Jünger aussehen mit Kokosöl

22 Februar, 2016
Seine Inhaltsstoffe und Vielseitigkeit machen Kokosöl zu einem perfekten Mittel, das bei verschiedensten Behandlungen eingesetzt werden kann, um unsere Gesundheit von innen und von außen zu verbessern.

Aufgrund seiner reichhaltigen Nährstoffe wird Kokosöl für verschiedenste kosmetische Zwecke und als Relaxans verwendet.

Es ist bewiesen, dass Kokosöl antibakterielle Inhaltsstoffe sowie Antioxidantien aufweist, welche die Präsenz von schadhaften Stoffen in der Haut und in den Haaren reduzieren und ein jüngeres Aussehen verleihen.

Seine mittleren Fettsäuren haben sich sehr wirkungsvoll für einen ausgeglichenen PH-Wert der Haut gezeigt und die enthaltene Laurinsäure unterstützt dann die Regeneration der Haut und verhilft so zu einem strahlenden und jüngeren Teint.

Kokosöl vollbringt bei sprödem sowie krausem Haar wahre Wunder und ist ein ausgezeichnetes natürliches Haarpflegemittel – ideal, um dem Haar Glanz zu verleihen und einen gesunden Haarwuchs zu stimulieren.

Es existieren aber noch viele weitere Gründe, warum viele Frauen damit begonnen haben, Kokosöl in ihre tägliche Schönheitspflege einzubauen.

Wenn du mit der Anwendung von Kokosöl noch nicht so vertraut bist, dann erfahre in unserem Artikel mehr als 10 verschiedene Anwendungsbereiche für ein jüngeres Aussehen.

1. Handcreme

Hände

Um trockene Hände zu vermeiden und sie mit genug Feuchtigkeit zu versorgen, kannst du dann einfach die üblichen im Handel erhältlichen Cremes durch einige Tropfen Kokosöl ersetzen.

Kokosöl schützt vor Schäden, die durch freie Radikale verursacht werden, und desinfiziert nebenbei noch die Hände, sodass man nicht ständig auf Seifen oder Handgele zurückgreifen muss.

Lies auch: 10 Tipps für schöne und jugendliche Hände

2. Rasiercreme mit Kokosöl

Du kannst aus einigen Tropfen Kokosöl gemischt mit einem ätherischen Öl eine alternative Rasiercreme herstellen, um dann negative Effekte der Rasur zu reduzieren.

Seine fettende Konsistenz lässt die Rasierklinge leichter über die Haut gleiten und schützt vor möglichen Infektionen sowie Irritationen.

3. Nachtcreme

Das Auftragen von Kokosöl vor dem Schlafengehen unterstützt die Regeneration und Reparation der Haut.

Seine Eigenschaften als Antioxidantium verhindern Zellschäden und verleihen dir ein jüngeres und gesünderes Aussehen.  Außerdem helfen die antibakteriellen Eigenschaften Unreinheiten und Mikroorganismen zu beseitigen, die Akne verursachen.

4. Behandlung von Cellulite

Cellulite

Massagen mit Kokosöl sind als zusätzliche Behandlung gegen Cellulite nützlich. Diese stimulieren die Zirkulation und unterstützen die Entfernung von Fettgewebe für eine gesündere und straffere Haut.

5. Augenkontur-Creme

Die zarte Haut um die Augen tendiert aufgrund der konstanten Bewegungen und der negativen Auswirkung von Umweltschadstoffen schneller zu Falten.

Kokosöl ist ein ökonömisches Mittel für den Augenbereich, außerdem spendet es Feuchtigkeit und trägt ohne Nebeneffekte zur Regenerierung der Haut bei.

6. Kontrolle von gekraustem Haar

Krauses Haar kann ziemlich nervig sein und verhindert, dass schöne Frisuren zur Geltung kommen. Zum Glück kann man mit der Anwendung einiger Tropfen dieses ätherischen Öles das Haar kontrollieren, ohne damit die natürlichen Öle zu beeinträchtigen.

Es verhindert nämlich die Aufnahme von Feuchtigkeit, welche die Hauptursache für elektrisches Aufladen von längerem Haar ist.

7. Aufhellen der Zähne

Weiße Zähne sind nicht nur ästhetischer, sondern lassen dich auch jünger erscheinen. Jedoch kann das Aufhellen der Zähne negative Folgen mit sich bringen, wenn man es zu oft ausführt.

Glücklicherweise gibt es natürliche Alternativen wie Kokosöl, das die Zähne weißer macht und auch das Risiko von Mundinfektionen reduziert.

Der Trick besteht darin, die Zahnbürste in Kokosöl zu tauchen, vorzugsweise mit ein wenig Natron vermischt.

8. Reparatur von geschädigtem Haar

Haarkur

Die Anwendung hilft nicht nur das krause Haar zu kontrollieren, sondern auch geschädigtes Haar zu reparieren, das zu lange der Sonne ausgesetzt war oder durch ständiges Färben in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Seine gesättigten Fettsäuren dringen in Haar und Kopfhaut ein und versorgen es mit Nährstoffen,  sie sorgen für Glanz und seidige Haare.

Es wirkt außerdem wie eine Pflegespülung, die das Durchkämmen langer Haare erleichtert, ohne es dabei zu schädigen.

Lies auch diesen Artikel: Natron für Haut und Haar

9. Lippenbalsam

Die feuchtigkeitsspendenden und regenerierenden Qualitäten eignen sich auch besonders gut als Lippenbalsam.

Wenn du eine kleine Menge auf deine Lippen gibst, hilft es tote Zellen zu entfernen während es gleichzeitig Feuchtigkeit spendet.

10. Creme gegen Dehnungsstreifen

Dehnungsstreifen

Dank seiner Nährstoffe wirkt es präventiv gegen Dehnungsstreifen, wenn es während der Schwangerschaft auf die Haut aufgetragen wird.

Massiere täglich gefährdete Stellen wie Bauch, Gesäß sowie Brüste mit einer kleinen Menge an Kokosöl.

Wie du siehst, kannst du im Öl ein multifunktionales Produkt finden, das dich dann jünger aussehen lässt und auch noch preiswert ist. Probier es doch einfach selbst aus!

  • Marina, A. M., Che Man, Y. B., & Amin, I. (2009). Virgin coconut oil: emerging functional food oil. Trends in Food Science and Technology. https://doi.org/10.1016/j.tifs.2009.06.003
  • Vaughn, A. R., Clark, A. K., Sivamani, R. K., & Shi, V. Y. (2018). Natural Oils for Skin-Barrier Repair: Ancient Compounds Now Backed by Modern Science. American Journal of Clinical Dermatology. https://doi.org/10.1007/s40257-017-0301-1