5 Ideen für einen schönen Minigarten

28 Januar, 2018
Du kannst mit Pflanzen ein angenehmes Ambiente schaffen und auch die Luftqualität verbessern!

Ein Minigarten benötigt zwar Zeit, doch es lohnt sich und sobald man etwas die wunderschönen Blüten sieht oder ernten kann, ist die Freude doppelt so groß. Außerdem handelt es sich um eine beruhigende Beschäftigung, die von Stress befreit!

Du kannst damit deine mentale Gesundheit pflegen und wirst durch die Verantwortung lernen, Pflanzen mehr zu schätzen. Ein Modetrend, der viele Vorteile hat!

Du kannst den Minigarten im Vorhof, auf der Terrasse oder dem Balkon anlegen, denn du benötigst dafür nur sehr wenig Platz.

 

Diese Freizeitbeschäftigung befreit deinen Kopf, macht dich kreativer und ermöglicht es dir, deinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Gleichzeitig wird damit die Luft deines Zuhauses gereinigt.

Willst du einen kleinen Garten anlegen? Es gibt unzählbare Möglichkeiten, diesen zu gestalten und gleichzeitig dein Heim mit Pflanzen zu dekorieren. Anschließend findest du verschiedene Ideen.

  • Wähle einen passenden Topf oder ein Glas, das groß genug ist. Die Pflanzen müssen darin ausreichend Platz zum Wachsen haben.
  • Für Pflanzen, die nicht viel Wasser vertragen, wählst du am besten einen Topf oder Behälter mit guter Drainage.
Teamarbeit - Ideen für einen schönen Minigarten

Um deinen Minigarten anzulegen, brauchst du folgende Materialien:

  • Kies oder kleine Steine
  • Kohle
  • Gartenerde
  • Moos und dekorative Steine (optional)

Pflanzen, die du benutzen kannst

Du kannst für deinen Minigarten verschiedene Pflanzenarten wählen. Du solltest nur darauf achten, dass sie zusammenpassen, wenn du sie in einen Topf setzt: Schattengewächse, Pflanzen, die viel Sonne oder hohe Temperaturen lieben…

  • Zu den meistverwendeten Pflanzen für einen kleinen Ziergarten gehören:  Orchideen, Farne, Bromelien oder Begonien.
  • Ist dein Minigarten offen kannst du auch Sukkulenten, Kakteen, kleine Obstbäume oder Gemüse setzen.

Möchtest du mehr erfahren? Siehe auch: Pflanze keine Blumen in Gärten, in denen keiner gießt!

Wie du einen Minigarten anlegst

  • Fülle den Blumentopf mit einer Kiesschicht, damit sich das Wasser nicht in der Erde staut.
  • Du kannst auch noch ein bisschen Moos auf den Boden deines Blumentopfes geben, um so überschüssiges Wasser einfach aufzusaugen.
  • Mische die Erde mit der zerkleinerten Kohle, um sie anzureichern und das Wachstum der Pflanzen zu fördern. Fülle den Topf mit der Erde, lasse jedoch rund ein Drittel der Höhe frei.
  • Pflanze anschließend die gewählten Pflanzen, lasse zwischen den einzelnen Pflanzen rund 10 cm Abstand
  • Danach kannst du die Oberfläche mit Moos oder dekorativen Steinen verzieren. Du verhinderst damit auch, dass Unkraut wächst.
  • Gieße die Pflanzen mit ausreichend Wasser. Wie oft du gießen musst, hängt von den gewählten Pflanzen ab. Gieße morgens oder abends, wenn das Sonnenlicht noch nicht zu stark ist.
  • Platziere den Minigarten an der geeigneten Stelle, je nachdem, ob die Pflanzen Sonne oder Schatten benötigen.
  • Sobald die Pflanzen größer sind, kannst du sie manchmal in die gewünschte Form schneiden. Vergiss nicht, trockene oder gelbe Blätter zu entfernen. 

Ein Minigarten für den Balkon

Fensterbank - Ideen für einen schönen Minigarten

Besitzt du einen kleinen Balkon? Wenn ja, kannst du diesen Platz gut nutzen, um einen kleinen Garten anzulegen. Damit dein Garten von außen und von innen schön aussieht, empfehlen wir dir, Kletter- und Hängepflanzen zu verwenden. 

  • Diese Pflanzen wachsen im Sommer schnell und der Balkon wird zu einem schönen Blickfang.

Minigarten auf einem Hocker

Diese Alternative macht insbesondere in einem Vorhof oder auf dem Balkon ein schönes Bild.

  • Die Farbenpracht verschiedener Blumen kommt so besonders gut zur Wirkung.
  • Stelle den Hocker mit dem Minigarten nicht direkt am Wegrand oder im Eingangsbereich auf. Du solltest ihn auch nicht zu nahe an eine Wand stellen.

Besuche auch diesen Artikel: 3 wunderbare Pflanzen zur besseren Wundheilung und Vernarbung

Indoor- oder Wintergarten

Ein Wintergarten sorgt für ein besonders wohliges Ambiente. Nutze den Platz, verwende jedoch nicht allzu große Pflanzen, die dir die Aussicht nehmen. Wir empfehlen dir eher kleinere Töpfe mit verschiedensten Pflanzen, die so ausreichend Licht erhalten.

Miniaturbeete

Pflanzen - Ideen für einen schönen Minigarten

Du kannst auch kleine freie Bereiche in deiner Wohnung ausnutzen, um ein kleines Blumenbeet aufzustellen.

  • Wir empfehlen dir vor allem aromatische Kräuter, die du dann in verschiedenen Gerichten oder Tees verwenden kannst. 
  • Auch Metalldosen oder leere Flaschen eignen sich als Blumentopf!
  • Stelle die Pflanzen auf das Fensterbrett oder hänge sie an der Decke auf!

Du wirst dich von Pflanzen umgeben zu Hause ganz besonders wohl fühlen!

Auch interessant