Gelenkschmerzen lindern mit Oliven-Zitronen-Öl

2 Mai, 2018
Natives Olivenöl wirkt gegen Entzündungen und hilft so, Gelenkschmerzen zu lindern.

Die Ursache für Gelenkschmerzen liegt meistens an Entzündungsherden in verschiedenen Körperbereichen. Häufig sind auch Verschleißerscheinungen an Knorpeln und Bändern oder eine Verletzung dafür verantwortlich. Gelenkschmerzen lindern ist aber einfacher als man annimmt.

Je nach den Ursachen können die Schmerzen leichter oder schwerer sein. In beiden Fällen kann eine Linderung aber Komplikationen vermeiden.

Oft werden Gelenkschmerzen mit Schmerzmitteln oder anti-entzündlichen Mitteln behandelt. Aber es gibt auch zahlreiche natürliche Heilmittel, die Gelenkschmerzen lindern können, ohne dass es zu Nebenwirkungen kommt.

Ein Heilmittel ist z. B. Zitronenschale in nativem Olivenöl. Diese Mixtur beruhigt den schmerzenden Bereich und verschafft innerhalb kürzester Zeit Linderung.

Lies weiter und wir erzählen dir, was das Öl alles kann und wie du es dir ganz einfach selbst herstellst.

Gelenkschmerzen lindern mit Oliven-Zitronen-Öl

Eine Frau massiert Oliven-Zitronen-Öl ein, das Gelenkschmerzen lindern kann

Wenn du dieses Heilmittel aus Olivenöl und Zitronenschale auf die betroffene Körperregion aufträgst, wird es die Durchblutung anregen und die Gelenkschmerzen lindern.

  • Das Öl strotzt vor Inhaltsstoffen, die Entzündungen reduzieren, Schmerzen lindern und Steifheit vorbeugen.
  • Außerdem enthält Zitronenschale Substanzen wie z. B. Citronella und Phellandren. Das sind zwei ätherische Öle, die sowohl Muskeln als auch Gelenke entspannen und helfen, falls es zu Schwierigkeiten beim Bewegen kommt.
  • Natives Olivenöl enthält Antioxidantien und Omega-3-Fettsäuren, die dafür bekannt sind, Linderung bei schmerzenden und entzündeten Geweben zu verschaffen.
  • Zusammen verbessern diese beiden Inhaltsstoffe die Sauerstoffversorgung der Zellen. Gleichzeitig werden die Nährstoffe schneller in die Gelenke transportiert. Damit kann man einer frühzeitigen Abnutzung des Knorpel-Gewebes vorbeugen.
  • Außerdem sollte auch erwähnt werden, dass dieses Heilmittel bei der Stimulation des Lymph-Systems hilft. Dies ist wichtig, weil damit die Entgiftung beschleunigt wird, was wiederum einen entscheidenden Beitrag zur Verbeugung von Schmerzen leistet.
  • Wenn man es aufträgt und sorgfältig einmassiert, trägt das Öl außerdem zur Entwässerung bei. Außerdem verhindert es die Ansammlung von Harnsäure.

Wie stellt man das Heilmittel aus Olivenöl und Zitronenschale her?

Olivenöl und Zitronenschale ergeben zusammen ein Mittel, mit dem man Gelenkschmerzen lindern kann

Die Inhaltsstoffe für dieses Hausmittel findet man in jedem Bioladen oder Supermarkt.

Außerdem empfehlen wir, zusätzlich zu dem Olivenöl und den Zitronenschalen noch Eukalyptusblätter hinzuzufügen, die ebenfalls gegen Entzündungen helfen.

Das fertige Öl kann sowohl vorbeugend als auch im akuten Schmerzzustand verwendet werden.

Zutaten

  • 200 g extra natives Olivenöl (entspricht etwa einer Tasse)
  • Zitronenschale von 2 Bio-Zitronen
  • 5 Eukalyptus-Blätter

Hilfsmittel

  • Glaskrug mit Deckel
  • saubere Bandagen
  • Plastikfolie

Vorbereitung

  • Zuerst schneidest du die Zitronenschale in kleine Stücke und füllst sie in den Glaskrug.
  • Dann fügst du das Olivenöl hinzu. Achte darauf, dass die Zitronenschalen vollständig bedeckt sind.
  • Als Nächstes schneidest du die Eukalyptus-Blätter klein und vermischst sie mit den anderen Zutaten.
  • Dann deckst du denn Glaskrug ab und lagerst ihn zwei Wochen an einem kühlen, lichtgeschützten Platz.
  • Nach dieser Zeit siebst du das Gemisch, so dass nur noch das Öl übrig bleibt, in dem sich die Wirkstoffe gelöst haben. Die Zitronenschalen und Eukalyptus-Blätter kannst du entsorgen.

Anwendung

  • Zuerst tauchst du eine Mullbinde in das Öl ein und legst diese auf das betroffene Gelenk.
  • Als Nächstes bedeckst du die Mullbinde mit Plastikfolie. Wenn möglich, kannst du diese dann noch mit einem Wolltuch umwickeln.
  • Lass das Öl über Nacht auf der Haut, damit es seine Wirkung entfalten kann.
  • Wiederhole dies jede Nacht, bis du schmerzfrei bist.
  • Wende diese Methode vorbeugend mindestens dreimal pro Woche an.

Weitere Methoden, um Gelenkschmerzen zu lindern

Ein Fuß wird massiert, damit kann man Gelenkschmerzen lindern

  • Wenn du den entspannenden Effekt noch verstärken willst, dann erhitze das Öl, bevor du es anwendest. Stelle dazu den Krug in einen Topf mit heißem Wasser.
  • Überprüfe vor dem Auftragen unbedingt die Temperatur des Öls, damit du dir keine Verbrennungen zuziehst.
  • Außerdem kannst du es benutzen, um deine Gelenke zu massieren, besonders wenn die Schmerzen auf Erschöpfung oder Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe zurückzuführen sind.
  • Denke auch darüber nach, deine Lebensgewohnheiten zu verbessern. Eine gesunde Ernährung und sportliche Betätigung beugen ebenfalls Gelenkschmerzen vor.

Zusammengefasst kann gesagt werden, dass du das Oliven-Zitronen-Öl jederzeit im akuten Zustand oder vorbeugend auftragen kannst, um Gelenkschmerzen zu lindern.

Auch interessant