Lerne, wie du eine Tortencreme selbst herstellen kannst

26 August, 2018
Wenn du deine Torten oder sonstige Süßspeisen (Muffins, Kuchen...) einfach verzieren möchtest, ist eine Creme die beste Wahl. Im Folgenden zeigen wir dir, wie du sie zubereiten kannst.

Eine Creme zur Verzierung von Torten ist sehr einfach in der Herstellung. Sie beinhaltet nicht viele Zutaten und erfordert auch kein langes und kompliziertes Verfahren. Im Gegenteil, sie gelingt sehr einfach und das Ergebnis ist schlichtweg genial. Lerne auch du, wie du deine Tortencreme selbst herstellen kannst!

Such dir eine Schürze und bereite dich darauf vor, deine leckeren Süßspeisen zu verzieren, die du so gerne vorzeigen möchtest. Dieses Lob willst du dir doch wohl nicht entgehen lassen? Schon gar nicht, wenn du so stolz auf den leckeren Geschmack bist, der dir bei dieser Torte gelungen ist.

Na dann mal los, mach dich gefasst, denn heute zeigen wir dir, wie du eine Tortencreme selbst herstellen kannst. Das Rezept, das wir dir heute vorstellen, ist unkompliziert, du musst kein Profi sein, damit es dir gelingt. Außerdem wirst du bei der Herstellung und Verwendung dieses köstlichen Belags nach und nach an Erfahrung gewinnen.

Zuallererst ist zu betonen, dass beim Verzieren eines Kuchens die Kreativität an erster Stelle steht.  Auf diese Art und Weise verleihst du ihm einen originellen und persönlichen Touch. Sofern du die Idee nicht aus irgendeiner Abbildung nimmst, die dich durch ein tolles Dekor oder gewisse Zutaten auf gute Ideen bringt. Klar ist, dass das Verzieren deiner Torte wichtig ist, um ihr ein tolles Aussehen zu geben. Denn das Auge isst bekanntlich mit!

Rezept: Wie du deine Tortencreme selbst herstellen kannst

Beim Verzieren deiner Torte solltest du möglichst nur Zutaten verwenden, die nicht gekühlt werden müssen. Schokolade oder Kondensmilch sind daher weniger geeignet, es sei denn, die Torte wird bald verzehrt. Die Dekorcreme, die wir dir heute vorstellen, ist cremig und einfach zu verwenden.

Für gewöhnlich enthält eine solche Creme Mehl, Milch und Eier. Um ihr mehr Geschmack zu verleihen, kann man anschließend Zutaten wie geriebene Zitronenschale oder andere natürliche Aromen hinzufügen. Es gibt die verschiedensten Formen der Zubereitung einer Dekorcreme für Torten.

Im Folgenden stellen wir dir ein Basisrezept mit leicht erhältlichen Zutaten vor. Damit wirst du ganz einfach lernen, wie du deine Tortencreme selbst herstellen kannst. Ergänze sie später je nach Geschmack und Laune mit anderen Aromen und Zutaten, um sie persönlicher zu gestalten.

Zutaten

  • 3 Eigelb (90 g)
  • 4 Tassen Milch (1 Liter)
  • 1/2 Tasse Zucker (80 g)
  • 1 TL Vanilleextrakt (5 ml)
  • ein wenig geriebene Zitronenschale
  • 1/2 Tasse Maisstärke, z.B. Maizena (90 g)
Du möchtest Muffins und Torten verzieren? Lerne, wie du selbst eine Tortencreme herstellen kannst.

Zubereitung

  1. Gib die Milch in einen Topf und erhitze sie bei niedriger Temperatur.
  2. Füge nun den Zucker und die geriebene Zitronenschale zur Milch hinzu. Vergiss nicht umzurühren, damit sich die Zutaten gut vermischen.
  3. Verrühre nun in einem anderen Gefäß das Eigelb mit der Maisstärke.
  4. Sobald die Milch zu kochen beginnt, gieße die Milchmischung in den Behälter mit Eigelb und Maisstärke.
  5. Wenn du alles gut verrührt hast, lass das Ganze bei niedriger Temperatur köcheln. Anschließend schlage die Mischung auf, bis du eine zähflüssige Creme erhälst.
  6. Zu guter Letzt gibst du den Vanilleextrakt hinzu und rührst kräftig um. Jetzt musst du die Creme noch abkühlen lassen und schon kannst du sie auf deine Torte auftragen.
  7. Wenn du soweit bist, setz die Torte auf einen stabilen Untergrund. Gib die Creme mit einem Holzlöffel auf den Kuchen und verteile sie über die gesamte Oberfläche. Anschließend streiche die Creme mithilfe eines Spatels um die Torte herum, bis sie die gewünschte Form erhält.

Wahrscheinlich wird dir deine Torte nur mit weißer Creme sehr schlicht vorkommen. Du kannst jedoch pflanzliche Lebensmittelfarbe benutzen, um der Torte eine persönlichere Note zu geben. Stell dir vor, deine Creme ist blau und du verzierst sie dazu noch mit Farbspritzern oder Mandelblättchen. Das Ergebnis wäre ohne Frage sehr schön anzusehen.

Wähle die Farben, die du benutzen wirst, entsprechend der Form, die du deiner Torte geben möchtest. Benutze einen Spritzbeutel mit verschiedenen Aufsätzen, um deiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Sei mutig und kreiere die unterschiedlichsten Formen, wie Blumen, Rosen, Blätter, Buchstaben oder was auch immer dir einfällt. 

Beim Nachtisch Verzieren ist Kreativität gefragt: Lerne, wie du deine Tortencreme selbst herstellen kannst.

Was du beachten solltest

Hier geben wir dir noch einige Tipps, die du beachten solltest, wenn du deine Tortencreme selbst herstellen möchtest. Außerdem haben wir im Anschluss ein paar Ideen parat, mit denen du dein Rezept aufpeppen kannst.

  • Verwende stets die korrekten Mengen von jeder Zutat. Du kannst jedoch zwischendurch immer mal wieder nachprüfen, ob die Konsistenz stimmt und ob es dir schmeckt.
  • Vermeide es, deine Zutaten in Aluminiumbehältern zu mischen, denn diese können zu einem unerwünschten Aussehen deiner Creme führen. Besser ist es, Behälter aus Glas oder Kunststoff zu benutzen.
  • Gib die Maisstärke vor dem Hinzufügen durch ein Sieb, um Klumpen zu verhindern.
  • Achte darauf, den Vanilleextrakt erst am Schluss hinzuzugeben und nicht schon während die Mischung erhitzt wird. Er könnte sonst verdunsten.
  • Es gibt noch viele Zutaten, mit denen du den Geschmack deiner Tortencreme variieren kannst. Zum Beispiel kannst du Butter oder Schmalz verwenden, Abrieb von Orangenschalen statt Zitronenschalen, Zimtsplitter oder sogar Schokolade. Wichtig ist dabei jedoch, den Geschmack deiner Torte nicht zu überdecken.
Auch interessant