Saitenwarzen auf natürliche Weise entfernen: 6 Tipps

Obwohl die chirurgische Entfernung die wirksamste Methode zur Entfernung von Saitenwarzen ist, gibt es Menschen, die sich stattdessen für natürliche Heilmittel entscheiden. In diesem Artikel stellen wir dir einige der gängigsten Methoden vor.
Saitenwarzen auf natürliche Weise entfernen: 6 Tipps
Carlos Fabián Avila

Geprüft und freigegeben von dem Arzt Carlos Fabián Avila.

Geschrieben von Daniela Echeverri Castro

Letzte Aktualisierung: 04. August 2022

Saitenwarzen oder Akrochordons sind kleine Wucherungen, die in der Regel durch Reibung, Reiben oder Traumata verursacht werden. Obwohl sie kein Gesundheitsrisiko darstellen, sind sie für viele Menschen ein ästhetisches Problem. In diesem Artikel erfährst du, wie du diese kleinen Hautwucherungen auf natürliche Weise entfernen kannst.

Saitenwarzen sind gutartig, nicht ansteckend und lassen sich chirurgisch entfernen. Allerdings ziehen es manche Menschen vor, zunächst einige natürliche Mittel auszuprobieren.

Experten weisen darauf hin, dass “Akrochordons mit jeder Methode entfernt werden können, die von einem Dermatologen oder einer Dermatologin korrekt angewandt wird. Chirurgie, Elektrokoagulation, Kryotherapie oder Lasertherapie sind gute Optionen. Sie können sogar verschwinden, wenn sie vorsichtig mit einem Faden abgebunden und ein paar Tage so belassen werden.”

Natürliche Mittel zur Entfernung von Saitenwarzen

Dem Volksglauben zufolge gibt es einige natürliche Mittel, die bei der Entfernung von Saitenwarzen helfen können. Nachfolgend findest du einige Methoden, die am häufigsten empfohlen werden.

Wenn du unter empfindlicher Haut oder einer chronischen Hauterkrankung (z. B. Dermatitis, Rosazea, Schuppenflechte) leidest, solltest du vor der Anwendung von Hausmitteln immer deinen Arzt oder deine Ärztin konsultieren, um unerwünschte Reaktionen zu vermeiden

1. Apfelessig

Saitenwarzen mit Apfelessig entfernen

Wegen seines Essigsäuregehalts sagen manche, dass Apfelessig ein natürliches Mittel zur Entfernung von Hautflecken und Warzen ist. Du solltest die Anwendung regelmäßig wiederholen, bis sie verschwunden sind.

Zutaten

  • Ein Zahnstocher
  • Etwas Watte
  • Medizinisches Tape
  • 1 Esslöffel Apfelessig (10 ml)

Zubereitung und Anwendung

  • Zuerst einmal musst die Haut um die Saitenwarze herum mit warmem Wasser und neutraler Seife waschen.
  • Anschließend trocknest du sie gut ab und ritzt sie vorsichtig mit einem Zahnstocher an.
  • Danach feuchtest du die Watte mit Apfelessig an und tupfst ihn direkt auf die Saitenwarze.
  • Wenn du fertig bist, wickelst du die Stelle mit medizinischem Tape ein und lass den Essig über Nacht einwirken.
  • Am nächsten Morgen wäschst du den Essig ab und wiederholst den Vorgang vor dem Schlafengehen.
  • Wiederhole diese Prozedur, bis die Saitenwarze abfällt.

Hier findest du weitere Anwendungsmöglichkeiten: 5 Schönheitsgeheimnisse mit Apfelessig

2. Saitenwarzen mit Rizinusöl und Natron entfernen

Wenn du Rizinusöl mit Natron vermischst, erhältst du eine Paste, die bei der Entfernung von Saitenwarzen helfen kann.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Rizinusöl (10 ml)
  • ½ Teelöffel Natron (2 g)
  • Medizinisches Tape

Zubereitung und Anwendung

  • Vermische das Rizinusöl mit dem Natron, bis du eine klebrige Paste erhältst.
  • Wenn sie fertig ist, trägst du sie auf die Saitenwarze auf und deckst sie mit Hilfe des Tapes ab.
  • Lasse die Paste über Nacht einwirken und spüle sie am nächsten Morgen ab.

3. Ananas und Zitrone

Saitenwarzen - Ananas

Zutaten

  • 1 Stück Ananas
  • Etwas Watte
  • 3 Tropfen Zitronensaft

Zubereitung und Anwendung

  • Zerdrücke das Ananasstück und gib drei Tropfen Zitronensaft dazu.
  • Dann tauchst du einen Wattebausch in die Flüssigkeit und trägst diese auf die Stellen auf, die du behandeln möchtest.

4. Saitenwarzen mit ätherischem Teebaumöl entfernen

Ein weiteres empfohlenes Hausmittel zur Beseitigung von Saitenwarzen und kleinen Hautwarzen ist in Wasser verdünntes ätherisches Teebaumöl.

Zutaten

  • 3 Tropfen Teebaumöl
  • Wasser (so viel wie nötig)
  • 1 Stück saugfähige Watte

Zubereitung und Anwendung

  • Weiche einen Wattebausch in Wasser ein und reinige den Bereich um die Saitenwarze.
  • Anschließend gibst du zwei oder drei Tropfen Teebaumöl auf die betroffene Stelle.
  • Spüle die Stelle nicht ab und wiederhole die Anwendung zweimal täglich, bis die Saitenwarze verschwunden ist.

5. Oreganoöl

Orgeanoöl

Wenn du Saitenwarzen auf natürliche Weise beseitigen möchtest, kannst du auch Oreganoöl verwenden. Denn seine Wirkstoffe sollen diese Hautwucherungen beseitigen und verhindern, dass sie an anderen Stellen des Körpers auftreten.

Zutaten

  • ½ Teelöffel Oreganoöl
  • Etwas Watte

Zubereitung und Anwendung

  • Befeuchte das Stück Watte mit dem Oreganoöl und trage es auf die betroffene Stelle auf.
  • Wiederhole die Anwendung zweimal am Tag, bis die Saitenwarzen verschwunden sind.

6. Zwiebelsaft und Salz

Die Schwefelverbindungen in Zwiebeln und ihre antibakteriellen Eigenschaften können ebenfalls zur Bekämpfung dieses Problems eingesetzt werden.

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • Eine Bandage
  • 1 Esslöffel Meersalz (10 g)

Zubereitung und Anwendung

  • Halbiere die Zwiebel und lege sie in ein Gefäß mit Meersalz
  • Am nächsten Tag gießt du den Zwiebelsaft ab und verwendest ihn zur Behandlung der Saitenwarzen.
  • Dazu trägst du den Zwiebelsaft auf die betroffene Stelle auf und deckst sie mit einem Verband ab. Dann lässt du ihn über Nacht seine Wirkung entfalten.

Was kannst du tun, wenn die Saitenwarzen nicht abfallen?

Zunächst einmal solltest du wissen, dass du bei der Anwendung dieser natürlichen Heilmittel etwas Geduld haben musst, bis sie Wirkung zeigen. Darüber hinaus kann die Wirksamkeit von Fall zu Fall variieren.

Wenn diese Mittel nicht wirken, solltest du am besten eine/n Hautärztin/arzt aufsuchen, um dich behandeln zu lassen. Sie/er kann eine chirurgische Methode empfehlen, um die störenden Saitenwarzen schnell und 100%ig effektiv zu entfernen.

Manche Akrochordons (Saitenwarzen) können ein Hinweis auf andere Probleme sein, wie z. B. eine erhöhte Insulinausschüttung und Diabetes Typ 2. Daher solltest du sie nicht ignorieren und dich so bald wie möglich ärztlich untersuchen lassen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Molluscum contagiosum: Alles Wissenswerte über “Dellwarzen”
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Molluscum contagiosum: Alles Wissenswerte über “Dellwarzen”

Molluscum contagiosum ist eine gutartige Virusinfektion der Haut. In diesem Artikel erfährst du u.a. auch, wie du dich davor schützen kannst!



  • Guerra, C., Ramos, W., Obregón, L., Garragorry, E., Aliaga, F., Heracles, J., & Véliz, J. (2006). Enfermedades metabólicas asociadas a la presencia de acrocordones. Folia Dermatológica Peruana.

  • Ahsan, U., Jamil, A., & Rashid, S. (2014). Cutaneous manifestations in obesity. Journal of Pakistan Association of Dermatologists.

  • Saraiya, A., Al-Shoha, A., & Brodell, R. (2013). Hyperinsulinemia Associated with Acanthosis Nigricans, Finger Pebbles, Acrochordons, and the Sign of Leser-Trélat. Endocrine Practice. https://doi.org/10.4158/EP12192.RA


Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.