Körpergeräusche und ihre Bedeutung

Magengeräusche sind ein Zeichen dafür, dass die Verdauung korrekt durchgeführt wird. Wenn du nichts gegessen hast, können diese stärker sein und auf Hunger hinweisen.

Der Körper gibt uns verschiedene Zeichen, die  zum Teil auf ernsthafte Probleme hinweisen, die ärztliche Betreuung erfordern. Manche Zeichen machen sich bemerkbar an der Farbe der Nägel, ungewöhnlichen Hautflecken, die plötzlich auftauchen oder die Form oder die Farbe verändern. Andere Warnsignale können Schmerzen, schlechter Mundgeruch  oder auch verschiedene Körpergeräusche sein. Es ist gut, diese Körpergeräusche zu kennen und zu verstehen. Insbesondere sollte man wissen, ob diese normal sind oder auf ein ernstes Problem hinweisen. In diesem Beitrag werden wir die häufigsten dieser Geräusche näher betrachten und erklären, in welchen Fällen ärztliche Hilfe ratsam ist.

Häufige Körpergeräusche

Knacken in den Gelenken

Wenn die Gelenke knacken, insbesondere in Fingern und Händen, kommt es zum Platzen winziger Bläschen, die ein charakteristisches Geräusch erzeugen.  Dieses ist normal und bringt keine weiteren Komplikationen mit sich. Sorgen sollten Sie sich nur machen, wenn es zusätzlich zu Schmerzen und Gelenksentzündungen kommt. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen.

Geräusche beim Öffnen und Schließen des Mundes

aphten-im-mund-naturheilmittel

Das Geräusch, das bei manchen Personen beim Öffnen und Schließen des Mundes oder auch beim Kauen oder Aufwachen entsteht, kann auf ein ernsthaftes Problem des Kiefergelenks hinweisen. Sollte dies der Fall sein, benötigen Sie auf jeden Fall Hilfe eines Facharztes. Es können weitere Beschwerden wie Schmerzen im Gesicht oder Gehör- und Kopfschmerzen sowie große Schwierigkeiten beim Beißen auftreten.

Pfeifen bei der Atmung

Oft ist dieses Geräusch normal, es kann nämlich aufgrund  der Ansammlung von Schleim in den Nasenschleimhäuten verursacht werden.  Falls die betroffene Person an Asthma oder Atembeschwerden leidet, sollte sie eine Arzt konsultieren.

Niesen

husten

Niesen ist ganz normal. Es handelt sich um einen Reflex des Organismus,  um die Nasenwege von reizenden oder störenden Substanzen zu befreien. Bei einer Viruserkrankung oder bei Allergien, kann dies häufig vorkommen.

Geräusche in den Ohren

Bei älteren Personen kommen Geräusche im Gehör häufig vor.  Diese können in kurzer Zeit von selbst verschwinden, doch manchmal treten sie vermehrt auf, was die Lebensqualität stark beeinflussen kann. Wenn das Geräusch ständig anwesend ist, kommt es zu Schlafschwierigkeiten und auch die Durchführung alltäglicher Aktivitäten wird erschwert.

Dieses Problem kann durch zu viel Ohrenschmalz oder durch eine Infektion verursacht werden. Besuchen Sie einen Arzt, damit dieser das Problem richtig diagnostizieren kann.

Schluckauf

Schluckauf wird durch eine unfreiwillige Bewegung des Zwerchfells provoziert  (das sich unter den Lungen befindet). Wenn sich dieser Muskel plötzlich zusammenzieht, schließen sich die Stimmbänder und produzieren ein charakteristisches Geräusch, den „Hickser“. Schluckauf vergeht im Normalfall relativ schnell.

Meist entsteht Schluckauf nach schweren oder sehr scharfen Mahlzeiten, Alkoholkonsum oder auch aus unerklärlichen Gründen.

Schnarchen

schnarchen1

Viele Erwachsene produzieren Geräusche während des Schlafs, manche sind stärker, andere schwächer, deswegen jedoch nicht weniger störend für jene, die diese Geräusche die ganze Nacht ertragen müssen.

Magengeräusche

Knurren und Grummeln im Magen, auch als Borborygmus bezeichnet, kann störend sein, ist jedoch ein gutes Zeichen, das bedeutet, dass die Verdauung gut funktioniert. Diese Geräusche werden durch die Bewegungen im Verdauungstrakt ausgelöst, welche die  Nahrungsmittel und Gase durch den Verdauungsapparat transportieren. Wenn Sie nichts gegessen haben kann das Knurren stärker sein, das ist ein Hinweis auf Hunger. 

Aufstoßen

Beim Aufstoßen steigt Luft vom Magen bis zum Mund auf, das ist gesund und ganz normal.

Kategorien: Gute GewohnheitenKuriositäten Tags:
Auch interessant