Säure die gut gegen Warzen hilft. Diese Behandlung wirkt besser bei kleinen, flachen Warzen z.B. im Gesicht oder auf dem Handrücken. Das Öl auf die Warze mit einem Wattestäbchen zwei Mal täglich auftragen.

9. Karotten

karotten

Die Karotten reiben und mit etwas Olivenöl vermischen, sodass eine Paste entsteht. Damit werden die Warzen zwei Mal täglich 30 Minuten lang eingerieben. Diese Behandlung wird zwei bis drei Wochen lang durchgeführt.

10. Zitronensaft

Etwas Zitronensaft pressen und damit die Warze beträufeln. Anschließend wird ein Zwiebelstückchen aufgelegt und mit einem Verband abgedeckt. 30 Minuten lang wirken lassen und 2 bis 3 Wochen lang anwenden.

11. Aloe Vera

Auch Aloe Vera kann bei Warzen eine gute Lösung sein. Ein Blatt aufschneiden und den weißen Saft mit etwas Watte auf die Warze auftragen. Diese wird mit einem Verband besfestigt. Jeden Tag anwenden, bis die Warze verschwindet.

Auch interessant