7 Tipps für ein frisches Gesicht

· 23 Februar, 2017
Um das Gesicht jeden Morgen zu erfrischen und zu revitalisieren, benötigst du keine teuren Kosmetika und Behandlungen. Einfache Tipps wie kaltes Wasser und eine kurze Massage können Wunder wirken.

Du hast am Morgen ein müdes, geschwollenes und blasses Gesicht? Was tun für ein frisches Gesicht?

Es gibt ganz einfache, natürliche Möglichkeiten, dein Gesicht schnell zu revitalisieren. Diese möchten wir anschließend mit dir teilen, damit auch du davon profitieren kannst.

Entdecke, wie du in wenigen Minuten und ganz einfach ein frisches Gesicht erreichen kannst. 

Natürlich frisches Gesicht

frau-macht-gesicht-frisch

Viele Frauen stehen am Morgen mit müdem, fahlem sowie älter scheinendem Gesicht auf.

Nach ein paar Stunden sowie durch Make-up können sie die Anzeichen von Stress, Schlaflosigkeit oder Hautalterung verdecken und reduzieren.

Viele greifen auch auf sporadische Schönheitsbehandlungen zurück, um dann den Zustand der Haut zu verbessern.

In unserem heutigen Beitrag findest du 7 einfache und natürliche Tipps, die dir helfen werden, dein Gesicht frisch zu halten und deine Haut in kurzer Zeit zu revitalisieren. 

Lesetipp: Gesichtsgymnastik: 7 Übungen gegen Schlaffheit und frühzeitige Falten

1. Kaltes Wasser für ein frisches Gesicht

Kaltes Wasser ist das billigste und schnellste Mittel, um deine Haut in Sekundenschnelle „aufzuwecken“.

Viele profitieren davon. Du solltest dabei jedoch nicht vergessen, dass die Wirkung umso besser ist, je kälteres Wasser du verwendest.

Wenn insbesondere der Augenbereich durch Müdigkeit beeinträchtigt wird, empfiehlt es sich, die geschlossenen Augenlider mehrmals hintereinander mit kaltem Wasser zu behandeln. 

2. Selbstmassage für ein frisches Gesicht

massage-im-gesicht

Nicht nur kaltes Wasser hilft, um die Haut zu revitalisieren sowie zum Strahlen zu bringen. Auch eine Selbstmassage kann überdies sehr wirksam sein. Damit wird Wärme erzeugt sowie die Durchblutung gefördert, was dieselbe Wirkung wie kaltes Wasser hat.

Diese Methode ist insbesondere für jene Frauen sehr hilfreich, deren Gesichtshaut am Morgen nach dem Aufwachen kalt ist.

  • Du kannst für die Massage ein Pflanzenöl verwenden (Kokosöl, Mandelöl, Olivenöl, Weizenkeimöl…). Massiere das Gesicht dann zwei bis drei Minuten lang.
  • Anschließend reinigst du die Haut mit einem heiß-feuchten Tuch. So wird die Haut dann mit Feuchtigkeit gepflegt und gestrafft.

3. Rosmarinwasser

Rosmarinwasser ist ein altes Schönheitsgeheimnis vieler Frauen, um die Haut jung und vital zu halten.

Rosmarin ist eine Heilpflanze, mit der die Durchblutung verbessert werden kann. Deshalb wirkt sie vorbeugend gegen Falten und schlaffe Haut.

Du kannst zu Hause einen stark konzentrierten Rosmarintee zubereiten, den du im Kühlschrank aufbewahren und mit einer Sprühflasche jeden Morgen auftragen kannst.

4. Peeling mit Kaffee und Kokosöl

peeling-im-gesicht

Du benötigst am Morgen eine große Tasse Kaffee, um munter zu werden? Vielleicht tut das auch deinem Gesicht gut.

Koffein kann helfen, die Durchblutung zu aktivieren und dich munter zu machen, so wie das auch der Fall ist, wenn du den Kaffee trinkst.

Für dieses praktische Hausmittel kannst du den Kaffeesatz nutzen. Damit kannst du ein ausgezeichnetes Peeling herstellen.

  • Den Kaffeesatz einfach mit etwas Kokosöl vermischen, um die Anwendung zu erleichtern und gleichzeitig der Haut Feuchtigkeit zu spenden.

Kaffee kann sehr vielseitig verwendet werden: 6 Anwendungsmöglichkeiten für Kaffee im Haushalt und für die Schönheit

5. Maske mit Avocado und Zitrone für eine strahlende Haut

Wenn deine Haut Licht und Straffheit benötigt, empfehlen wir dir, diese grüne Maske mit Avocado und Zitrone auszuprobieren. Sie ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und gesunden Fettsäuren.  

  • Du benötigst ein Stück einer reifen Avocado, das du dann mit der Gabel pürierst.
  • Dann gibst du ein paar Tropfen frische gepressten Zitronensaft dazu. Alles gut vermischen und dann ist die Maske fertig.
  • Wir empfehlen dir, diese Maske dann mindestens 3 Minuten lang auf der Gesichtshaut wirken zu lassen. Danach einfach abspülen und die gewohnte Feuchtigkeitscreme auftragen.

6. Schröpfköpfe für ein frisches Gesicht

frau-wartet-auf-massage

Schröpfen (Cupping) ist eine alte chinesische Methode, die in letzter Zeit wieder sehr populär geworden ist. Professionelle Sportler verwenden Schröpfköpfe, um Entzündungen und Schmerzen zu lindern.

Es gibt spezielle kleine Saugnäpfe, die beispielsweise für Anwendungen im Gesicht verwendet werden.

  • Wenn diese mit etwas Öl verwendet werden, damit sie über die Haut gleiten, kann man das Gesicht in nur wenigen Minuten tief massieren.

Du solltest dabei jedoch vorsichtig sein und die Schröpfköpfe nur sehr sanft anwenden, um Blutergüsse oder Marken im Gesicht zu verhindern.

7. Joghurt und Vitamin C für eine durchfeuchtete Haut

Wenn deine Haut an Feuchtigkeitsmangel leidet oder du für Falten anfällig bist, empfehlen wir eine Mischung aus Naturjoghurt und Vitamin C.

  • Joghurt versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, das Vitamin C hat eine peelende Wirkung und sorgt für sanfte, geschmeidige Haut. Darüber hinaus wird dadurch die Kollagenproduktion gefördert.

Mit dieser Kombination einfach die Haut 2 Minuten lang massieren und das Hausmittel danach noch 2 Minuten lang wirken lassen bevor du es mit Wasser abspülst.