Ingwer täglich verwenden – 13 tolle Ideen

Die Ingwerwurzel ist vielseitig verwendbar und hat zahlreiche Wirkstoffe, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Klar, dass sie beliebt ist für alternative und natürliche Heilmittel.

Diese Wurzel hat wunderbare Eigenschaften, deshalb kann man Ingwer täglich verwenden. Das ist selten, denn viele Nahrungsmittel wirken sich, auch wenn sie gesund sind, bei täglichem Verzehr negativ auf den Körper aus, da sie ihn überlasten können. 

Vorsicht!

Auch wenn die Ingwerwurzel viele gute Eigenschaften hat, muss man dennoch auf ein paar Aspekte achtgeben. Beispielsweise sollte man Ingwer in folgenden Fällen nicht verwenden:

  • Ab dem 3. Schwangerschaftsmonat solltest du auf Ingwer verzichten.
  • Du leidest unter Hämophilie (Bluterkrankheit) oder hast momentan eine andere Art von Blutungsstörung.
  • Du hast Herz- oder Leberprobleme.
  • Du hast Fieber, oder deine Schleimmembranen sind atrophiert, d.h. verkleinert.

Ingwer täglich verwenden hält gesund

Ingwer kannst du täglich auf verschiedene Arten verwenden. Beim Kochen, für Kosmetikprodukte oder einfach als Medizin. Zum Beispiel kannst du ihn in Scheiben schneiden und als Snack genießen (besser als Süßes), in Getränke geben oder daraus Tee machen, oder etwas Ingwerpulver in deine Bodylotion geben.

Wer Allergien hat, der sollte Ingwer zunächst nur in geringen Mengen verwenden. Wenn du ihn beispielsweise auf die Haut auftragen möchtest, dann probiere es zunächst auf einer kleinen Stelle aus, um zu sehen, wie die Haut reagiert. Wenn sich keine Reaktionen zeigen, kannst du den Ingwer auch auf dem Rest des Körpers anwenden.

Das Geheimnis für einen täglichen Ingwer-Gebrauch liegt in seiner Frische. Egal, ob du ihn für Tee, Lotionen oder anderes verwenden möchtest – er muss frisch sein!

Hier zeigen wir dir 13 Möglichkeiten, Ingwer täglich zu verwenden. Sicher sind da auch ein paar Ideen für dich dabei!

Ingwer gegen Cellulite

Was?! Ingwer hilft bei Cellulite? Ja! Du kannst etwas gemahlenen Ingwer in dein Körperpeeling geben. Beim Auftragen wirst du merken, dass er deine Haut erwärmt, Entzündungen mindert und die Blutzirkulation verbessert.

Du kannst das Peeling wie folgt zubereiten: Gib einen Esslöffel geriebenen Ingwer in eine Tasse mit Meersalz und füge außerdem ein Glas Ingwersaft hinzu.

Anschließend kannst du eine Bodylotion dazugeben (am besten eine mit neutralem Duft oder wenigen Duftstoffen) – fertig.

Jetzt einfach auf die Stellen mit Cellulite auftragen und du wirst sehen, dass sich das Hautbild langsam verbessert. Und denk daran: Nur eine regelmäßige Anwendung führt zu positiven Resultaten.

Für eine bessere Verdauung und gegen Übelkeit

Ingwer täglich verwenden gegen Übelkeit und für eine gute Verdauung.

Ingwer unterstützt auch die Verdauung und ist Balsam für den Magen-Darm-Trakt. Dazu am besten den Ingwer kauen oder einen Tee daraus machen. Das ist gut für die Darmtätigkeit und hilft gegen Übelkeit sowie Magenprobleme.

Für feste Nägel

Eine Ingwer-Maske für die Nägel macht diese fest und fördert ihr Wachstum. Dafür einfach zwei Esslöffel Sheabutter, 2 Esslöffel Avocadoöl, einen Tropfen Patschuliöl, 4 Tropfen Ingweröl und 3 Tropfen Zitronenöl miteinander vermischen.

Für ein starkes Immunsystem Ingwer täglich verwenden

Ingwer stärkt das Immunsystem und trägt somit dazu bei, Krankheiten zu verhindern. Grund ist sein hoher Gehalt an Ascorbinsäure, Zink, Kalzium, Vitamin A und Vitamin D. Dafür einfach einen Teelöffel geriebenen Ingwer in 250 ml Schwarz- oder Grüntee geben.

Gegen Schmerzen

Ingwer täglich verwenden hilft bei Schmerzen.

Dank seiner entzündungshemmenden und schmerzstillenden Inhaltsstoffe lindert Ingwer Schmerzen. Besonders bei Schmerzen in den Muskeln, etwa Arthritis und Muskelschwund, ist er ein bewährtes Hausmittel.

Man kann beispielsweise Ingwertee zubereiten und über den Tag verteilt trinken, oder den Ingwer in einem Kataplasma verwenden. Sowohl für den Tee als auch für das Kataplasma gilt: 2 Teelöffel Ingwerpulver pro Tag. Außerdem kann man einen Tee zubereiten, der zu gleichen Teilen aus Kurkuma und Ingwer besteht.

Er regt das Gehirn an

Ingwer ist reich an Antioxidantien. Wer also Ingwer in seine tägliche Ernährung aufnimmt, tut etwas Gutes für sein Gedächtnis und verringert das Risiko für neurodegenerative (d.h. zum Verlust von Nervenzellen führende) Krankheiten wie Alzheimer und Parkinson.

Gegen Anzeichen des Älterwerdens Ingwer täglich verwenden

Aufgrund seines hohen Anteils an Antioxidantien wirkt Ingwer gegen die Anzeichen des Älterwerdens, denn diese greifen freie Radikale an und regen die Erneuerung der Zellen an.

Hilft beim Abnehmen

Ingwer täglich verwenden hilft beim Abnehmen

Ingwer zügelt den Appetit und beschleunigt den Stoffwechsel. Daher empfiehlt es sich, jeweils ein wenig frischen, geriebenen oder gemahlenen Ingwer in die Hauptmahlzeiten zu geben. Zwischen den Mahlzeiten kannst du auch Tee aus frischem Ingwer trinken.

Er ist ein Aphrodisiakum

Da er die Blutzirkulation anregt, ist Ingwer auch für seine aphrodisierende Wirkung bekannt. Das gilt sowohl für die weibliche wie auch die männliche Lust.

Für strahlende Haut Ingwer täglich verwenden

Da Ingwer gegen Anzeichen des Älterwerdens wirkt und die Zellerneuerung deines Körpers fördert, sorgt er gleichzeitig dafür, dass deine Haut straff, frisch und strahlend bleibt. Dafür einfach eine Maske, bestehend aus gemahlenem Ingwer, Honig und Zitrone, für maximal 30 Minuten auftragen.

Bekämpft Akne

Ingwer täglich verwenden hilft bei Akne.

Ingwer hat regenerierende Wirkungen. Eine Maske aus Ingwer und Apfelessig hilft gegen Aknenarben und reduziert Pickel. Sie sollte dafür jeden Tag aufgetragen werden. 

Gut für den Blutkreislauf

Eine Stimulation des Blutkreislaufs wirkt sich positiv auf den gesamten Organismus aus, und Ingwer hilft dabei. Im Fall der Haut zum Beispiel sorgt eine stärkere Blutzirkulation dafür, dass sie spürbar frischer wird und die Zellerneuerung angeregt wird.

Für schöne Haare

Eine Haarmaske mit Ingwer, die auf die Kopfhaut aufgetragen wird, stimuliert die Haarfollikel, nährt die Haarwurzeln und spendet natürliche Feuchtigkeit. Es gibt 3 Anwendungsmöglichkeiten für eine solche Maske:

  • Um die Haare zu stärken: Eine Mischung aus geriebenem Ingwer und Jojobaöl in die Kopfhaut einmassieren. Anschließend 30 Minuten einwirken lassen und dann gut mit Wasser und ggf. Shampoo ausspülen.
  • Für das Haarwachstum: Die Haarwurzeln mit einer Mischung aus geriebenem Ingwer und 2 oder 3 Knoblauchzehen einreiben. Aus den gleichen Zutaten einen Sud herstellen, für einige Minuten stehen lassen und dann die Haare mit dem Sud ausspülen.
  • Gegen Schuppen: Geriebenen Ingwer und Olivenöl im Verhältnis 2:3 mischen. Anschließend auf die Kopfhaut auftragen, 15 Minuten einwirken lassen und dann wie gewohnt ausspülen.
Auch interessant