8 Symptome, die du bei älteren Menschen beachten solltest

Ältere Menschen sollten sich regelmäßigen ärtzlichen Routineuntersuchungen unterziehen, um sicher zu gehen, dass sie gesund sind und gegebenenfalls schnellstmöglich die richtigen Maßnahmen zu treffen.
8-symptome-die-du-bei-aelteren-menschen-beachten-solltest

Ältere Menschen können ungewöhnliche Symptome aufweisen, die wir leicht als normal und altersbedingt betrachten können.

Auch wenn es im fortgeschrittenen Alter normal ist, anfälliger zu werden, bedeutet dies nicht, dass bestimmte Anzeichen unbeachtet bleiben sollten.

Manche davon können auf ernste Erkrankungen hinweisen, weshalb es wichtig ist, einen Arzt aufzusuchen, auch wenn du glaubst, dass sie belanglos sind.

Darauf zu warten, dass die Symptome von alleine verschwinden, kann schwerwiegende Folgen für die Gesundheit haben.

Luftnot

Schmerzen in der Brust sind nur eines der Symptome für einen Herzinfarkt. Dies kann von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein.

Wenn du nach einem kurzen Spaziergang Atemnot verspürst, kann dies ein frühzeitiger Hinweis für eine Arterienverstopfung sein. Dies kann zu einem Herzinfarkt führen.

Wenn du häufig oder ungewöhnliche Luftnot hast, solltest du einen Arztbesuch erwägen. Weitere Anzeichen sind Druck auf der Brust oder Schwindelgefühl.

Lesevorschlag: 90 % der Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind vermeidbar, 5 Tipps

Plötzliches Schwindelgefühl, Gleichgewichts- bzw. Koordinationsstörungen

schwindelgefuehl-symptome

Die Symptme eines Hirnschlags können unbemerkt bleiben. Wenn du sie aber kennst, kannst du ernstere Folgen vermeiden.

Sowohl bei älteren, als auch bei jüngeren Menschen treten Symptome wie Gleichgewichts- bzw. Koordinierungsstörungen oder Schwierigkeiten beim Gehen auf.

Beachte vor allem folgende Symptome:

  • Extremes Schwindelgefühl.
  • Wortfindungsstörungen.
  • Sprachstörungen.
  • Kribbeln und Schwäche am Gesicht bzw. Gliedmaßen.

Vaginalblutung nach der Menopause

Wenn Vaginalblutungen nach der Menopause auftreten, sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden, da dies nicht normal ist.

Auch wenn es nicht immer ernst sein muss, könnte es sich um eine schwerwiegende Erkrankung wie Krebs handeln.

Dies sollte niemals auf die leichte Schulter genommen werden. Deshalb ist es wichtig, auch wenn keine Blutungen auftreten, immer die Vorsorgeuntersuchungen einzuhalten.

Erektile Dysfunktion

Dieses Problem tritt sehr häufig im fortgeschrittenen Alter auf. Die Wahrscheinlichkeit erhöht sich, je älter Männer werden.

Ca. 22% der männlichen Bevölkerung ab 60 leiden an Impotenz. Dies beeinträchtigt nicht nur das Sexualleben, sondern kann auch auf Herzerkrankungen, Diabetes oder andere Erkrankungen hinweisen.

Auch wenn es es meist altersbedingt ist, können Stress oder Depression eine Rolle spielen.

Verstopfung

verstopfung-wegen-wassermangel

Bei Verstopfung erfordert die Darmentleerung eine größere Anstrengung. Dies kann zu Hämorrhoiden führen.

Tritt dieses Leid ab und zu auf, kann es als normal betrachtet werden, was bei älteren Menschen häufiger vorkommen kann.

Es kann aber auch ein Anzeichen dafür sein, dass die Darmentleerung blockiert wird und beispielsweise ein Tumor oder Polyp vorhanden ist.

Auch bei chronischer Verstopfung kommt es zu Problemen bei der Darmentleerung.

Ungewöhnliche Farbe des Stuhls

Dies kann auf die Ernährung zurückzuführen sein. Eisen oder Medikamente gegen Durchfall können zu einem dunklen Stuhl führen.

Brauner oder grünlicher Stuhl ist normal.

Wenn aber Blut im Stuhl zu bemerken oder dieser schwarz ist, könnte es sich um eine Blutung im oberen Magen-Darm-Trakt handeln.

Dies kann Geschwüre, Hämorrhoiden, Divertikulitis oder andere Darmerkrankungen zur Ursache haben, die bei älteren Menschen eine besondere Aufmerksamkeit benötigen.

Veränderungen an der Brust

Brustkrebs wird meist durch Knoten an der Brust erkannt. Jedoch existieren auch andere Symptome, die weniger bekannt sind:

  • Schwellung
  • Empfindlichkeit oder Farbveränderung
  • Sekretionen an der Brustwarze
  • Hautveränderung an der Brust

Die Häufigkeit bei der männlichen Bevölkerung ist weitaus geringer als bei Frauen, jedoch können Männer ebenfalls an Brustkrebs erkranken. Deshalb ist es ebenso wichtig, dass auch Männer, die Veränderungen aufweisen, sich regelmäßig untersuchen lassen.

Mehr zum Thema: Kontrastmittel-Pille könnte die Diagnose von Brustkrebs verbessern

Veränderungen an der Haut

frau-mit-roten-punkten-am-hals

Bei älteren Menschen erhöht sich das Risiko für Hautkrebs unabhängig von der Hautpigmentierung stark.

Plötzliche oder ungewöhnliche Hautflecken oder Muttermale sollten immer beachtet und kontrolliert werden. Eine Hautverletzung, die nicht korrekt verheilt, kann sich zu Krebs entwickeln.

Es gibt viele Symptome, die ein Risiko bedeuten, wenn sie ignoriert werden. Deshalb sollten wir stets aufmerksam sein, und auf die Signale unseres Körpers achten.

Bei jeglichem Zweifel und bevor du dir grundlos Sorgen machst, solltest du deinen Arzt um Rat fragen.

Ab einem bestimmten Alter sollten regelmäßige Kontrolluntersuchungen durchgeführt werden, um lange und gesund zu leben.