10 Lebensmittel zur Steigerung der Fruchtbarkeit

· 6 Juli, 2014
Natives Olivenöl aus erster Pressung verbessert die Fruchtbarkeit und verdreifacht die Möglichkeit, schwanger zu werden.

Frauen, die mit dem Gedanken spielen, ein Kind zu bekommen oder Schwierigkeiten haben, schwanger zu werden, sollten sich unbedingt diese Lebensmittel zur Steigerung der Fruchtbarkeit ansehen.

Mit der Ernährung kann man die Chancen, schwanger zu werden, nämlich durchaus steigern. Zuerst solltest du allerdings den genauen Ursachen auf die Spur gehen.

Hier verraten wir euch 10 Lebensmittel, die ihr zur Steigerung der Fruchtbarkeit einsetzen könnt. Diese beheben mögliche Mangelerscheinungen an Vitaminen und Mineralien und können sowohl für Frauen als auch für Männer hilfreich sein. 

Maca zur Steigerung der Fruchtbarkeit

Diese wunderbare peruanische Knolle wirkt stark energetisierend und reguliert den Hormonhaushalt, vor allem bei Frauen mit Hormonungleichgewicht und Fruchtbarkeitsproblemen. Außerdem erhöht sie die Libido sowohl bei Frauen als auch bei Männern.

Frauen, die an einer nicht kontrollierten arteriellen Hyperthonie leiden, sollten beachten, dass die Maca-Pflanze diese leicht erhöhen kann. Du solltest auch beachten, dass diese Pflanze Zwillingsschwangerschaften hervorrufen kann. Das behaupten zumindest einige Studien.

Wusstest du schon? Was ist Maca und was kann die Heilpflanze?

Bierhefe

Bierhefe – oder auch Backhefe genannt – hat zahlreiche heilende Eigenschaften, da sie reich an Vitaminen und Mineralien ist. Außerdem enthält Bierhefe Proteine, essenzielle Aminosäuren, B-Vitamine, Eisen, Chrom, Zink (reguliert die Hormone) und andere Mineralstoffe.

Vor allem aber enthält Bierhefe Folsäure, die für die Schwangerschaft besonders wichtig ist.

10 Lebensmittel zur Steigerung der Fruchtbarkeit: Bierhefe

Weizenkeime

Weizenkeime haben zahlreiche gesundheitsfördernden Eigenschaften und sind reich an Vitamin E. Ein Mangel an Vitamin E kann zu Unfruchtbarkeit führen. Am besten morgens einen Löffel Weizenkeime mit etwas Saft einnehmen.

Weizenkeime findest du im Reformhaus in Pulverform oder als Öl, das auf die Haut aufgetragen werden kann.

Pollen

Auch Pollen wird zur Steigerung der Fruchtbarkeit verwendet. Dieses Bienenprodukt kurbelt auch die Libido an und liefert viel Energie. Pollen hat einen hohen Anteil an Zink.

Einfach zwei Löffel am Tag einnehmen, am besten gemahlen. So kann der Körper die Nährstoffe besser aufnehmen.

Avocado

10 Lebensmittel zur Steigerung der Fruchtbarkeit: Avocado

Diese leckere Frucht ist sehr reich an Nährstoffen. Avocado beinhaltet viel Vitamin E, was die Fruchtbarkeit erhöht und die Funktionen der Sexualorgane verbessert.

Verschiedene Studien haben gezeigt, dass diese Frucht die Wirkung einer Fruchtbarkeitsbehandlung verdreifacht, da sie die Anzahl der Eizellen erhöht.

Darüber hinaus kannst du Avocados sowohl in Salaten, als auch in Süßspeisen verwenden. Auch als Creme oder in Stücken schmecken sie lecker und sind besonders für alle geeignet, die kaum tierische Proteine zu sich nehmen.

Auch interessant: 5 leckere und nahrhafte Rezepte mit Avocado

Olivenöl

Olivenöl verdreifacht die Möglichkeiten einer Schwangerschaft, da es die Fruchtbarkeit bei Männern und Frauen steigert. Es ist ein unentbehrlicher Bestandteil der Mittelmeerkost.

Worauf du besonders achten solltest: Unbedingt kaltgepresstes, natives Olivenöl kaufen und mindestens ein bis zwei Löffel am Tag zu dir nehmen.

Ingwer

Ingwer ist ein starkes Aphrodisiakum, das die Spermienanzahl bei Männern erhöht und somit die Mobilität der Samen verbessert. Es ist aber auch für Frauen geeignet.

Du kannst Ingwer als Tee mit Honig und Zitrone zubereiten oder gerieben in Salaten oder anderen Gerichten verwenden.

10 Lebensmittel zur Steigerung der Fruchtbarkeit: Ingwer

Leinsamenöl

Leinsamenöl ist reich an Omega-3-Fettsäuren, die für eine gute Fruchtbarkeit unentbehrlich sind. Um von der Wirkung zu profitieren, solltest du einen Löffel rohes Öl am Tag einnehmen.

Du kannst die Leinsamen auch mahlen (zum Beispiel mit einer Kaffeemühle) und in Salaten, Suppen, Reisgerichten, Säften, Shakes usw. zu dir nehmen.

Sonnenblumenöl

Sonnenblumenöl steht bei Vergleichen leider im Schatten des Olivenöls, es besitzt jedoch ebenfalls viele gesundheitsfördernde Eigenschaften und ist besonders reich an Vitamin E.

Du kannst die genannten Öle abwechselnd verwenden, da sowohl Oliven- und Leinsamen- als auch Sonnenblumenöl hervorragend wirken.

Walnüsse

Einige wissenschaftliche Studien haben bewiesen, dass zwei Handvoll Walnüsse am Tag mindestens 12 Wochen lang die Form, Mobilität und Vitalität des Spermas verbessern.

Wenn du unter Übergewicht leidest, solltest du die Dosis auf die Hälfte reduzieren.

Wenn du diese zehn reichhaltigen Lebensmittel zur Steigerung der Fruchtbarkeit in deine tägliche Ernährung integrierst, kannst du nicht nur deine Fruchtbarkeit, sondern auch deine Allgemeingesundheit verbessern.