8 Dinge, die du ehrlich mit deinem Lebenspartner besprechen solltest

10 Mai, 2017
Ehrlichkeit ist eine der wichtigsten Grundsäulen in einer Beziehung!

Eine Beziehung mit viel Liebe, Hingabe, Leidenschaft, Ehrlichkeit und Kompromissen macht beide Partner glücklich.

Sehr viele Ehen oder Beziehungen gehen leider in die Brüche, oft weil man sich davon etwas anderes erwartet, was jedoch nicht der Wirklichkeit entspricht.

Am Anfang läuft alles perfekt, doch nach und nach öffnet man die Augen und wird sich über Dinge bewusst, die stören oder nicht so angenehm sind.

Wenn du den Schritt gewagt hast oder kurz davor bist, eine ernste Beziehung einzugehen, solltest du dir bewusst sein, dass du folgende Dinge mit deinem Lebenspartner mit ehrlich besprechen solltest.

1. Die Flamme der Liebe ist nicht mehr so groß

Zerstrittenes Paar Ehrlichkeit

Häufig zerbricht eine Partnerschaft, weil die Leidenschaft nicht mehr so groß ist wie am Anfang, denn der Alltag kehrt ein und man gewöhnt sich aneinander.

Überlege dir, was Liebe für dich tatsächlich bedeutet. Es ist keine Laune und auch kein romantischer Film mit einem Happy End.

Auch schwierige Situationen müssen überwältigt werden, auch wenn die Leidenschaft nicht mehr so intensiv ist, heißt das noch lange nicht, dass keine Liebe mehr vorhanden ist.

Lesetipp: Das Ende einer Freundschaft kann genauso schmerzhaft sein, wie das Ende einer Liebesbeziehung

2. Liebe wächst und muss genährt werden

Die anfängliche Verliebtheit weicht mit der Zeit tiefer Liebe, wahre Liebe braucht Zeit und muss genährt werden. 

Liebe hat viele Nuacen und durchläuft verschiedenste Phasen, nicht immer scheint die Sonne!

Wichtig ist jedoch die Beziehung zu nähren, Hürden gemeinsam zu überwinden und über alles ehrlich zu reden.

3. Die Anziehungskraft ist nicht immer da

Verliebtes Paar Ehrlichkeit

Akzeptiere die Tatsache, dass du die Anziehung zu deinem Partner nicht immer gleich intensiv ist. Diese ist zwar wichtig in unserer heutigen Gesellschaft, jedoch kann es sein, dass du eine besondere Anziehungskraft zu jemand verspürst, die Beziehung aber nicht gut geht.

Vielleicht zweifelst du deshalb an deiner Liebe und stellst deine Beziehung in Frage. Am besten sprichst du ehrlich mit deinem Partner über dieses Thema.

4. Du musst deine Liebe auch in schwierigen Phasen zeigen

Nicht alles läuft immer wie am Schnürchen. Manchmal wird man verletzt und reagiert falsch. Vielleicht möchtest du deine Zuneigung in diesem Augenblick nicht zeigen.

Doch Stolz ist hier fehl am Platz. Denn du liebst deinen Partner trotzdem und solltest dies auch ehrlich zeigen. Sprich mit ihm über den Vorfall und erkläre ihm, wie du dich fühlst.

Unausgesprochene Bagatellen können Groll sowohl in dir aber auch in deinem Lebenspartner verursachen.

5. Eine Beziehung ist eine Reise

Paar sitzt auf Herzsofa Ehrlichkeit

Vielleicht glaubst du dein Endziel mit deinem Partner erreicht zu haben, jedoch ist eine Beziehung nicht einfach und du benötigst Hilfe, um zu wachsen und zu gedeihen, sowohl mit deinem Lebenspartner, als auch alleine.

Es gibt schwierige Momente, in denen negative Emotionen überwiegen. Entdecke Positives und baue deine Beziehung auf, statt sie zu zerstören.

Wenn du ehrlich mit deinem Lebenspartner sprichst, könnt ihr sicher viele Möglichkeiten entdecken, um gemeinsam zu wachsen.

6. Kinder können Spannungen in der Beziehung auslösen

Kinder sind wunderbar und ein wichtiger Teil vieler Beziehungen, doch sie können auch Probleme verursachen, die an der Beziehung nagen.

Sprecht über euren Kinderwunsch, über eure Ansichten, über Erziehungsfragen und nehmt euch auch Zeit für euch selbst, die ihr in Zweisamkeit genießen könnt.

7. Körperliche Liebe benötigt eine emotionale Verbindung

Engumschlungene Hände Ehrlichkeit

Sex kann in einer Beziehung Liebe und Zuneigung beweisen. Es handelt sich darum, Liebe zu geben und zu erhalten, nicht Stärke, Sicherheit oder Bestätigung zu beweisen.

Wenn die Beziehung auf gesunde Gefühle aufbaut, kann Sex eine schöne Ergänzung sein, doch die Bedürfnisse können sich mit der Zeit verändern.

Bespreche es mit deinem Partner und sei offen, was deine Gefühle und deine Bedürfnisse anbelangt.

Lies auch: Tipps, um Sex mehr zu geniessen

8. Eine Beziehung überlebt nicht ohne Kommunikation

Mit deinem Partner zu sprechen ermöglicht es dir, eine schöne Beziehung zu haben. Geheimnisse und versteckte Gefühle verursachen nur Schmerz und führen zur Zerstörung der Beziehung.

Drücke deine Gefühle und Emotionen deinem Partner gegenüber auf konstruktive Weise aus. Somit werdet ihr beide viel glücklicher sein. Spannungen werden vermieden und die Ehrlichkeit gewinnt ihren verdienten Platz.

Dies ist nicht immer einfach, deshalb solltet ihr alle Hürden gemeinsam überwinden.

Auch interessant