5 Lebensmittel, die Kinder nicht zum Frühstück essen sollten

Viele essen Milchprodukte zum Frühstück, doch besser wäre, sie eine halbe Stunde danach einzunehmen, insbesondere für Kinder.

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Es ist grundlegend, gesund in den Tag zu starten, um leistungsfähig zu sein. Beachte dabei, dass es manche Lebensmittel gibt, die du und auch deine Kinder nicht zum Frühstück essen sollten.

In diesem Artikel nennen wir verschiedene Lebensmittel, die Kinder nicht zum Frühstück essen sollten. Du wirst überrascht sein.

1. Frische Säfte nicht zum Frühstück

Frische Säfte nicht zum Frühstück

Wenn man zu viel davon trinkt, können Fruchtsäfte die Magenschleimhaut reizen. Sie können auch zu einer übermäßigen Produktion von Chlorwasserstoffsäure führen.

Außerdem enthält diese Art von Getränken Psoralene und Furanocumarine, die deine Haut sensibler gegen Sonnenstrahlung machen.

Die beste Alternative ist, einen guten Tee zu trinken.

2. Zuckerhaltige Cornflakes nicht zum Frühstück

Gesüßte Cornflakes kommen bei Jung und Alt gut an, doch sie sind ungesund! Sie enthalten viel zu viel Zucker und mindestens 363 Kalorien por 100 g. Daher ist es besser, nach Alternativen zu suchen.

Wähle natürliche Cornflakes mit Ballaststoffen! Damit bleibst du länger satt und du kannst gleichzeitig deine Verdauung fördern.

3. Frische Früchte und Gemüse nicht zum Frühstück

Obwohl frische Früchte und Gemüse sehr gesund sind, solltest du beim Frühstück besser darauf verzichten.

Vergiss nicht, dass die darin enthaltene Säure auf nüchternen Magen zu Unwohlsein führen kann. Tomaten enthalten beispielsweise Paktin und Tanninsäure, die Magengeschwüre auslösen könnten.

Eine ausgezeichnete Alternative ist Gemüsesuppe, auch wenn dies am Morgen unüblich ist! Damit kannst du Blähungen und Sodbrennen verhindern.

4. Milchprodukte nicht zum Frühstück

Milchprodukte nicht zum Frühstück

Sehr viele konsumieren zum Frühstück Milchprodukt, doch es ist nicht unbedingt die beste Zeit dafür.

  • Milchsäurebakterien (Lactobacillus und Bifidusbakterien) stoßen in einem leeren Magen auf ein saures Milieu, sie sterben ab, bevor sie in den Darm gelangen.
  • Daher ist es am besten, diese Produkte eine halbe Stunde nach dem Frühstück zu sich zu nehmen.

Eine perfekte Alternative zum Frühstück ist Blaubeersaft. Dieser enthält die täglich empfohlene Menge an Vitamin C, A, E und K. Er enthält auch rund ein Drittel des Tagesbedarfs an Vitaminen der B-Gruppe und liefert außerdem Nährstoffe wie Kalium, Phosphor und Calcium.

5. Kohlenhydratreiche Produkte nicht zum Frühstück

Lebensmittel, die viele schnell verdauliche Kohlenhydrate enthalten, wie zum Beispiel Weißbrot, erhöhen den Blutzuckerspiegel. Deswegen arbeitet deine Bauchspeicheldrüse mehr und produziert eine größere Menge an Insulin. Dadurch wird mehr Fett eingelagert.

Backwaren produzieren mehr Säure und können auch zu Gasbildung führen!

Weitere Empfehlungen

Nahrungsmittel, die nicht zum Frühstück gegessen werden sollten

Achte bei deinen Kindern auf ein ausgewogenes Frühstück, das lange satt und leistungsfähig hält. Auch die Jause ist sehr wichtig und sollte gesund sein!

Immer mehr Schulen lassen den Schülern von Ernährungsberatern erklären, wie eine gesunde Ernährung ausschauen sollte. Wichtig ist eine vielseitige, ausgewogene Ernährung, die alle wichtigen Nährstoffe enthält.

Auch interessant