3 einfache Möglichkeiten für eine bessere Herzgesundheit

Nicht nur eine gesunde Ernährung und der Verzicht auf Tabak sind für ein gesundes Herz grundlegend, auch ausreichend Bewegung ist von größter Wichtigkeit. Bereits 30 Minuten täglich können sehr vorteilhaft sein.

Beginne noch heute damit, dein Leben zu verbessern, indem du etwas für deine Herzgesundheit tust. 

Der aktuelle Lebensstil ist für das Herz oft schädlich: Bewegungsmangel, Stress, der nicht richtig bewältigt werden kann, oder ungesunde Ernährungsgewohnheiten beeinträchtigen oft unbewusst die Gesundheit unseres wichtigsten Organs.

Der beste Augenblick, die Herz-Gefäß-Gesundheit zu pflegen ist genau jetzt, unabhängig davon, ob du 10 oder 60 Jahre alt bist.

Es empfiehlt sich nicht zu warten, bis der Arzt auf einen erhöhten Cholesterinspiegel hinweist, um kleine Veränderungen im Alltag einzuführen.

Wer in die Gegenwart investiert, gewinnt in der Zukunft. Wir schlagen dir heute deshalb einfache Strategien vor, die du in deinem Alltag praktizieren kannst, um deine Herzgesundheit zu verbessern.

Dein Herz: ein ernstes Thema

hand-auf-dem-herz

Wir sind uns bewusst darüber, dass Krebs zu den gefürchtetsten Krankheiten zählt, doch es sollte nicht vergessen werden, dass Herz-Gefäß-Krankheiten am meisten Todesfälle verursachen. 

Lesetipp: Micra: der mini Herzschrittmacher

Aus Daten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht hervor, dass die 10 Krankheiten mit der höchsten Todesrate folgende sind:

  • koronare Herzerkrankung
  • zerebrovaskuläre Erkrankungen
  • Infektionen der unteren Atemwege
  • Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
  • Durchfallerkrankungen
  • HIV/AIDS
  • Luftröhrenkrebs
  • Tuberkulose
  • Diabetes mellitus
  • Verletzungen durch Verkehrsunfälle
  • Herzkrankheiten durch Bluthochdruck
  • Frühgeburt und geringes Gewicht bei der Geburt

Wie wir diesen Daten entnehmen können, zählen Herzkrankheiten zu der größten Herausforderung für das Gesundheitswesen.

Sehr viele dieser Herzerkrankungen könnten durch gesunde Lebensgewohnheiten verhindert werden.

kein-tabak-fuer-herzgesundheit

Ausreichend Bewegung, eine gesunde Ernährung, kein Tabak… auch die Berücksichtigung genetischer Veranlagung kann hilfreich sein, um Vorsorge zu leisten und so eine längere Lebenserwartung zu erreichen und eine bessere Lebensqualität zu bewahren.

Dein Herz benötigt tägliche Pflege. Anschließend schlagen wir dir drei Möglichkeiten vor, die ganz einfach in die Praxis umzusetzen sind.

Drei Schlüssel für eine bessere Herzgesundheit

Seit 2000 wird am 29. September der Weltherztag gefeiert. Dabei handelt es sich um eine Initiative der World Heart Federation (WHF). 2016 stand dieser Aktionstag unter dem Motto „Power your life“.

Dieses einfache Motto fordert uns dazu auf, jeden Tag Kraft und Motivation aufzubringen, um unser Herz zu schützen und zu pflegen.

  • Ärzte erinnern immer daran, dass wir uns viel zu wenig über die Risikofaktoren bewusst sind, die das Herz gefährden.
  • Das größte Problem ist zweifellos, dass Herzkrankheiten sehr oft schleichend beginnen und deshalb viel zu spät erkannt werden. Ein erhöhter Cholesterinspiegel oder Bluthochdruck werden beispielsweise oft erst dann entdeckt, wenn die Symptome bereits fortgeschritten sind.

Es ist nötig, die Augen zu öffnen und Architekt der eigenen Gesundheit zu sein. Mit diesen Empfehlungen kannst du dein Leben verbessern.

Lesetipp: Für alle, die weniger als 7 Stunden schlafen: wertvolle Tipps, um dies zu ändern

1. Gehe 5 Mal in der Woche jeweils eine halbe Stunde lang spazieren

spaziergang-fuer-herzgesundheit

Ein halbstündiger Spaziergang täglich ist nicht sehr viel und du musst dafür keine große Opfer bringen. Sobald du dich daran gewöhnt hast, möchtest du den Spaziergang sicher nicht mehr missen.

  • Am besten ist es, mit einem konstanten und für dich passenden Rhythmus zu gehen. Dies ist die beste Übung für deine Herz-Gefäß-Gesundheit.
  • Wähle wenn möglich einen entspannenden Ort in freier Natur und eine angenehme Begleitung. Vergiss nicht auf passende Schuhe und bequeme Kleidung.
  • Wenn du an Knochenbeschwerden oder beispielsweise Arthrose an den Knien oder der Hüfte leidest, kannst du auch auf einem Laufband gehen. Die glatte Oberfläche ist in diesem Fall sicherer, so können Verletzungen vermieden und die Geschwindigkeit genau kontrolliert werden.

2. Risikofaktoren für Herz-Gefäß-Krankheiten beachten

Als Erstes solltest du regelmäßige Kontrolluntersuchungen festlegen und folgende Indikatoren untersuchen lassen:

  • Blutdruck
  • Cholesterinspiegel
  • Blutzuckerspiegel
  • Body-Mass-Index

Wenn eine genetische Veranlagung für Herz-Gefäß-Krankheiten vorhanden ist, sollte der Arzt auch darüber informiert werden.

3. Eine gesunde Ernährung bedeutet Leben

granatapfel-fuer-herzgesundheit

Wie ernährst du dich? Glaubst du, dass deine Ernährung gesund ist? Oder lässt du dich vom Genuss leiten und schadest damit nur deiner Herzgesundheit?

Lesetipp: 11-jähriges Mädchen rettet das Leben ihres Großvaters nach einem Herzinfarkt

Du solltest dir alle Zutaten für deine täglichen Speisen genau überlegen. Folge dabei diesen einfachen Ratschlägen:

  • Verzichte auf gesättigte Fettsäuren, Transfette, Zucker und Salz in deinen Speisen.
  • Konsumiere Zitrusfrüchte, denn diese sind perfekt, um den Cholesterinspiegel zu reduzieren.
  • Baue Auberginen, Sprossenkohl, Artischocken, Brokkoli, Rucola und Tomaten in deine Ernährung ein. Diese Nahrungsmittel sind ausgezeichnet für dein Herz-Gefäß-System.
  • Vergiss nicht, deinen Speisen, Mixgetränken oder dem Joghurt Chiasamen, Leinsamen oder Sesam hinzuzufügen.
  • Auch Granatäpfel sind in der Saison sehr zu empfehlen. Sie sind ausgezeichnet für ein gesundes Herz.
  • Baue auch Knoblauch und Zwiebeln in deine Gerichte ein.
  • Iss jeden Tag ein kleines Stück Zartbitterschokolade. Diese wird dein Leben erfreuen und dein Herz schützen. 
  • Auch Lachs ist unbedingt zu empfehlen.

Beginne noch heute damit, deine Herzgesundheit zu pflegen, es lohnt sich!

Kategorien: Gute Gewohnheiten Tags:
Auch interessant