5 Naturmittel, um malträtiertes Haar zu pflegen

29 April, 2019
Brüchiges, glanzloses Haar mit Spliss beeinträchtigt dein äußeres Erscheinungsbild. Doch es gibt verschiedenste natürliche Mittel zur Haarpflege, die du ganz einfach selbst herstellen und anwenden kannst. 

Um malträtiertes Haar zu pflegen, brauchst du nur Geduld und die richtigen Produkte. Vergiss nicht, dass auch das beste Pflegeprodukt, ganz unabhängig davon, ob es gekauft oder selbstgemacht wurde, deine Haarpracht nicht von einem Tag auf den anderen wiederherstellen kann.

Du siehst vielleicht gewisse oberflächliche Verbesserungen, doch nur die regelmäßige Haarpflege mit den richtigen Produkten kann definitive Ergebnisse bringen. 

Da die Haarpracht sehr wichtig für das Erscheinungsbild ist, solltest du sie deshalb auch entsprechend pflegen, um ihnen einen gesunden Aspekt zu verleihen. Anschließend haben wir 5 Hausmittel für dich zusammengestellt, die dir dabei helfen können. 

5 Hausmittel, um malträtiertes Haar schön zu pflegen

Hausmittel, um malträtiertes Haar schön zu pflegen

Die Gesundheit der Haare wird durch aggressive Pflegemittel, Haarefärben, Sonnenexposition oder Hitzebehandlungen beeinträchtigt. Dadurch verliert das Haar an Glanz und wird trocken und spröde. Außerdem wird es auch schwächer und damit steigt die Tendenz zum Haarausfall.

Um dieses Problem zu lösen, gibt es verschiedenste natürliche Pflegemittel, die sehr vorteilhaft sind: Nutze auch du natürliche Masken, Haarcremes und Conditioner, um deine Haarpracht wieder zum Glänzen zu bringen! 

Vergiss jedoch nicht, dass du auch bei Hitzebehandlungen und anderen schädlichen Gewohnheiten vorsichtig sein musst, um tatsächlich dein Wunschziel zu erreichen. Verzichte wenn möglich auf Föhn, Glätteisen und chemische Färbemittel.

1. Haarmaske aus Avocado, Honig und Ei gegen malträtiertes Haar

Bienenhonig gibt deinem Haar den natürlichen Glanz zurück, wirkt gegen Schuppen und stärkt die Kopfhaut. Außerdem hat er feuchtigkeitsspendende Eigenschaften. Hühnereier und Avocados sind ebenfalls perfekt, um das Haar mit Feuchtigkeit und Vitalstoffen zu versorgen.

Zutaten

  • 1 Avocado
  • 3 Esslöffel Honig (30 g)
  • 1 Eigelb

Zubereitung

  • Vermische alle Zutaten in einem Behälter, bis eine einheitliche Paste entsteht.
  • Trage diese dann nach dem Haarewaschen auf die gesmate Haarlänge auf.
  • Lasse die Maske ungefähr eine halbe Stunde einwirken und spüle sie danach mit reichlich kaltem Wasser aus.

2. Ölbehandlung mit Olivenöl und Mayonnaise gegen malträtiertes Haar

Ölbehandlung mit Olivenöl und Mayonnaise gegen malträtiertes Haar 

Pflanzenöl sind sehr vorteilhaft, um malträtiertes Haar zu behandeln. Olivenöl spendet dem Haar Feuchtigkeit und schützt gleichzeitig die Kopfhaut. 

Auch Mayonnaise (am besten selbst hergestellte) enthält wichtige Vitalstoffe, die dein Haar pflegen und ihm den ersehnten Glanz zurückgeben. Nach dieser Behandlung wird dein Haar wunderbar seidig und sanft sein. 

Zutaten

  • 1 Esslöffel Olivenöl (10 g)
  • 2 Esslöffel Mayonnaise (20 g)
  • 1 Hühnerei (60 g)

Zubereitung

  • Vermische alle Zutaten in einer Schüssel, bis eine homogene Creme entsteht.
  • Trage diese dann auf das gewaschene Haar auf und lasse sie ungefähr 20 Minuten lang wirken.
  • Danach mit reichlich Wasser ausspülen.

Lesetipp: Hausgemachte Shampoos für jeden Haartyp

3. Haarkur mit Ei und Olivenöl gegen malträtiertes Haar

Trockenes, malträtiertes Haar ist oft kraus und widerspenstig. Doch mit dieser Haarkur kannst du deine Haarpracht intensiv pflegen und mit Feuchtigkeit versorgen. Es wird dadurch auch leichter kämmbar und wunderbar glänzen.

Zutaten

  • 1 Ei (60 g)
  • 3 Esslöffel Olivenöl (30 g)

Zubereitung

  • Ei und Olivenöl gut verrühren und dann auf das feuchte Haar auftragen.
  • Lasse diese Maske mindestens 20 Minuten lang wirken, bevor du sie ausspülst.

4. Rizinus- und Sojaöl gegen malträtiertes Haar

Rizinusöl ist für verschiedenste Hausmittel sehr nützlichEs macht Haare nicht nur einfacher kämmbar, sondern stärkt sie auch und fördert ein gesundes Haarwachstum. Außerdem erreichst du mit dieser Behandlung einen tollen Glanz und seidiges Haar.

In Kombination mit Sojaöl wirst du vielfach von diesem Hausmittel profitieren!

Zutaten

  • 1 Esslöffel Sojaöl (10 g)
  • 3 Esslöffel Rizinusöl (30 g)

Zubereitung

  • Beide Öle gut vermischen und leicht im Wasserbad erwärmen (keinesfalls zum Kochen bringen!).
  • Sobald die Ölmischung eine angenehme Temperatur hat, kannst du sie auf die Kopfhaut und die feuchten Haare auftragen. Massiere deine Kopfhaut sanft, um gleichzeitig die Durchblutung anzuregen.
  • Setze dir dann eine Plastikhaube auf oder wickle ein Handtuch um dein Haar und lasse die Behandlung mindestens 15 Minuten wirken.
  • Abschließend das Haar sanft kämmen und dann die Ölmischung mit lauwarmem Wasser ausspülen.

Schon gelesen? 10 mögliche Gründe für Haarausfall

5. Maske aus Mandelöl, Honig und Ei gegen malträtiertes Haar

malträtiertes Haar: Spitzen schneiden
Lasse dir die Haarspitzen schneiden und verwende unsere Hausmittel, um malträtiertes Haar zu pflegen.

Bei Spliss lässt du dir am besten die Spitzen schneiden und verwendest dann natürliche Masken, um deinem Haar wieder zu einem gesunden Glanz zu verhelfen. All Zutaten dieser Maske versorgen deine Haare mit viel Feuchtigkeit, bringen sie zum Glänzen und machen sie seidig. 

Zutaten

  • 3 Esslöffel Mandelöl (30 g)
  • 1 Teelöffel Honig (5 g)
  • 1 ganzes Hüherei (60 g)

Zubereitung

  • Alle Zutaten gut verrühren, bis eine einheitliche Maske entsteht.
  • Trage diese dann auf deine Haare auf und lasse sie 20 Minuten wirken.
  • Anschließend mit kaltem Wasser auswaschen.

Vergiss nicht…

Diese natürlichen Hausmittel wirken nicht unmittelbar, du musst sie regelmäßig anwenden, um die gewünschten Ergebnisse zu erhalten. Außerdem sind auch andere Maßnahmen wichtig, um das Ziel zu erreichen: eine gesunde, vielseitige Ernährung, Verzicht auf Hitzebehandlungen, qualitativ hochwertige Shampoos (am besten aus natürlichen Zutaten) usw.

  • Goldberg, L. J., & Lenzy, Y. (2010). Nutrition and hair. Clinics in Dermatology. https://doi.org/10.1016/j.clindermatol.2010.03.038
  • Alonso, L. (2006). The hair cycle. Journal of Cell Science. https://doi.org/10.1242/jcs02793
  • Pavan Chaudhary, J. K. and P. D. D. J. S., & Shri. (2015). Avocado: the holistic source as a natural doctor! World Journal of Pharmaceutical Research.
  • Gautam, S., Dwivedi, S., Dubey, K., & Joshi, H. (2012). Formulation and evaluation of herbal hair oil. International Journal of Chemical Sciences.