Hausmittel, um Nägeln Feuchtigkeit zu spenden

· 19 Oktober, 2018
Erfahre mehr über die besten Hausmittel, um deinen Nägeln Feuchtigkeit zu spenden. Du machst so bereits auf den ersten Blick einen tollen, gepflegten Eindruck.

Es ist unbedingt notwendig, dass du deinen Nägeln Feuchtigkeit spendest. Dabei geht es nicht nur darum, sie schön aussehen zu lassen. Du kannst so Beschwerden vermeiden und fühlst dich wohl. Denn schließlich sind Fingernägel eine Visitenkarte, die ein gepflegtes Äußeres nachweisen.

Ungeachtet vom Lebensstil sowie den Hygienegewohnheiten, die jeder Mensch hat, darfst du nicht vergessen, dich um deine Nägel zu kümmern. So wie es auch Haut, Haare und andere Körperteile tun, zeigen Nägel deinen Gesundheitszustand an.

Warum Nagelpflege so wichtig ist

Bereits beim ersten Blick verraten Fingernägel einiges über die Pesönlichkeit. Sie zeigen zum Beispiel, ob eine Person vorsichtig, nachdenklich, aufgeschlossen oder schüchtern, selbstbewusst, stark oder schwach, expressiv oder eher still ist.

Deine Nägel sind nicht nur ein Accessoire oder Trend, sondern auch Teil deines Verteidigungsmechanismus gegen Gefahren in deiner Umwelt. Aus diesem Grund ist es wichtig, deinen Nägeln Feuchtigkeit zu spenden und dich um sie zu kümmern, damit sie gesund bleiben.

Lies auch diesen Artikel: Schwache und brüchige Nägel – 7 schnelle Lösungen

Interessante Hausmittel für gesunde Nägel

Eine Frau hält sich ihre schönen und gesunden Nägel ans Gesicht und lächelt.

Im Folgenden findest du einige hausgemachte Heilmittel sowie natürliche Produkte, die verwendet werden können, um Nägeln Feuchtigkeit zu spenden und sie gesund aussehen zu lassen, auch wenn du keinen Nagellack aufgetragen hast:

  • Zerdrücke eine Knoblauchzehe, um damit eine Paste zu erstellen. Anschließend kannst du sie direkt auf deine Nägel einmassieren.
  • Vorteile: Knoblauch ist ein ausgezeichnetes antibakterielles Mittel.
  • Olivenöl ist ideal, um Nägeln Feuchtigkeit zu spenden oder um bei pilzbefallenen Nägeln zu helfen. Je wärmer es ist, desto besser. Alles, was du in diesem Fall tun musst, ist das Öl mit einem Wattebausch auf deine Nägel aufzutragen.
  • Vermische Zitronensaft mit Zucker, um eine pflegende und stärkende Maske zu erhalten. Diese kannst du auf deine Nägel auftragen und einige Minuten später mit warmen Wasser abspülen.
  • Du kannst deine Nägel auch in eine Tasse mit Essig eintauchen. Ein paar Minuten reichen, damit sie glänzen. Das wird deine Nägel gleichzeitig auch aufhellen.

Dies sind einige der am meisten empfohlenen Produkte, die deinen Nägeln nicht nur Feuchtigkeit spenden, sondern sie auch nähren, reinigen, aufhellen und stärken, was sie wiederum gesund hält.

Schutz gegen verschiedene Stoffe

Eine Frau mit gesunden Nägeln hält eine Feuchtigkeitscreme.

Es ist eine gute Idee, auf deine Nägel aufzupassen, dich um sie zu kümmern und sie vor konstanter Feuchtigkeit oder Reinigungsprodukten zu schützen.

Du solltest Haushaltsarbeiten mit Handschuhen durchführen, deine Nägel immer sorgfältig zurückschneiden und sie stets in nur eine Richtung feilen, damit sie nicht so leicht abbrechen.

Außerdem musst du deine Nagelhaut wöchentlich oder vor jeder Behandlung oder Maniküre pflegen und abstehende Nagelhaut entfernen.

Zudem solltest du ebenso häufig deinen Nagellack entfernen und gute, acetonfreie Nagellackentferner von hoher Qualität verwenden.

Du solltest deine Nägel auch nicht gegen raue Oberflächen kratzen, da diese die Nägel beschädigen könnten. Gleichzeitig solltest du sie definitiv nicht als Werkzeuge verwenden, das heißt, keine Dinge oder Flaschen mit ihnen aufschrauben, weil dies deine Nägel stark schwächen kann.

Schau dir auch diesen Artikel an: 8 Gründe für splitternde, brüchige Fingernägel

Wichtige Nährstoffe, um deinen Nägeln Feuchtigkeit zu spenden

Feuchtigkeitsspendende Flüssigkeit in einer Schüssel, daneben stehen Blumen und Kerzen, während eine Frau ihre Hände am Rand der Schüssel stützt.

Zusätzlich zu den erwähnten Maßnahmen ist es auch wichtig, dass du Lebensmittel isst, die reich an Proteinen und Vitaminen sind.

In deiner Ernährung sind vor allem Vitamin A, B, C, D, E, Kalzium, Zink sowie Omega-3 wichtig. Sie helfen dir dabei, deinen Körper und deine Nägel gesund zu halten. Damit werden deine Nägel stärker und heller werden.

Die Nagelpflege ist keine geschlechterspezifische Sache. Nicht nur Frauen, auch Männer sollten sich darum kümmern.

Die Zeiten haben sich geändert und was einst als Tabu galt, ist nicht mehr der Fall. Auch Männer wissen jetzt, wie sie ihrer Haut Feuchtigkeit spenden und welche Cremes sie verwenden müssen.

Sie verwenden Sonnenschutzmittel, um einem Sonnenbrand vorzubeugen. Und ebenso kümmern sie sich um ihre Hände und versorgen ihre Nägel und Lippen mit Feuchtigkeit, ganz wie es auch Frauen tun.

Wenn du professionell auftreten möchtest, dann musst du dich um dich selbst kümmern. Vergiss nicht, dass die Pflege deines Körpers auch einen gesunden Lebensstil ermöglicht.

Deinen Nägeln Feuchtigkeit zu spenden, dauert nicht lange und erfordert keine Aufopferung. Es geht nur darum, auf sie aufzupassen und bestimmte Gewohnheiten beizubehalten, um sie gesund und stark zu halten.