4 natürliche Shampoos, die du zuhause herstellen kannst

10 Mai, 2019
Natürliche Produkte werden immer beliebter und schonen Gesundheit und Natur. Wir haben heute ein paar Rezepte für dich.

Egal wie verlockend Haarpflegeprodukte aus dem Laden klingen, du kannst auch natürliche Shampoos verwenden, die genau so gut, wenn nicht besser für deine Haare sind. Sie können dein Haar vor dem Ausfallen bewahren, geben ihm einen schönen Glanz und machen es stärker.

4 natürliche Shampoos, die du selbst herstellen kannst

1. Aloe-Shampoo

Aloe Vera

Mit diesem Rezept kannst du ein solides Aloe-Shampoo herstellen. Es sieht vielleicht anders aus, aber es hat alle Vorteile der Aloe vera, die zahlreich sind. Verwende folgende Zutaten:

  • Rosmarin
  • 1 Aloe-Blatt
  • 1/2 kg Glycerinseifenbasis
  • 2 EL Zitronensaft
  • 150 ml Mineralwasser oder gefiltertes Wasser
  • 2 EL Mandelextrakt

Wenn du all die Zutaten bereit hast, kannst du damit beginnen, das natürliche Shampoo herzustellen:

  1. Verarbeite Aloe vera und Rosmarin mit einem Mixer. Wenn die Mischung zu dick ist, dann füge etwas Wasser hinzu, bis du eine gelartige Konsistenz erreichst.
  2. Erwärme diese Mischung im Wasserbad und gib die Glycerinseifenbasis dazu.
  3. Füge den Zitronensaft und das Mandelextrakt hinzu.
  4. Wenn alles geschmolzen ist, die Mischung in eine Form gießen und abkühlen lassen.
  5. In Rechtecke schneiden und in Wachspapier wickeln.

Verwende das Shampoo ein- bis dreimal pro Woche. Befeuchte zuerst dein Haar und reibe dann das Shampoo in dein Haar. Nach ein paar Minuten Wirkzeit kannst du deine Haare spülen.

Lesetipp: Selbstgemachte Conditioner für glatte Haare

Natürliches Shampoo mit Kamille

Kamillen Shampoo

Zutaten und Utensilien, die du benötigst:

  • Trichter
  • 2 Holzstäbchen
  • 1 Tasse Mineralwasser
  • 1/8 Teelöffel Cetylalkohol
  • 4 Kamillentee-Beutel
  • 1 Liter Natriumlaurylethersulfat
  • 1/8 Teelöffel Olivenöl
  • 2,5 Liter Glasschüssel
  • 1 Liter Plastikflasche

Folge diesen Schritten, um dieses Shampoo herzustellen:

  1. Erhitze das Wasser und füge die Teebeutel hinzu. Decke den Topf danach ab und lass den Sud 5 Minuten abkühlen.
  2. Drücke die Teebeutel danach aus und entferne sie. Füge den Alkohol hinzu und koche alles bei kleiner Hitze, bis der Alkohol verschwindet.
  3. Gib einen Teil des Natriumlaurylethersulfats in eine Schüssel und gieße dann langsam die Tee-Alkohol-Mischung dazu. Rühre langsam mit dem Holzstäbchen um.
  4. Füge den Rest des Natriumlaurylethersulfats hinzu. Wenn alles gemischt ist, nutze einen Trichter, um die Mischung in die Plastikflasche zu füllen.

Natürliches Rosmarin-Shampoo

Rosmarin Shampoo
Dieses Rezept ist klassisch. Rosmarin ist vor allem gut für dunkles Haar, da es ihm eine schöne Farbe und Glanz verleiht. Du brauchst folgende Zutaten:

  • Wasser
  • Rosmarin
  • Seifenkrautwurzelpulver
  • Essentielles Rosmarinöl

Vorgehen

  1. Mische Wasser, Rosmarin und Seifenkrautwurzelpulver in einem Topf und bringe alles kurz zum Kochen. Dabei immer wieder umrühren.
  2. Schalte den Herd dann ab, gib einen Deckel auf den Topf und lasse die Mischung 15 Minuten lang ziehen. Danach eine weitere Stunde abkühlen lassen.
  3. Anschließend durch ein Sieb gießen und ein paar Tropfen Rosmarinöl dazugeben.
  4. Fülle die Mischung in eine Flasche.

Du kannst dieses Shampoo nicht länger als 10 Tage aufbewahren. Wie du siehst, ist die Herstellung ganz einfach und schnell, du kannst diese Alternative also jede Woche neu zubereiten.

Lesetipp: 5 Naturmittel, um malträtiertes Haar zu pflegen

Natürliches Shampoo mit Himbeerblättern

natürliche shampoos

Dieses Rezept ist gut für fettes Haar. Himbeerblätter, wie auch Minze- und Schafgarbeblätter, beseitigen nämlich überschüssiges Fett. Das Haar wird zudem schön und weich. Du brauchst die folgenden Zutaten, um dieses Shampoo herzustellen:

  • 1/4 Tasse frische Himbeerblätter
  • 2 EL Flüssige kastilische Seife
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Tasse Wasser

Die Schritte sind simpel:

  1. Überbrühe die Blätter mit dem kochenden Wasser und lasse sie 20 Minuten ziehen. Anschließend durch ein Sieb gießen.
  2. Vermische dann die Seife mit dem Olivenöl und gib 2 bis 3 Tropfen ätherisches Öl deiner Wahl hinzu.
  3. Anschließend alles vermischen und in eine Flasche füllen.

Natürliche Shampoos werden deinem Haar die richtige Pflege geben. Probiere sie aus!

 

  • Domínguez-Fernández, R.N., Arzate-Vázquez, I., Chanona-Pérez, J. J., Welti-Chanes, J. S., Alvarado-González, J. S., Calderón-Domínguez, G., Garibay-Febles, V., & Gutiérrez-López, G. F.. (2012). El gel de Aloe vera: estructura, composición química, procesamiento, actividad biológica e importancia en la industria farmacéutica y alimentaria. Revista mexicana de ingeniería química11(1), 23-43.  de http://www.scielo.org.mx/scielo.php?script=sci_arttext&;pid=S1665-27382012000100003&lng=es&tlng=es.
  • Femenia, A., Sánchez, E., Simal, S. y Rossello, C. (1999). Compositional features of polysaccharides from Aloe vera(Aloe barbadensis Miller) plant tissues. Carbohydrate Polymers 39, 109-117.
  • Martinello, M.A., & Pramparo, M.. (2005). Poder Antioxidante de Extractos de Romero Concentrados por Destilación Molecular. Información tecnológica16(5), 17-20. https://dx.doi.org/10.4067/S0718-07642005000500004