5 Kräuter zur Stärkung der Libido

6 Dezember, 2017
Diese Heilpflanzen können dir helfen, deine Lust und dein sexuelles Begehren zu fördern.

Es gibt verschiedene Kräuter zur Stärkung der Libido, die sehr hilfreich sein können, wenn die Lust auf Sex ausbleibt.

Libido ist ein Ausdruck, der in der Psychoanalyse geprägt wurde, inzischen jedoch im allgemeinen Sprachgebrauch für sexuelle Lust und Begehren verwendet wird. Diese vitale Energie steuert die Lust und den Genuss bei Sex, kann jedoch durch verschiedene Umstände gemindert werden. 

So wirken sich beispielsweise Stress und bestimmte Krankheiten negativ auf die Libido aus. Zwar gibt es verschiedene Medikamente zur Stärkung der Libido, doch diese haben meist auch unerwünschte Nebenwirkungen.

Heute stellen wir dir verschiedene Kräuter vor, die sehr hilfreich sind, um die Libido auf natürliche Weise zu stärken. Probiere ihre aphrodiesischen Wirkungen selbst aus!

1. Shatavari oder indischer Spargel zur Stärkung der Libido

Asparagus zur Stärkung der Libido

Diese Pflanze wird in der ayurvedischen Medizin bei verschiedenen Beschwerden verwendet. Sie soll unter anderem die spirituelle Kraft der Liebe fördern und so für mehr Vitalität und sexuelle Lust sorgen.

Wer die Wirkung ausprobieren möchte, muss sich etwas gedulden, denn diese wird nur bei regelmäßiger Einnahme entfaltet. Im Ayurveda heißt es, dass eine Frau glücklich und frei von Stress sein muss, um sexuelles Begehren zu empfinden. Darüber hinaus benötigt sie eine Ernährung mit wichtigen Vitalstoffen.

Der indische Spargel ist in diesem Fall genau richtig. Er soll sich übrigens auch während der Schwangerschaft sehr positiv auswirken:

  • Damit kann die Produktion von Muttermilch gefördert werden.
  • Der Fötus in der Gebärmutter wird gestärkt und so kann einer Fehlgeburt vorgebeugt werden.
  • Die Fruchtbarkeit wird angeregt und
  • der Östrogenhaushalt bei Frauen in der Menopause reguliert.

Lies auch: Aspirin und Joghurt – Gesichtsmaske zur Aufhellung von Hautflecken

2. Eurycoma longifolia

Diese Pflanze, die auch unter dem Namen Tongkat Ali oder Longjack bekannt ist, ist unter anderem in Malaysia, den Philippinen, Thailand heimisch. Die Wurzel wird zur Stärkung der Libido und zum Ausgleich des Hormonhaushalts verwendet.

Wenn der Hormonhaushalt ausgeglichen ist, können oft auch die Libido und der sexuelle Genuss verbessert werden. Männer können damit ihre sexuelle Leistungsfähigkeit steigern, da damit der Testosteronspiegel erhöht wird.

Auch die Spermienqualität und Fruchtbarkeit können mit dieser Pflanze verbessert werden.

3. Cnidium Monnieri zur Stärkung der Libido

Cnidium zur Stärkung der Libido

Hier handelt es sich um eine Heilpflanze der Traditionellen Chinesischen Medizin, die schon seit Langem verwendet wird, um die sexuelle Lust zu steigern. Sowohl Frauen als auch Männer können davon profitieren.

Die Samen werden bei sexuellen Funktionsstörungen oder männlicher Impotenz eingesetzt. Die Pflanze entspannt und erweitert die Muskulatur der Blutgefäße im Penis. Dadurch wird die Durchblutung verbessert.

Auch bei Frauen wird die Durchblutung verbessert und so die Sensibilität im Bereich der Klitoris gesteigert.

4. Ginseng

Ginseng liefert viel Energie und erweitert ebenfalls die Blutgefäße, was beim Mann die Erektionsfähigkeit verbessert.

Diese Wurzel enthält den Wirkstoff Ginsenosid, der die Produktion von Testosteron und somit auch die Libido steigert. Doch nicht alle Arten von Ginseng haben diese Wirkung. Manche wirken auch beruhigend!

Verwende koreanischen Ginseng, um dir die aphrodiesischen Wirkungen zunutze zu machen. Die empfohlene Tagesmenge liegt zwischen 0,5 und 3 Gramm. Du kannst mit Ginseng Tee zubereiten oder deine Lieblingsspeisen würzen. Vergiss jedoch nicht, dass diese Wurzel auch Nebenwirkungen hat, wenn zu viel davon konsumiert wird:

Beginne langsam mit sehr kleinen Mengen und steigere diese allmählich auf die empfohlene Tagesmenge. So kannst du dich an den Geschmack gewöhnen.

Wir empfehlen auch folgenden Artikel: Mit grünen Shakes den Blutdruck senken und die Nieren reinigen

5. Zimt

Zimt zur Stärkung der Libido

Zimt wird bereits seit alters her als natürliches Aphrodisiakum verwendet. Du kannst damit deine Speisen würzen, um deine Libido zu stärken.

Zimt fördert den Blutfluss im Bereich des Abdomens und dem Intimbereich, was sowohl Frauen als auch Männern zugute kommt. Zimt hat keine Nebenwirkungen, doch wenn du an Bluthochdruck leidest, solltest du nur sehr kleine Mengen einnehmen. Lasse dich von deinem Arzt beraten!

Warum ist es wichtig, Probleme mit der Libido zu behandeln?

Sex ist ein Teil des Lebens, ein unerfülltes Sexualleben hat Auswirkungen auf die Lebensqualität. Wenn du Probleme hast, sprich darüber mit deinem Partner und lasse dich von einem Arzt beraten. Zusätzlich können die genannten Kräuter und Heilpflanzen einiges zur Stärkung der Libido beitragen.

Auch interessant