Ergänzende Behandlung bei Hämorrhoiden

25 März, 2018
Nachfolgend stellen wie dir ergänzende Behandlungsformen für Hämorrhoiden vor. Neben den Anweisungen deines Arztes findest du hier noch weitere Möglichkeiten

Hämorrhoiden sind erweiterte und entzündete Venen an After und Enddarm. Zu den Hauptursachen gehört die Überanstrengung beim Stuhlgang. Es gibt jedoch noch weitere Gründe. Wir möchten dir in diesem Artikel verraten, wie eine Behandlung bei Hämorrhoiden aussehen kann.

Die entzündeten Venen können platzen und bluten. Wenn das Blut rot und hell ist, ist nur ein Blutgefäß geplatzt. Wenn es jedoch dunkelrot ist, kann es aus einem oberen Bereich des Enddarms stammen. In schlimmeren Fällen kann auch eine chirurgische Behandlung nötig sein.

Es handelt sich um ein sehr unangenehmes Leiden. Zu den häufigsten Symptomen gehören: Schmerzen beim Stuhlgang, Blutungen, Brennen und Jucken am After. Aus diesem Grund sind eine ärztliche Untersuchung sowie eine schnelle Behandlung bei Hämorrhoiden unbedingt nötig, um eine Besserung zu erzielen.

Außerdem sollte betont werden, dass Hämorrhoiden in jedem Alter auftreten können. Nichtsdestotrotz kommt es dazu vermehrt bei Schwangeren und älteren Menschen.

Ergänzende Behandlung bei Hämorrhoiden

Im folgenden Artikel verraten wir dir einige natürliche Heilmittel, die eine Behandlung bei Hämorrhoiden ergänzen können.

Auch wenn sie eine gute Option darstellen, um die Schmerzen und Beschwerden zu lindern, sollte die Behandlung, die von dem behandelnden Arzt empfohlen wurde, auf keinen Fall abgebrochen werden.

Sieh dir auch diesen Artikel an: 9 Naturmittel gegen Hämorrhoiden

1. Eiskompressen

Eiskompressen zur Behandlung bei Hämorrhoiden

Kälte hat sich bei Entzündungen als äußerst wirkungsvoll herausgestellt. Aus diesem Grund können Eiskompressen in dem entsprechenden Bereich zur Linderung der Hämorrhoiden beitragen.

2. Sitzbad mit medizinischen Kräutern

Gegen das Brennen und Bluten der Hämorrhoiden helfen verschiedene medizinische Pflanzen wie: Kamille, Schachtelhalm und Malve.

Vorgehen und Anwendung

  • Eine Handvoll Pflanzen vorbereiten (am besten frische).
  • Die Kräuter in einem Topf Wasser zum Kochen bringen.
  • Dann den Tee etwas abkühlen lassen.
  • Den betroffenen Bereich 10 Minuten lang darin baden.

3. Aloe vera

Aloe Vera zur Behandlung bei Hämorrhoiden

Diese Pflanze kann auf vielfältige Art und Weise zur Hautpflege eingesetzt werden, vor allem bei Verbrennungen und Ausschlägen. Sie kann jedoch auch sehr wirkungsvoll zur Behandlung bei Hämorrhoiden eingesetzt werden. Wenn du auf Aloe vera nicht allergisch reagierst, empfehlen wir dir, auf den äußeren Bereich etwas Aloe-Gel aufzutragen.

Vorgehen und Anwendung

  • Ein oder zwei Aloe vera Blätter aufschneiden und das Gel entnehmen.
  • Das Gel direkt äußerlich auf die Entzündung auftragen.
  • Du kannst das Mittel aber auch folgendermaßen herstellen: einen Aloe vera einfrieren, dann direkt auf die betroffene Stelle auftragen, um die Entzündung zu bekämpfen und das Brennen zu lindern.

4. Tomaten

Diese Frucht enthält Inhaltsstoffe, die zur Behandlung bei Hämorrhoiden wirkungsvoll eingesetzt werden können.

  • Sie fördern die Ausscheidung von Giftstoffen (da sie harntreibend wirken).
  • Tomaten helfen gegen Entzündungen aller Art,
  • regulieren die Darmtätigkeit,
  • schützen die Haut vor ultravioletten Strahlen und
  • unterstützen die Narbenbildung bei Verletzungen.

Vorgehen und Anwendung

  • Eine reife Tomate gut waschen und halbieren.
  • Anschließend in Verbandmull einwickeln.
  • Leicht auf den Schließmuskel des Afters drücken.
  • Dann ein paar Minuten einwirken lassen. Schließlich mit kühlem Wasser und Seife abwaschen.

5. Kartoffeln und Mangold

Kartoffeln und Mangold zur Behandlung bei Hämorrhoiden

Rohen Kartoffeln und Mangold wirken entzündungshemmend. Aus diesem Grund können sie in Form von Umschlägen und Zäpfchen verwendet werden, um die Symptome der Hämorrhoiden zu lindern.

Vorgehen und Anwendung der Kartoffeln

  • Du kannst eine rohe Kartoffel schälen und in Scheiben schneiden (nachdem du sie mit Mineralwasser abgewaschen hast).
  • Direkt auf den entsprechenden Bereich auflegen. Ein paar Minuten einwirken lassen und dann mit kühlem Wasser abwaschen.
  • Nach dem Stuhlgang kannst du die Kartoffel in Form eines Zäpfchens schneiden und sie dann in den After einführen und 20 Minuten einwirken lassen, um die Schmerzen zu lindern.

Vorgehen und Anwendung von Mangold

  • Zunächst einen Bund Mangold waschen und in den Kühlschrank legen.
  • Mindestens 3 Mal täglich ein paar Blätter auf die betroffenen Stellen legen.

Du willst mehr erfahren? Rohe Kartoffeln auf der Haut haben viele Vorzüge!

Ernährung bei Hämorrhoiden

Ein sehr wichtiges Thema ist auch die Ernährung, da diese einen direkten Einfluss auf die Bewegung des Darms hat. Neben ausreichend Wasser werden außerdem folgende Lebensmittel empfohlen:

  • Brokkoli
  • Kirschen
  • Getreide
  • Papaya
  • Gemüse
  • Rüben
  • Trockenfrüchte
  • Leinsamen

Vollkorngetreide ist für die ergänzende Behandlung bei Hämorrhoiden ausgezeichnet. Hafer, Roggen und Hirse wirken abführend und entzündungshemmend.

Zudem solltest du 6 bis 7 Gläser Wasser am Tag trinken, jedoch keinen Alkohol oder Getränke, die Zucker oder Koffein enthalten. Vergiss nicht, dass die Aufnahme von Flüssigkeiten wichtig ist, damit der Stuhl weicher wird und beim Stuhlgang keine Schmerzen auftreten.

Auch interessant