Flonase: Was ist das und wie verwendet man es?

Flonase ist ein Medikament für die oberen Atemwege, wenn du Allergien hast. Es ist ein Kortikosteroid, deshalb solltest du deinen Arzt fragen, ob es für dich geeignet ist, bevor du es einnimmst.
Flonase: Was ist das und wie verwendet man es?

Letzte Aktualisierung: 19. Oktober 2021

Flonase ist ein Medikament, das den Wirkstoff Fluticasonpropionat enthält. Es handelt sich um ein Kortikosteroid, das entzündungshemmend wirkt.

Dieses Medikament wird als Nasenspray vertrieben. Flonase lindert die wichtigsten Allergiesymptome. In der Regel sind dies Atemwegssymptome, insbesondere bei saisonalen Allergien.

Wie wirkt Flonase?

Allergien entstehen, wenn Allergene durch die Nase eindringen. Dieser Vorgang löst eine Reaktion des Immunsystems aus. Wenn die Freisetzung verschiedener Entzündungsstoffe ausgelöst wird, führt dies zu unterschiedlichen Allergiesymptomen.

Das Hauptmerkmal von Flonase ist, dass es die Stoffe blockieren kann, die die Entzündung verursachen. Es kann auf bis zu 6 dieser Entzündungsstoffe wirken, darunter auch Histamin.

Neben Histamin blockiert Flonase die folgenden Stoffe: Prostaglandine, Zytokine, Tryptasen, Chemokine und Leukotriene.

Wofür wird Flonase eingesetzt?

Dieses Medikament ist für Erwachsene gedacht und lindert die Symptome von allergischem Schnupfen, der durch Pollen und andere Allergene in der Luft ausgelöst wird. Einige dieser Allergene sind Tierhaare, Hausstaubmilben und Pilzsporen.

Es hilft bei den Symptomen, die bei allergischem Schnupfen auftreten, und lindert Niesen, laufende Nase, Verstopfung sowie juckende und tränende Augen. Seine Wirkung kann bis zu 24 Stunden anhalten und es ist sehr einfach anzuwenden.

Du kannst schon bei der ersten Anwendung eine Verbesserung der Symptome feststellen. Den maximalen Schutz erreichst du jedoch erst nach 3 oder 4 Tagen. Deshalb ist es wichtig, dass du Flonase regelmäßig anwendest, damit du die bestmögliche Linderung der Symptome erhältst.

Flonase - Frau putzt sich die Nase

Rhinitis ist typischerweise allergisch und Flonase kann sie lindern, wenn es topisch angewendet wird.

Das könnte dich auch interessieren: 7 Empfehlungen zur Desinfektion deines Zimmers

Dosierung und Anwendung von Flonase

Im Allgemeinen beträgt die empfohlene Dosis für Erwachsene zwei Sprühstöße pro Nasenloch, einmal täglich, vorzugsweise morgens.

Falls du stärkere Symptome hast, kannst du eine zweite Dosis verwenden. Das solltest du aber nur so lange tun, bis du eine Besserung bemerkst und so kurz wie möglich. Sobald du eine Linderung bemerkst, nimmst du wieder die reguläre Dosis, nur einmal am Tag. Versuche immer, die niedrigste Dosis zu verwenden.

Bevor du Flonase verwendest, musst du dir zuerst die Nase putzen, dann die Flasche schütteln und den Deckel abnehmen. Dann steckst du die Spitze in eines der Nasenlöcher und verschließt das andere.

Neige deinen Kopf nach vorne, halte die Flasche gerade und atme langsam durch die Nase ein. Während du einatmest, drückst du das Spray so, dass das Produkt in deine Nase steigt.

Atme dann durch deinen Mund aus und wiederhole die Schritte für das zweite Spray im anderen Nasenloch. Wenn du fertig bist, säubere das Oberteil und setze die Schutzkappe auf.

Mögliche Nebenwirkungen

Bei der Behandlung mit nasalen Kortikosteroiden, insbesondere bei hohen Dosen und über einen längeren Zeitraum, kann es zu Nebenwirkungen kommen, während es absorbiert wird. Je nachdem, wie oft du es verwendest, sind mögliche Nebenwirkungen von Flonase:

  • Niesen
  • Unangenehmer Geruch oder Geschmack
  • Trockenheit oder Reizung der Nase oder des Rachens
  • Kopfschmerzen
Flonase - Frau mit Pollenallergie

Die Vorteile der Anwendung von Flonase

Zu den wichtigsten Vorteilen von Flonase gehören:

  • 24-stündige Linderung von Symptomen wie verstopfter Nase, laufender oder juckender Nase und Niesen.
  • Es macht dich nicht schläfrig.
  • Flonase wirkt direkt auf die Nasenschleimhaut.

Flonase eignet sich zur Behandlung allergiebedingter Symptome. Dies geschieht durch die Blockierung von sechs Entzündungsstoffen. Da es sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament handelt, solltest du vor der Einnahme einen Spezialisten konsultieren.

Es könnte dich interessieren ...
Warum bin ich allergisch? Welche Symptome verursachen Allergien?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Warum bin ich allergisch? Welche Symptome verursachen Allergien?

Schätzungsweise ist ein Viertel aller Menschen irgendwann im Leben auf etwas allergisch. Erfahre heute mehr zu diesem Thema.



  • Leach, C. L., Kuehl, P. J., Chand, R., & McDonald, J. D. (2015). Nasal Deposition of HFA-Beclomethasone, Aqueous Fluticasone Propionate and Aqueous Mometasone Furoate in Allergic Rhinitis Patients. Journal of Aerosol Medicine and Pulmonary Drug Delivery. https://doi.org/10.1089/jamp.2014.1180

  • Brandi, V., & Stahl, E. G. (2009). Bioequivalencia de un rociador nasal de propionato de fluticasona genérico y el producto comercial TT  – Bioequivalence of generic and branded fluticasone propionate nasal spray. Rev Peru Med Exp Salud Publica.

  • Brandi, V., & Stahl, E. G. (2009). Bioequivalence of generic and branded fluticasone propionate nasal spray. Revista Peruana de Medicina Experimental y Salud Publica. https://doi.org/10.17843/rpmesp.2009.264.1403