Was ist Breadcrumbing und wie kannst du dich davor schützen?

Wenn dein Partner dir nur Brosamen anbietet, dich verwirrt und dir keine Priorität einräumt, wirst du darunter leiden. Hier erfährst du, was Breadcrumbing ist und wie du damit umgehen kannst.
Was ist Breadcrumbing und wie kannst du dich davor schützen?

Letzte Aktualisierung: 14. September 2022

Wahrscheinlich bist du es leid, Anglizismen und seltsame Wörter zu hören, mit denen versucht wird, menschliches Verhalten zu kategorisieren. Unabhängig von der Bezeichnung ist die Wahrheit jedoch, dass Breadcrumbing eine sehr schädliche Dynamik ist, der täglich mehr und mehr Menschen zum Opfer fallen. Es ist sogar wahrscheinlich, dass du selbst darunter gelitten hast oder es sogar mit einem Partner praktiziert hast.

Der Begriff Breadcrumbing leitet sich vom englischen Wort breadcrumbs ab, was Brotkrümel bedeutet. Er bezieht sich auf die Tendenz mancher Menschen, nur emotionale Brosamen anzubieten und den anderen Partner hungrig, verwirrt und süchtig nach der Beziehung zurückzulassen. Kommt dir dieses Verhaltensmuster bekannt vor?

Was ist Breadcrumbing?

Breadcrumbing ist eine Strategie in romantischen Beziehungen, die in letzter Zeit an Bedeutung gewonnen hat. Sie findet vor allem in Online-Beziehungen statt, in Messaging-Anwendungen, sozialen Netzwerken oder auf Dating-Websites, kann aber auch auf die reale Welt übertragen werden.

Die Person, die diese Strategie anwendet, schenkt der anderen Partei die nötige Aufmerksamkeit, um sie bei der Stange zu halten, aber nicht genug, um die Beziehung voranzubringen oder zu verwirklichen. So kann es sein, dass sie zeitweise freundlich und interessiert erscheint, dann aber verschwindet, die Bindung vernachlässigt oder gleichgültig wird.

Einige der Verhaltensweisen, die mit Breadcrumbing in Verbindung gebracht werden, sind folgende:

  • Die Person “liked” die Beiträge oder Fotos der anderen Person, antwortet aber nicht auf ihre Nachrichten.
  • An manchen Tagen scheint sie interessiert und gesprächig zu sein, aber dann antwortet sie tagelang oder sogar wochenlang nicht.
  • Die Person scheint bereit zu sein, sich persönlich zu treffen, Verabredungen zu treffen oder Pläne zu machen, sagt diese dann aber ab oder erfindet Ausreden.
  • Die Person ist in ihren Nachrichten zweideutig und vage (wann immer du vorschlägst, die Beziehung in irgendeiner Weise voranzubringen, antwortet sie ausweichend).
  • Sie oder er vermeidet es, über Gefühle zu sprechen und zögert, zu klären, was zwischen euch vorgeht.
  • Trotz allem gibt er oder sie die Bindung nicht auf und macht auch nicht endgültig Schluss. Stattdessen entwickelt sich eine Tauzieh-Dynamik, bei der die Person ein bisschen gibt und ein bisschen nimmt und die andere Person verwirrt und hilflos zurücklässt.
Breadcrumbing - Person mit einem Smartphone
Mit Messaging- und Dating-Apps ist es einfacher, dieses Verhalten an den Tag zu legen.

Warum praktizieren Menschen “Breadcrumbing”?

Auf den ersten Blick scheint diese Strategie wenig Sinn zu machen, da sie nie eine wirkliche Beziehung festigt. Warum verhält sich jemand so?

Wenn die Person kein Interesse daran hat, eine Bindung zu ihrem Gegenüber aufrechtzuerhalten, warum bietet sie dann diese emotionalen Krümel an und erweckt falsche Hoffnungen? Die Antwort auf diese Fragen ist nicht einfach, da eine Reihe von Faktoren eine Rolle spielen können. Die folgenden sind die häufigsten.

Narzisstische Persönlichkeitsmerkmale

Menschen, die Breadcrumbing betreiben, weisen häufig bestimmte narzisstische Persönlichkeitsmerkmale auf. Sie konzentrieren sich oft zu sehr auf sich selbst, ihre Wünsche und Bedürfnisse. Und sie zögern nicht, andere auszunutzen, um ihre Ziele zu erreichen.

Sie lieben es, umworben und umschmeichelt zu werden. Allerdings kümmern sie sich nicht darum, wie sich andere durch diese Dynamik fühlen könnten. Sie genießen es einfach, ihr Ego zu stärken. Und diese Strategie ermöglicht es ihnen, dies zu tun, ohne sich selbst einbringen zu müssen.

Häufig stecken hinter diesem Verhalten auch starke Unsicherheit, ein geringes Selbstwertgefühl und ein Bedürfnis nach Anerkennung. Viele Menschen wollen nicht wirklich eine Beziehung mit einer anderen Person eingehen, sondern müssen sich begehrt und umsorgt fühlen, um ihren Wert zu bestätigen.

Im Zeitalter von “Likes” und “Liquid Love” werden manche Menschen süchtig nach dieser äußeren Anerkennung und leiden, wenn sie sie nicht bekommen. In gewisser Weise gründen sie ihren Wert auf ihre Fähigkeit, Interesse bei anderen zu wecken. Daher kann es sein, dass sie diese Dynamik mit mehreren Personen gleichzeitig aufbauen und jeden Tag Zeit damit verbringen, sie bei der Stange zu halten, ohne den Wunsch zu haben, mit einer von ihnen weiterzugehen.

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren: Selfies und psychische Störungen: Wie hängen sie zusammen?

Der Wunsch, einen Plan B zu haben

In anderen Fällen dient das Breadcrumbing dazu, einen Plan B zu haben, eine Ersatzperson, von der man weiß, dass sie immer verfügbar ist. Vielleicht bestehen andere romantische Interessen, aber dennoch will die Person das Sicherheitsnetz, das das Opfer bietet, nicht aufgeben. Auf diese Weise kann sich die Person sicher sein, dass es immer jemanden geben wird, der bereit ist, ihr weiterhin die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie sucht, wenn es mit der ersten Wahl nicht klappt.

Probleme im Umgang mit den eigenen Emotionen und mangelndes Durchsetzungsvermögen

Abschließend sei noch erwähnt, dass diese Strategie nicht immer bewusst und absichtlich oder mit der Absicht, Schaden anzurichten, angewendet wird. Manchmal ist es einfach ein Mangel an Durchsetzungsvermögen, bei dem die Person nicht weiß, wie sie die Situation klären soll, den anderen nicht verletzen will oder versucht, Konflikte und Konfrontationen zu vermeiden.

Es ist möglich, dass die Person selbst nicht weiß, was sie will und begehrt, und nicht erkannt hat, dass sie nicht weitergehen will. Dann sind es ihre eigene Verwirrung und ihr emotionales Missmanagement, die sie dazu bringen, einen anderen in diese schädliche Situation zu verwickeln.

Breadcrumbing und Narzissmus
Diese Art der Beziehung ist typisch für narzisstische Persönlichkeiten, die ständig auf der Suche nach Bewunderung sind.

Grenzen und Selbstachtung zum Schutz vor Breadcrumbing

Wie du dir vorstellen kannst, ist es für das Selbstwertgefühl und das emotionale Wohlbefinden eines Menschen sehr schädlich, nur emotionale Brotkrumen zu erhalten. Wenn diese Strategie auf uns angewandt wird, werden wir, ohne es zu merken, durch stoßweise Verstärkung an eine Person gebunden, die uns nicht liebt oder schätzt, und in eine Situation gebracht, die uns nicht weiterbringt.

So kann es passieren, dass wir monatelang in Verwirrung, Frustration und Schuldgefühlen versinken. Häufig hat das Opfer das Gefühl, dass es etwas falsch macht und dass die Beziehung deshalb nicht gedeiht. Dennoch hofft es, dass sich bald alles ändern wird.

Wenn du vermeiden willst, in diese Situation zu geraten, musst du unbedingt an deinem Selbstwertgefühl und deiner Selbstachtung arbeiten. Oft sind es die Angst vor Einsamkeit, emotionale Abhängigkeit und das Bedürfnis, einen Partner zu haben oder von anderen gesehen zu werden, die uns dazu bringen, diese Brosamen der Liebe anzunehmen. Wenn du deinen Wert kennst und lernst, dir selbst das zu geben, was du brauchst, wirst du dich nicht auf diese unfairen Spiele einlassen.

Abschließende Gedanken

Wenn du bereits in eine Breadcrumbing-Dynamik verwickelt bist, ist es wichtig, dass du dir bewusst machst, was passiert, und beschließt, Grenzen zu setzen. Sage der anderen Person selbstbewusst, was du denkst, was du willst und was du brauchst, und drücke dein Bedürfnis nach Veränderung aus.

Wenn diese Veränderung nicht eintritt, ist die beste Entscheidung, die Beziehung zu verlassen. Verliere dich nicht in der Hoffnung auf das, was sein könnte. Konzentriere dich auf die objektiven Fakten, um zu beurteilen, ob diese Beziehung das Richtige für dich ist.

Wenn du das Gefühl hast, dass dies zu schwierig für dich ist oder du nicht in der Lage bist, Grenzen zu setzen, zögere nicht, professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Das wird dir helfen, mit den Emotionen und der möglichen Trauer umzugehen, die der Verlust dieser Person und dieser ungesunden Beziehung auslösen kann.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Wie du eine toxische Beziehung beendest
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Wie du eine toxische Beziehung beendest

Eine toxische Beziehung bringt dich nicht weiter, du solltest sie lieber früher als später beenden. Das ist nicht einfach...



  • Hobbs, M., Owen, S., & Gerber, L. (2017). Liquid love? Dating apps, sex, relationships and the digital transformation of intimacy. Journal of Sociology53(2), 271-284.
  • Navarro, R., Larrañaga, E., Yubero, S., & Víllora, B. (2020). Psychological correlates of ghosting and breadcrumbing experiences: A preliminary study among adults. International journal of environmental research and public health17(3), 1116.
  • Navarro, R., Larrañaga, E., Yubero, S., & Villora, B. (2020). Ghosting y breadcrumbing: prevalencia y relaciones con los comportamientos vinculadas a las citas online entre jóvenes adultos. Escritos de Psicología (Internet)13(2), 46-59.