Die Vergangenheit des Partners vergessen - wie gelingt das?

Fällt es dir schwer, über die Vergangenheit deines Partners hinwegzukommen? Dann ist es eine gute Idee, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. In der Zwischenzeit können auch diese Tipps helfen.
Die Vergangenheit des Partners vergessen - wie gelingt das?

Letzte Aktualisierung: 04. Februar 2022

Die Vergangenheit des Partners zu vergessen, ist mitunter eine große Herausforderung. Viele Menschen fühlen sich dazu nicht in der Lage, was zu großem Leid führen kann.

Manchmal bist du vielleicht eifersüchtig auf Beziehungen, die dein Partner in der Vergangenheit hatte, obwohl diese nicht mehr Teil der Gegenwart sind. Wenn dein Partner Drogen genommen hat oder in vorherigen Beziehungen untreu war, kann das ein gewisses Misstrauen in dir auslösen. Das ist etwas Kompliziertes und sehr Unangenehmes. Aber dennoch solltest du wissen, dass sich auch derartige Probleme lösen lassen.

Zunächst einmal musst du dir klar machen, dass alles, was sich in dir regt, nicht Teil der Gegenwart ist. Vermutlich hat dein Partner Fehler gemacht oder bestimmte Verhaltensweisen an den Tag gelegt hat, aus denen er/sie gelernt hat. Außerdem solltest du bedenken, dass auch du eine Vergangenheit hast. Die haben wir alle! Aber wie kann man die Vergangenheit des Partners vergessen, um wieder nach vorne blicken zu können?

Du musst die Vergangenheit immer loslassen

die Vergangenheit des Partners vergessen - entspannte Frau
Die einzige Möglichkeit, vorwärts zu kommen, besteht darin, die Vergangenheit loszulassen.

Kann es sein, dass man die Vergangenheit des Partners einfach vergisst?

Nicht wirklich. Es zahlt sich sogar aus, eine realistische Perspektive zu haben. Die Educate Association erklärt das sehr deutlich. Es ist nicht möglich, ganz in der Gegenwart zu leben, ohne sich auch mit der Vergangenheit zu beschäftigen. Das heißt aber nicht, dass du nicht darüber hinwegkommen kannst.

Was du im Hinterkopf behalten solltest, ist, dass jeder Fehler macht, auch du. Wenn dein Partner oder deine Partnerin andere Menschen hintergangen hat, fremdgegangen ist, gelogen oder Drogen genommen hat, heißt das nicht zwangsläufig, dass dies wieder passieren wird.

Es gibt viele Möglichkeiten, dies herauszufinden, und es ist wichtig, mit der anderen Person darüber zu sprechen, damit ihr euch wohlfühlt.

Sehen wir uns einige Tipps genauer an, die dir helfen, Dinge aus der Vergangenheit deines Partners oder deiner Partnerin zu überwinden, die du nur schwer akzeptieren oder verstehen kannst.

Einige Tipps, um die Vergangenheit des Partners zu vergessen und darüber hinwegzukommen

Wenn du die Vergangenheit deines Partners nicht überwinden kannst, wirst du vielleicht von Angst überwältigt, fühlst dich in der Beziehung unsicher oder wirst intolerant gegenüber möglichen Fehlern, die er oder sie haben könnte. Am Ende führt das nur dazu, dass ihr euch in eine Beziehung stürzt, aus der niemand als Sieger hervorgeht.

Zum Glück gibt es dafür eine Lösung.

Denke daran, dass die Vergangenheit deinen Partner nicht definiert

Eine Möglichkeit, über die Vergangenheit deines/r Partners/in hinwegzukommen, besteht darin, dir klar zu machen, dass seine/ihre Vergangenheit ihn/sie nicht definiert. Mehr noch: Wenn du die Umstände, die bereits hinter dir liegen, aus einer anderen Perspektive betrachtest, wirst du erkennen, dass du vielleicht gar nicht mit der Person zusammen wärst, in die du dich verliebt hast, wenn sie nicht bestimmte Dinge durchgemacht hätte. Sie hätte eine andere Persönlichkeit oder eine andere Denkweise, die nicht zu dir passen würde.

Damit du dich in deinen Partner einfühlen kannst, denke an eine schwierige Zeit in deinem Leben. Ist sie für dich zu einer Belastung geworden? Sicherlich nicht! Vielleicht hast du aus dem Fehler oder den Umständen, die du durchmachen musstest, gelernt, was dich als Person bereichert hat.

Daher solltest du dich in die Lage deines Partners versetzen. Denn das wird dir helfen, alles klarer zu sehen.

Finde heraus, warum dich die Vergangenheit deines Partners belastet

die Vergangenheit des Partners vergessen
Manche Dinge aus der Vergangenheit deines Partners können dich in besonderer Weise beeinflussen, was deine eigene Lebensweise betrifft.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass dich bestimmte Aspekte aus der Vergangenheit deines Partners viel stärker beeinflussen als andere. Das kann mit deinen Wunden, deinem Selbstwertgefühl oder deiner Unsicherheit zu tun haben.

Wenn dir die andere Person zum Beispiel gesteht, dass sie einem Ex-Partner untreu war, kann es dir schwer fallen, über die Vergangenheit deines Partners hinwegzukommen, wenn du ein geringes Selbstwertgefühl hast.

Manchmal kann dies auch damit zu tun haben, dass du alles unter Kontrolle haben willst oder enttäuscht bist, dass er oder sie dir diesen bestimmten Aspekt seiner oder ihrer Vergangenheit nicht gleich bei den ersten Dates erzählt hat.

Wenn du herausfindest, warum dich das, was dein Partner dir erzählt hat, beeinflusst, kannst du darüber nachdenken. Wenn du alleine nicht zu einer vernünftigen Schlussfolgerung kommst, kannst du dir jederzeit Hilfe suchen.

Die Vergangenheit des Partners überwinden und vergessen: Suche dir professionelle Unterstützung

Immer mehr Menschen gehen zu einem Psychologen. Zum Glück scheinen wir endlich unsere Vorurteile überwunden zu haben, wenn es darum geht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Deshalb solltest du nicht zögern, eine/n  gute/n Psychologin/en aufzusuchen, wenn du Schwierigkeiten hast, die Vergangenheit deines Partners oder deiner Partnerin zu überwinden.

Er oder sie kann dir helfen, die Ursachen dafür zu ergründen, warum dich die Vergangenheit der anderen Person so sehr belastet. Denn all dies ist nicht gesund für dich und könnte sogar das Ende deiner Beziehung bedeuten. Deshalb ist es am besten, wenn du dir lieber früher als später Hilfe holst. Das kann dir auch helfen, als Person zu wachsen und die Bindung zu deinem Partner zu stärken.

Es ist nicht immer leicht, die Vergangenheit zu überwinden. Es gibt Glaubenssätze, die dazu führen können, dass du dich schlecht fühlst, ohne dass du wirklich weißt, warum. Manchmal kann es eine Lösung sein, bestimmte Dinge auf den Tisch zu legen und darüber nachzudenken. Wenn du das aber nicht alleine schaffst, suche dir jemanden, der dir dabei hilft.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Die 5 häufigsten Gründe, warum wir uns “entlieben”
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Die 5 häufigsten Gründe, warum wir uns “entlieben”

Wie kommt es überhaupt dazu, dass wir uns "entlieben"? Und warum fällt es uns so schwer, das anzunehmen? Alles Wissenswerte!



  • Mendoza, J. A. G. (2019). La Comunicación Patológica En La Experiencia De Celos: Un Estudio Cualitativo. Huella de la Palabra, (13).
  • Pérez Cisneros, E. (2019). La necesidad de superar el pasado con apego ansioso en la relación actual de pareja.