Flüssigkeit im Knie: 5 natürliche entzündungshemmende Mittel

6 August, 2017
Verschiedene entzündungshemmende Naturprodukte können bei einer Flüssigkeitsansammlung im Knie helfen.

Durch Gelenk- und Knochenerkrankungen, Abnutzungen oder Verletzungen können Schmerzen und Entzündungen im Knie entstehen.

In der Folge einer Entzündung oder eines Traumas kann es auch zu einer pathologischen Ansammlung von Flüssigkeit im Inneren eines Gelenkes kommen. In diesem Fall spricht man von einem Gelenkerguss. 

Die Gelenkflüssigkeit ist zwar für die Schmierung der Gelenke äußerst sichtig, doch wenn zu viel davon vorhanden ist, entstehen schmerzende Schwellungen.

In diesem Fall sind verschiedene Maßnahmen zu treffen, um die Beschwerden zu lindern. Dabei können auch natürliche Entzündungshemmer sehr hilfreich sein. 

In unserem heutigen Artikel stellen wir die 5 besten entzündungshemmenden Naturmittel vor, von denen auch du profitieren kannst.

1. Ingwer- und Kurkumatee

Ingwer- und Kurkumatee hilft bei Flüssigkeiten im Knie

Die Kombination von Kurkuma und Ingwer ergibt ein stark entzündungshemmendes und entwässerndes Mittel, das Schmerzen lindert, die durch die Flüssigkeitsansammlung im Knie entstehen.

Mit diesem Hausmittel wird nämlich die Produktion von entzündungsfördernden Enzymen gebremst. 

Zutaten

  • 2 Tassen Wasser (500 ml)
  • ½ Teelöffel Ingwerpulver (2 g)
  • ½ Teelöffel Kurkumapulver (2 g)
  • 2 Esslöffel Bienenhonig (50 g)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und Ingwer und Kurkuma dazugeben.
  • Die Mischung bei geringer Temperatur zwei Minuten ziehen lassen.
  • Danach absieben und mit dem Bienenhonig süßen. Trinke das Getränk über den Tag verteilt.

Lies auch:Das passiert, wenn du jeden Tag einen Ingweraufguss auf nüchternen Magen trinkst

2. Behandlung mit Avocadokernen und Aloe vera

Diese Behandlung mit Avocadokernen und Aloe vera wird äußerlich angewendet, um die Schwellung zu lindern.

Damit wird die Durchblutung im Bereich der Knie verbessert, was sehr hilfreich ist.

Zutaten

  • 1 Avocadokern
  • 3 Esslöffel Aloe-Gel (45 g)
  • 1 Esslöffel Bienenhonig (25 g)

Zubereitung

  • Trockne den Avocadokern und reibe ihn, bis du ein Pulver erhältst.
  • Danach wird dieses Pulver mit dem Aloe-Gel und dem Honig vermischt. Diese zähflüssige Paste wird sanft auf das Knie massiert.
  • Lasse sie eine halbe Stunde lang wirken und spüle sie dann ab.
  • Verwende diese Behandlung bis zu dreimal in der Woche.

3. Behandlung mit Olivenöl und Knoblauch

Olivenöl hilft, Flüssigkeiten im Knie zu beseitigen

Olivenöl und Knoblauch sind großartige Helfer, um Entzündungen zu bekämpfen, die durch die Flüssigkeitsansammlung in einem Gelenk verursacht werden.

Die darin enthaltenen Wirkstoffe hemmen die entzündlichen Reaktionen des Organismus und aktivieren die Durchblutung. So können die Beschwerden gelindert werden.

Du kannst von diesem Hausmittel innerlich und äußerlich profitieren.

Zutaten

  • 8 Knoblauchzehen
  • ½ Tasse Olivenöl (100 g)

Zubereitung

  • Schneide die Knoblauchzehen in kleine Scheiben und gib sie in eine Glasflasche.
  • Bedecke den Knoblauch mit Olivenöl und lasse ihn eine Woche ziehen.
  • Danach nimmst du davon jeden Tag einen Esslöffel auf nüchternen Magen ein.
  • Optional kannst du eine kleine Menge des Produkts nehmen, es in der Mikrowelle kurz aufwärmen und auf das Knie auftragen.
  • Verwende diese Behandlung bis zu dreimal in der Woche.

4. Löwenzahntee

Die entwässernden Eigenschaften des Löwenzahns sind bestens für die Behandlung von Schmerzen und Schwellungen geeignet, die durch die Ansammlung von Flüssigkeiten im Knie verursacht werden.

Löwenzahntee wirkt schmerzstillend und spendet Feuchtigkeit. Damit kann die Steifheit der Gelenke gelindert werden. Darüber hinaus unterstützt dieser Pflanzentee die Ausleitung der angesammelten Flüssigkeit.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Löwenzahn (10 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Überbrühe den Löwenzahn mit kochendem Wasser und lasse ihn 15 Minuten lang ziehen.
  • Danach absieben und trinken.
  • Trinke davon bis zu drei Tassen täglich.

Besuche auch diesen Artikel: Löwenzahn – Wozu dient er? Wie wird er konsumiert?

5. Kompressen mit Salbeitee

Salbeitee hilft, Flüssigkeiten im Knie zu entfernen

Ein beruhigendes und entzündungshemmendes Mittel, um die Knie in kurzer Zeit zu entlasten, sind Kompressen mit Salbeitee.

Diese Pflanze fördert die Durchblutung der betroffenen Stellen und hilft bei der Ausleitung der angesammelten Flüssigkeit.

Zutaten

  • 3 Esslöffel Salbei (30 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Den Salbei mit kochendem Wasser überbrühen und ziehen lassen.
  • Danach ein Tuch mit diesem Tee befeuchten, auf das Knie auflegen und 20 Minuten wirken lassen.
  • Wiederhole die Anwendung jede Nacht vor dem Schlafengehen.

Hast du entzündete Knie? Wähle eines der genannten Hausmittel, um die Symptome zu lindern. Wenn sich der Zustand nicht bessert, solltest du auf jeden Fall einen Arzt zu Rate ziehen.

Auch interessant