8 Tricks, wie du deine Wohnung verschönern kannst

Wünschst du dir eine schönere Atmosphäre für deine Wohnung oder dein Haus? Hier sind ein paar tolle und einfache Tipps.

Ganz egal ob groß oder klein, luxuriös oder stylisch, dein Zuhause ist ein Rückzugsort. Hier findest du Gemütlichkeit und Wohlbefinden. Deshalb zeigen wir dir ein paar Tricks, mit denen du deine Wohnung verschönern kannst.

Denn es gibt doch nichts Schöneres, als abends nach Hause zu kommen und sich richtig wohl zu fühlen. Und falls du die meiste Zeit zu Hause verbringst, ist das umso wichtiger.

Du kannst ganz einfach deine Wohnung verschönern, indem du diese nützlichen Tipps befolgst.

1. Aromatherapie

Düfte können die Wohnung verschönern

Aromatherapie ist eine der besten Möglichkeiten, dich zu entspannen.

Sie bietet viele Vorteile, unter anderem reduziert sie Stress und sorgt für besseren Schlaf.

Du kannst ganz einfach einen erfrischenden Duft für dein Zuhause selbst herstellen.

Zutaten

  • 15 Tropfen ätherisches Öl (wähle deinen Lieblingsduft)
  • 1/4 Teelöffel (1 g) Soda

Zubereitung

  • Fülle das Öl und das Soda in ein Glas mit Schraubverschluss.
  • Rühre mit einem Plastik- oder Holzlöffel um.
  • Verschließe das Glas und lasse es einen ganzen Tag stehen.
  • Einfach das Glas öffnen und den Duft im Raum verteilen lassen.

Wenn du gleich an mehreren Stellen in der Wohnung den Duft genießen möchtest, träufle etwas Öl auf Wattebäusche. Wenn du sie geschickt verteilst, hast du überall einen gleichmäßigen Duft.

Auch interessant:

5 Ideen für einen schönen Minigarten

2. Eine Pflanze wird deine Wohnung verschönern

Pflanzen sorgen für bessere Luft und machen sie weniger trocken. Außerdem haben sie eine gute Wirkung auf unser Wohlbefinden.

Hier sind ein paar Pflanzen, die besonders für Ruhe und Harmonie in deinem Zuhause sorgen:

  • Lavendel soll schlechte Energien abwehren. Am besten stellst du ihn in der Nähe der Eingangstür auf.
  • Efeu verbessert das Selbstwertgefühl. Seine Farbe und sein Geruch vermitteln Freude und Vertrauen.
  • Veilchen sorgen für Frieden und Ruhe. Wenn es bei dir zu Hause oft zu Streitigkeiten kommt, sind diese Blumen genau richtig.

Natürlich eignen sich auch andere Pflanzen oder Blumen, um dein Zuhause gemütlicher zu gestalten. Wir empfehlen Rosmarin, Thymian und Lorbeer.

3. Vermeide Unordnung

Ordnung kann deine Wohnung verschönern

Auch wenn du den ganzen Tag im Stress bist und wenig Zeit hast, solltest du auf Ordnung achten. 

  • In eine unordentliche Wohnung zurückzukommen, ist oft unangenehm.
  • Falls du viele Dinge hast, die keinen richtigen Platz haben, verstaue sie zum Beispiel in einer Kiste unter dem Bett. So liegen sie nicht überall herum.
  • Trenne dich von alten Kleidungsstücken und Dekoration. Sie verbrauchen Platz und sorgen für eine schlechte Atmosphäre.

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren:

10 Tipps für einen sauberen und ordentlichen Haushalt

4. Sorge für schönes Licht

Natürliches Licht ist die beste Lichtquelle für dein Zuhause.

  • Du verbrauchst weniger Energie durch Lampen.
  • Dein Zuhause wirkt größer und sauberer.
  • Sonnenlicht ist wichtig für deinen Körper, denn nur so kann lebenswichtiges Vitamin D gebildet werden.

5. Probier mal was Neues

Veränderungen_können_deine_Wohnung_verschönern

Nimm dir einen Tag Zeit und verändere deine Wohnung grundlegend. Stell die Möbel um, häng andere Bilder auf. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Wenn du an die Philosophie des Feng-Shui glaubst, kannst du dich zum Beispiel danach richten. So kannst du mehr Harmonie in dein Zuhause bringen.

Lies hier weiter:

9 dekorative und praktische Raumteiler

6. Sorge für gemütliche Möbel

Wenn deine Einrichtung zu Hause gemütlich und einladend ist, wirst du dich wie im Himmel fühlen.

  • Am wichtigsten ist eine bequeme Matratze. Wir verbringen etwa ein Drittel unserer Zeit im Bett, da solltest du dich so wohl wie möglich fühlen.
  • Sorge für bequeme Sessel und Sofas im Wohnzimmer. Ob für eine Tasse Kaffee, ein gutes Buch oder beim Besuch von Freunden – hier sollte man gemütlich sitzen können.

7. Teppiche schmeicheln den Füßen

Teppiche können die Wohnung verschönern

Mal ehrlich: Wer geht nicht gern barfuß über einen wunderbar flauschigen Teppich? Geschickt platzierte Teppiche sorgen für Wärme und Komfort in deiner Wohnung.

Außerdem verringern Teppiche Außenlärm, weil sie alle Geräusche dämpfen.

Hier ist ein interessanter Artikel für dich:

9 Dinge, die du in deinem Zimmer vermeiden solltest

8. Lass dein Zuhause aus deinem Leben erzählen

Fotografien oder Gemälde helfen uns dabei, schöne Erinnerungen festzuhalten.

Sie erinnern dich an Familie, Freunde oder schöne Urlaube, zeigen deinen Lieblingssänger oder einen Künstler, den du besonders magst.

Diese ganz persönliche Form der Dekoration wird ohne Zweifel deine Wohnung verschönern.

Fühle dich wohl in deinen vier Wänden und mach sie zu einem Tempel der Liebe, der schönen Erinnerungen und der Kreativität.

Auch interessant