Sex gegen Liebe – ein gefährliches Spiel!

Sex gegen Liebe kann dazu führen, dass das Selbstwertgefühl zerstört wird, denn du erhältst damit nicht, was du brauchst!

Sex gegen Liebe eintauschen zu wollen ist ein gefährliches Spiel. Manche fühlen sich damit zwar kurzfristig befriedigt, doch in Wirklichkeit kann Sex Liebe nicht ersetzen.

Wir empfehlen auch diesen Artikel: Liebe ohne Leidenschaft

Vielleicht hast du schon einmal gehört, dass Männer Liebe geben, um Sex zu haben und dass dies bei Frauen genau umgekehrt ist. Doch wenn dies der Fall ist, handelt es sich um eine zerstörerische Beziehung, mit der du dir nur selbst Schmerzen zufügst.

Der Beginn einer Beziehung ist ausschlaggebend

Sex gegen Liebe ist ein Gefängnis

Du glaubst am Anfang einer Beziehung, verliebt zu sein oder spielst dir dies zumindest selbst vor? Manche Beziehungen nehmen ihren Anfang aus Angst vor Einsamkeit oder aufgrund eines starken Liebesbedürfnisses.

Doch wer denkt schon darüber nach, warum eine neue Liebesbeziehung entsteht? Oft ist bereits hier das Ende der Beziehung oder ein schmerzlicher Weg vorausprogrammiert.

Sowohl die Angst vor der Einsamkeit, als auch die Furcht, eine Person zu verlieren, die du brauchst (nicht liebst), führt manchaml dazu, dass du Sex gegen Liebe eintauschst und dann enttäuscht wirst.

Entdecke auch diesen Artikel: Wahre Liebe vergeht auch nach 57 Jahren nicht!

Sehr oft kommt es vor, dass es zu einer sexuellen Beziehung kommt, ohne dass die Person tatsächlich Lust darauf hat, sondern nur deshalb, weil sie zum Beispiel beim ersten Treffen befürchtet, dass sie sonst keine Chance mehr haben wird, den oder die Auserwählte(n) noch einmal zu sehen.

Die Beziehung beginnt bereits mit Angst und das hat nichts mit Liebe zu tun. Vielmehr wird dadurch die gesunde Selbstliebe zerstört und dies könnte der Beginn eines langen Leidensweges sein.

Schädliche Beziehungen

Frau denkt über Sex gegen Liebe nach

In dieser Situation reduzierst du dich selbst auf ein Objekt, denn du versuchst, durch Sex ein bisschen Liebe zu erhaschen. Was willst du tatsächlich? Willst du Liebeskummer ertränken? Fühlst du dich ungeliebt und versuchst dies mit Sex auszugleichen? Stelle dir diese Fragen und beantworte sie ehrlich, um diesen Fehler nicht zu begehen.

Werde dir bewusst über deine Gefühle und Wünsche und handle entsprechend, um dir nicht selbst durch eine falsche Beziehung Schmerzen zu bereiten!

Lesetipp: Oxytocin: das Hormon der Liebe, hat auch seine dunklen Seiten

Die andere Person erlangt in deinem Leben so große Wichtigkeit, dass du dich „verkaufst“, um zu erreichen, was dir fehlt. Dabei bist du dir nicht bewusst über die Gefahr, dass eine derartige Beziehung zu unnötigem Leid führt.

Du glaubst, dass du nicht gut genug oder ohne deinen Partner nicht komplett bist und versuchst, in der Beziehung zu finden, was dir fehlt, wobei du auch bereit bist, Sex gegen Liebe auszutauschen.

Sex gegen Liebe – kann das Liebe sein?

Herz aus schnur symbolisiert Liebe

Kann der Austausch von Sex gegen Liebe tatsächlich Liebe sein? Die Antwort ist offensichtlich, denn es handelt sich in Wirklichkeit nur um eine Notwendigkeit, nicht um Liebe.

Du versuchst, Wunden zu heilen und bist dir nicht bewusst darüber, dass nur du selbst dies tun kannst. Du suchst die Lösung bei anderen, weil es vielleicht einfacher scheint, doch du gehst damit ein großes Risiko ein.

Du lässt damit zu, dass dein Wohlbefinden, dein Glück und deine Eigenliebe von einer anderen Person abhängen, was zu Enttäuschungen und Frust führt.

Dies ist deshalb der Fall, weil niemand dir geben kann, was du brauchst. Nur du selbst bist dafür verantwortlich! 

Die Augen zu verschließen und zu glauben, dass es sich um Liebe handelt, wenn es in Wirklichkeit nur eine Notwendigkeit ist, wird nur zu noch mehr Sorgen und Schmerz führen.

Du bist nicht ehrlich zu dir selbst, du betrügst dich, denn du weißt genau, was in dir vorgeht, willst es jedoch nicht wahrhaben. Du hast Angst vor der Wahrheit!

Sex gegen Liebe – ein gefährlicher Tauschhandel!

Frau fühlt sich frei, sie braucht keinen Sex gegen Liebe

Sex gegen Liebe austauschen ist gefährlich, denn dabei steht dein Wohlbefinden auf dem Spiel. Leid und Schmerz sind wahrscheinlich die Folgen, oft auch Nervosität, Angstgefühle und Depression.

Du musst nichts mit niemandem tauschen, du hast nichts notwendig, was du nicht in dir selbst finden kannst. Die Lösung wirst du nicht bei anderen finden, nur du alleine bist dafür verantwortlich.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Im Laufe der Zeit habe ich gelernt, Aufmerksamkeit und Liebe nicht zu erbetteln

Werde dir bewusst darüber und quäle dich nicht unnötig. Wenn du Sex gegen Liebe umtauschst, wird die Wunde aufs Neue bluten, es wird ein tiefer Schlag gegen deine Selbstliebe sein.

Du bist reich an Liebe, du kannst dir selbst genügen. Eine Innenschau kann dir helfen, dir darüber bewusst zu werden. 

Auch interessant