Aphthen auf der Zunge: Behandlungsmöglichkeiten

· 7 Oktober, 2018
Sowohl Pfefferminztee als auch essenzielles Pfefferminzöl können bei schmerzenden Aphthen auf der Zunge helfen.

Aphthen auf der Zunge sind kleine schmerzhafte Geschwüre, die vor allem beim Essen bestimmter Lebensmittel sehr störend sind.

Sie können aufgrund von Veränderungen des Immunsystems auftreten. Doch häufig kommt es dazu auch durch Allergien, Mund- oder Zahnbürstenprobleme.

Mundgeschwüre sind kein ernstes Problem, aber sie können reizend und unangenehm sein.

In der Regel verschwindnen sie nach 5 bis 8 Tagen von selbst, jedoch tust du dir selbst einen Gefallen, Aphthen auf der Zunge mit unseren Tipps schneller zu heilen.

In unserem Artikel stellen wir 6 natürliche Heilverfahren gegen Aphthen auf der Zunge vor.

1. Kurkuma und Honig zur Heilung von Aphthen auf der Zunge

Mit Honig und Kurkuma Aphthen auf der Zunge bekämpfen

Die Behandlung mit Kurkuma und Honig kann dabei helfen, Aphhten durch die feuchtigkeitsspendenden, entzündungshemmenden und antimikrobiellen Eigenschaften der Zutaten zu heilen.

Die Anwendung lindert das brennende Gefühl und beschleunigt zudem die Heilung der Verletzung.

Zutaten

  • ½ Teelöffel Kurkuma (2 g)
  • 1 Teelöffel Honig (7,5 g)

Zubereitung

  • Mische Kurkuma und Honig in einer Schüssel, bis sich eine Paste bildet.

Anwendung

  • Gib etwas von der Mischung auf deine Fingerspitze und reibe es damit auf deine Zunge.
  • Lass das Mittel für 2 oder 3 Minuten einwirken und spüle danach deinen Mund aus.
  • Verwende die Paste 3 Mal am Tag.

2. Aloe vera und ätherische Öle zur Wundheilung

Eine Mischung aus Aloe-Gel und ätherischen Ölen kann helfen, das betroffene Gewebe zu heilen.

Die Eigenschaften des Gemisches verhindern das Wachstum von Bakterien und beugen Infektionen und Entzündungen vor.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Aloe-Gel (15 g)
  • 2 Tropfen ätherisches Öl (Teebaumöl, Eukalyptus, Pfefferminze)

Zubereitung

  • Entnimm das Aloe Vera-Gel aus dem Blatt der Pflanze und mische es mit einem ätherischen Öl deiner Wahl.

Anwendung

  • Reibe die Mischung auf die Wunden und lass sie für 2 Minuten einwirken.
  • Spüle den Mund aus und verwende die Mischung 3 Mal täglich.

3. Salbei als Heilmittel bei Aphthen

Bei Aphthen auf der Zunge kannst du Salbei verwenden

Ein Salbeimundwasser kann dabei helfen, deinen Mund zu desinfizieren. Somit wird auch der Heilungsprozess von Aphthen auf der Zunge beschleunigt.

Die natürlichen Extrakte von Salbei verhindern das Wachstum von Bakterien und beruhigen das Brennen auf der betroffenend Stelle.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Salbeiblätter (15 g)
  • ½ Tasse Wasser (125 ml)

Zubereitung

  • Die Salbeiblätter ins Wasser geben und 5 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen.
  • Lass die Mischung danach abkühlen und siebe die Blätter ab.

Anwendung

  • Gurgle mit dem gewonnen Salbeimundwasser für 2 oder 3 Minuten.
  • Wiederholen den Vorgang bis zu 4 Mal täglich.

4. Wasserstoffperoxid zur Heilung von Mundgeschwüren

Eine Mischung aus Wasserstoffperoxid und Wasser reinigt die Zunge und verhindert, dass Wunden sich entzünden.

Wenn die Mischung mehrmals am Tag angewendet wird, kann sie Schmerzen lindern und Wunden heilen.

Zutaten

  • 1 Teelöffel Wasserstoffperoxid (5 ml)
  • 1 Esslöffel Wasser (15 ml)

Zubereitung

  • Mische das Wasserstoffperoxid mit Wasser.

Anwendung

  • Tauche einen Wattebausch in die Flüssigkeit ein und trage ihn auf die Wunden auf.
  • Lass das Mittel eine Minute lang wirken.
  • Verwende diese Mischung 3 Mal am Tag.

5. Kamille hilft bei Aphthen auf der Zunge

Kamille hilft bei Aphthen auf der Zunge

Kamille ist bekannt für ihre heilenden, schmerzlindernden und entzündungshemmenden Wirkungen.

Es ist ein natürliches Heilmittel, welches Aphthen auf der Zunge beruhigen kann.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Kamille (15 g)
  • ½ Tasse Wasser (125 ml)

Zubereitung

  • Die Kamille ins Wasser geben und zum Kochen bringen.
  • Sobald die Mischung kocht, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Siebe die Flüssigkeit ab.

Anwendung

  • Gurgle für 3 Minuten.
  • Wende diese Methode 3 Mal am Tag an.

6. Pfefferminze lindert schmerzende Mundgeschwüre

Pfefferminzblätter haben erstaunliche antimikrobielle Eigenschaften. Sie sind häufig Bestandteile von Mundwasser und anderen Mundpflegemitteln.

Sowohl Pfefferminztee als auch essenzielles Pfefferminzöl können bei schmerzenden Aphthen auf der Zunge helfen.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Pfefferminzblätter (15 g)
  • ½ Tasse Wasser (125 ml)

Zubereitung

  • Wasser zu den Pfefferminzblättern geben und 5 Minuten kochen lassen.
  • Decke die Mischung aus Wasser und Pfefferminzblättern ab und kühle das Gemisch für 15 Minuten, bevor du es absiebst.

Anwendung

  • Gurgle damit 2 Minuten lang.
  • Verwende die Mischung 2 oder 3 Mal am Tag.

Hinweis: Anstelle von Pfefferminzblättern kannst du auch 6 Tropfen Pfefferminzöl verwenden.

Wie du in unserem Beitrag erfahren hast, gibt es verschiedene sehr effektive Heilmittel für Mundgeschwüre.

Wenn du unter Aphthen leidest, wirst du es sicherlich nicht bereuen, eines der oben beschriebenen Heilverfahren zu probieren.