5 Tipps gegen Mimikfalten

Mimikfalten sind völlig normal, sie entwickeln sich im Laufe des Alters – nur nicht immer in der Art und Weise, wie man das gerne hätte. Mimikfalten verraten dein Alter – und deine Grundstimmung, dein Naturell: bist du eher fröhlich, wirst du Lachfalten entwickeln, bist du eher grimmig, zeigen sich senkrechte Falten auf der Stirn, bist du eher traurig, zeigen das auch die Falten in deinen Mundwinkeln. Je älter du wirst und je länger du dein Leben schon mit hängenden Mundwinkeln oder zusammen gekniffenen Augen lebst, desto deutlich werden solche Mimikfalten sichtbar. Sind es nette Lachfalten, sind Mimikfalten sogar positiv, kräuselt sich deine Haut aber, weil du oft ein sorgenvolles Gesicht ziehst oder ähnliche unvorteilhafte Gesichtszüge hast, solltest du darauf achten, solche Mimikfalten zu reduzieren, damit sie nicht noch tiefer werden. Wir geben dir fünf Ideen, wie du die Entstehung dieser Falten ein wenig verlangsamen und sie etwas kaschieren kannst.

Avocado Gesichtsmaske

Avocado-Honig-Maske

Die Avocado kommt ursprünglich aus Mexiko und wächst an bis zu 15 Meter hohen Bäumen. Durch ihren hohen Fettgehalt von 25% ist ihr Fruchtfleisch schön cremig. Durch ihre hochwertigen Fette und reichem Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen ist die Avocado ideal geeignet, um der Haut Pflege und Feuchtigkeit zu geben. Man findet Avocadöl in vielen Hautpflegemitteln und besonders in Gesichtscremes für die reife Haut. Das liegt daran, dass Avocadoöl trockene Haut verwöhnt und kleine Fältchen dadurch verschwinden können. Theoretisch reicht es, das Fruchtfleisch mit einer Gabel zu feinem Mus zu zerdrücken und ca. 15 Minuten auf dem Gesicht einwirken zu lassen. Noch nahrhafter durch zusätzliche Feuchtigkeit für deine Haut wird die Gesichtsmaske, wenn du etwas Honig unter den Brei mischst. Weil die Avocado schnell braun anläuft, solltest du noch einen Spritzer Zitronensaft dazu geben. Nach ca. 15 Minuten Einwirkzeit mit viel klarem Wasser abspülen.

Karotten Gesichtsmaske

Karotten-Eigelb-Maske

Zugegeben: Die Maske sieht eher nach Kriegsbemalung oder Karneval aus, aber sie unterstützt dich gut im Kampf gegen Mimikfältchen! Dazu brauchst du nur etwas Karotten. Nimm entweder übrig gebliebene gekochte Karotten vom Vortag und zerdrücke sie mit einer Gabel zu Mus, oder besorge dir eine kleine Flasche Karottensaft. Dann verquirlst du ein Eigelb mit der gleichen Menge Karottenmus oder etwas Saft zu einer Creme, die du dir dann auf das Gesicht streichst. Eigelb enthält Fett, das deine Haut pflegt und die Karotten bewirken durch den Farbstoff Carotin, dass nach der Anwendung der Maske dein Tein frisch und gesund strahlt. Mimikfältchen werden etwas aufgepolstert durch das pflegende Fett aus dem Ei und dein toller Teint durch die Karotten überstrahlt jedes Fältchen mit gesundem Aussehen.

Aloe Vera

Aloe Vera, ein Alleskönner

Aloe Vera ist bekannt für herausragende Pflegwirkungen und heilende Eigenschaften auf der Haut. Man sollte entweder eine Aloe Vera Pflanze auf der Fensterbank, oder ein reines (!) Aloe Vera Gel immer zur Hand haben, denn die Aloe Vera ist vielseitig in der Hautpflege einzusetzen. Grundsätzlich spendet sie unglaublich viel Feuchtigkeit. Gerade die dünne Haut der Augenpartie kann diese schlecht speichern und braucht daher von außen immer eine Extraportion Pflege. Aloe Vera ist da ideal, denn sie zieht schnell ein, spendet natürliche Feuchtigkeit und reizt weder die Schleimhäute im Auge, noch die empfindliche Haut um das Auge herum. Einfach das Gel morgens und abends dünn um die Augen vorsichtig auftragen und du wirst sehen, wie deinen dünnen Knitterfältchen in der Augenpartie sich abflachen!

Cacao

Kakaobutter

Überrascht? Schokolade steht doch eher dafür, unsere Gesundheit und Schönheit durch unnötige Kalorien und Zucker zu belasten und zu ruinieren! Das stimmt natürlich – aber nur bei innerlicher Anwendung! Äußerlich angewendet, ist Schokolade schönheitsfördernd! Neuerdings gibt es auch Schokolademassagen – auch dort wird Schokolade wohltuend äußerlich angewendet. Eine gute Schokolade besteht aus nur drei Zutaten: Kakao, Kakaobutter und etwas Zucker. Du kannst dir die positiven Eigenschaften der Kakaobutter zu Nutze machen. Sie pflegt intensiv, besonders die Falten rund um Mund und Augen. Kakaobutter schmilzt auf der Haut und hinterlässt ein wunderbar weiches Hautgefühl. Kakaobutter bekommst du in der Apotheke und im Biohandel.

Rizinusöl

Rizinusöl

Rizinusöl ist eher als Abführmittel bekannt, aber es hält auch die Haut elastisch, weswegen es traditionell zur Pflege von Narben verwendet wird. Elastische Haut ist auch genau das, was du brauchst, um Mimikfältchen zu mindern: dazu tropfe etwas Rizinusöl auf einen Wattebausch und reibe damit die Bereiche deines Gesichtes ein, in denen du Mimikfältchen vermindern möchtest. Da das Öl sehr reichhaltig ist, nimm nicht zu viel davon!

Kategorien: Schönheit Tags:
Auch interessant