6 natürliche Heilmittel gegen Augenentzündungen

· 18 April, 2018
In unserem heutigen Beitrag findest du verschiedene Hausmittel gegen geschwollene, entzündete Augen.

Für Augenentzündungen gibt es viele mögliche Ursachen. Viren, Bakterien, aber auch Fremdkörper oder Augenverletzungen können dazu führen.

Nicht zu vergessen ist die Überanstrengung der Augen durch die Benutzung von Bildschirmgeräten, die ebenfalls zu verschiedenen Beschwerden führen kann.

Verschiedene Hausmittel können jedoch bei Augenentzündungen sehr nützlich sein, um Beschwerden wie Juckreiz, Müdigkeit oder Reizungen zu lindern. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren. 

3 häufige Auswirkungen von Augenentzündungen

  1. Unklarer Blick. Müdigkeit und Überlastung kann die Sehfähigkeit und -schärfe beeinträchtigen.
  2. Dunkle Ringe. Dunkle Ringe under den Augen können zwar genetisch bedingt sein, doch in vielen Fällen sind sie auf schlechte Lebensgewohnheiten, wie beispielsweise Schlafmangel, zurückzuführen. 
  3. Auch Tränensäcke können entstehen, die kein schönes Bild machen und die Entzündung deutlicher hervorheben.

Wenn du diese Probleme vermeiden möchtest, probiere diese natürlichen Heilmittel einmal pro Woche aus.

1. Gurke

Gurke gegen Augenentzündungen

Ein klassisches Hausmittel: Gurken auf den Augen lindern Entzündungen und wirken auch ausgezeichnet gegen dunkle Augenringe.

Verwende dieses Hausmittel jeden Tag vor dem Schlafengehen, um deine Augen zu entspannen. 

Zutaten

Zubereitung

  • Schneide eine Gurke in Scheiben und lege diese in eine Schale. Stelle die Schale ein paar Stunden lang in den Kühlschrank.
  • Sobald die Gurkenscheiben kalt sind, legst du auf jedes Auge eine Scheibe.
  • Entspanne dich 15 Minuten lang, nimm dann die Gurkenscheiben ab und wasche deine Augen mit lauwarmem oder kaltem Wasser.

2. Olivenöl

Olivenöl kann bei Augenentzündungen ebenfalls von großem Nutzen sein. Damit wird die Durchblutung verbessert und die Haut mit Antioxidantien versorgt. Du kannst so auch die Zellerneuerung stimulieren.

Zutaten

  • 5 Tropfen Olivenöl

Anwendung

  • Reibe das Olivenöl sanft auf die Augenlider und unter die Augen.
  • Lasse es 10 Minuten lang einziehen und spüle es dann mit warmem Wasser ab. Sei vorsichtig, damit das Öl nicht in deine Augen gelangt.
  • Schließlich kannst du noch einen gekühlten Grüntee-Beutel unter jedes Auge legen. Dieser wirkt ebenfalls gegen Augenentzündungen.

3. Kalte Kamille

Kamille gegen Augenentzündungen

Kamille zählt ebenfalls zu den Klassikern gegen Augenentzüngen. Diese Heilpflanze wirkt beruhigend und entzündungslindernd. Du kannst damit den Augenbereich sanft und schonend behandeln.

Wir empfehlen Kammillenteebeutel, die ganz einfach anzuwenden sind.

Zutaten

  • 2 Beutel Kamillentee
  • 1 Tasse heißes Wasser

Zubereitung

  • Die Teebeutel mit heißem Wasser überbrühen, kurz ziehen lassen und die Teebeutel danach ein paar Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
  • Dann legst du auf jedes Auge einen Teebeutel und lässt ihn 15 Minuten lang wirken.
  • Spüle zum Abschluss deine Augen mit kühlem Wasser ab.

4. Koriandertee

Koriander zeichnet sich durch entzündungshemmende Eigenschaften aus. Verwende diese Pflanze bei Augenentzündungen, vergiss jedoch nicht, den Koriander als Erstes gründlich zu waschen, um Staub- und Schadstoffe zu entfernen. 

Zutaten

  • 3 Korianderzweige
  • ½ Tasse Wasser

Zubereitung

  • Koche den Koriander bis das Wasser anfängt, sich grün zu färben.
  • Nimm den Topf von der Herdplatte und lasse das Kraut noch ein Weilchen ziehen.
  • Wenn der Tee auf Zimmertemperatur abgekühlt ist, befeuchtest du damit etwas Watte und legst diese auf die Augen.
  • Entspanne dich mit geschlossenen Augen. 
  • Danach das Gesicht gründlich waschen. Pass auf, dass nichts in die Augen gerät!

5. Leinsamenöl und Karotten

Leinsamen gegen Augenentzündungen

Leinsamen enthält Omega-3-Fettsäuren, welche die empfindliche Augenhaut pflegen. Es wird auch bei Makuladegeneration und in der Vorsorge gegen Katarakt empfohlen.

Karotten lindern Augenentzündungen und helfen gegen Flüssigkeitsretention im unteren Augenbereich. 

Wir empfehlen, dieses Hausmittel zweimal pro Woche zu benutzen.

Zutaten

  • ½ Esslöffel Leinsamenöl
  • 1 kleine geriebene Karotte

Zubereitung

  • Vermische die beiden Zutaten und trage dieses Hausmittel auf die Haut um die Augen auf.
  • Lasse es 10 Minuten lang wirken und spüle es dann mit warmem Wasser ab.

6. Traubenkerne

Traubenkerne sind reich an Antioxidantien, Vitamin C und natürlichen Ölen. Du kannst sie im Reformhaus kaufen oder direkt aus den frischen Trauben deiner Wahl gewinnen.

Zutaten

Zubereitung

  • Zerkleinere die Traubenkerne und vermische das Pulver mit dem Avocado-Öl.
  • Trage diese Mischung auf die Haut um die Augen auf. Lasse sie 20 Minuten lang einwirken.
  • Wasche sie abschließend mit kühlem Wasser ab.

Mit diesen Hausmitteln kannst du deine Augen Pflegen und Augenentzündungen verhindern oder behandeln. Wenn es sich um ein ernsteres Problem handelt, musst du jedoch auf jeden Fall zum Augenarzt!