Vorzüge der tropischen Frucht Guanábana

· 15 April, 2016
Trotz der krebsbekämpfenden Eigenschaften der Guanábana-Frucht dürfen wir unter keinen Umständen mit der Medikation aussetzen und müssen in jedem Fall einen Spezialisten konsultieren, bevor wir mir dem Konsum der Frucht beginnen, damit wir eventuelle negative Auswirkungen vermeiden können.

Die tropische Frucht Guanábana, bei uns auch Stachelannone oder Graviola genannt, wird wegen ihres süßsauren Geschmacks gern zur Zubereitung von Säften und Shakes verwendet. Aber sie schmeckt nicht nur lecker, wir können von ihr auch für unsere Gesundheit ganz besonders profitieren.

In diesem Beitrag stellen wir dir einige der positiven Eigenschaften der Frucht Guanábana vor, die vor allem mit ihren medizinischen Vorzügen glänzt.

Zerstört bösartige Krebszellen

Eine der wohl wichtigsten Eigenschaften der Frucht Guanábana ist ihre unterstützende Wirkung bei einer Krebserkrankung. Laborstudien haben bereits bewiesen, dass sie Krebszellen erfolgreich abtötet. Offizielle Studien, in denen die Wirksamkeit dann an Menschen getestet wird, fehlen bislang.

Die Blätter der Frucht Guanábana zeigen sich im Kampf von zwölf unterschiedlichen Krebsarten wirksam, darunter Darmkrebs, Brustkrebs, Prostatakrebs, Lungenkrebs sowie Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Diese Frucht soll das Wachstum von Krebszellen dann 10.000 mal besser reduzieren als die gewöhnlich angewendeten Chemotherapien.

Der Konsum der Frucht Guanábana unterstützt die Zerstörung bösartiger Krebszellen auf sichere und natürliche Weise, ohne Nebeneffekte wie Übelkeit, Gewichtsverlust sowie Haarausfall zu erzeugen.

Wir empfehlen dir auch: 11 Anzeichen für Krebs – Vorsorge und Früherkennung sind von größter Wichtigkeit

Die Frucht Guanábana besitzt wichtige Nährstoffe

Reich an Vitamin C und Ballaststoffen

Die Stachelannone besitzt überdies sehr viel Vitamin C, ungefähr 20 mg pro 100 g Fruchtfleisch. Eine Person benötigt pro Tag 60 mg an Vitamin C, das kann dann mit nur 300 g dieser Frucht erreicht werden.

Durch den hohen Anteil an Vitamin C ist sie ein wirkungsvolles Antioxidationsmittel, welches die Abwehrkräfte stärkt sowie den Prozess der Zellalterung verlangsamt.

Zusätzlich zu den Nährstoffen besitzt die Frucht Guanábana überdies auch jede Menge weitere Inhaltsstoffe. So ist sie zum Beispiel reich an Ballaststoffen, welche die Verdauung anregen/unterstützen.

Agiert als Energielieferant

Die in dieser Frucht enthaltene Fructose liefert jede Menge Energie. Dieser Fruchtzucker ist überdies in fast allen Früchten zu finden. Die Stachelannone ist auch eine gute natürliche Quelle an Kohlenhydraten.

Unterstützt die Heilung von zahlreichen Krankheiten

Wenn du einen Guanábana-Saft zweimal täglich zu dir nimmst, kannst du unter anderem Nierenkrankheiten, Probleme mit der Leber, eine Infektion des Harntrakts oder eine Hämaturie (Blut im Urin) bekämpfen.

Stärkt das Immunsystem

Die in der Frucht Guanábana enthaltenen Substanzen halten unseren Körper fit und helfen uns außerdem, unsere Abwehrkräfte zu stärken und so gegen Erkrankungen anzukämpfen.

Lies auch: Was schwächt und zerstört unser Immunsystem?

Schmerzstillende Medizin gegen Hämorriden

Der Saft der Stachelannone hilft auch ganz besonders gegen Hämorriden. Er kann auch Schmerzen im Bereich der Lenden lindern und zügelt nebenbei auch noch den Appetit.

Beugt Osteoporose vor

Phosphor und Kalzium, die ebenfalls in der Stachelannone zu finden sind, stärken die Knochen und beugen Osteoporose vor.

Verhindert bakterielle Infektionen

Wenn der essbare Teil der Frucht auf Schnittwunden aufgetragen wird, beschleunigt dies den Heilungsvorgang und verhindert bakterielle Infektionen.

Schützt vor Nervenschäden und sorgt für ein gesundes Herz

Das enthaltende Vitamin B1 ist dazu fähig, den Stoffwechsel anzukurbeln. Es regt die Blutzirkulation an, verhindert Nervenschäden und behebt Störungen des zentralen Nervensystems.

Vitamin B2 ist wiederum für die Produktion von Körperenergie, die Einlagerung von Fett, die Funktion des Nervensystems und die Versorgung des Herzens zuständig.

Guanábanasaft

Bilder freundlicherweise von Fotolia zur Verfügung gestellt.