Weißt du, was in Cola und Limo drin ist?

23 August, 2015
Cola, Limo und andere Süßgetränke schaden nicht nur durch viele Kalorien!

Natürlich wissen wir alle, dass in Cola & Co viel Zucker steckt und Zucker grundsätzlich ungesund ist. Aber in solchen Süßgetränken steckt außer Zucker noch viel mehr drin, was deinem Körper schadet! Und das wusstest du sicherlich noch nicht!

Cola ist kein Getränk

Streng genommen ist Cola (und alle anderen Süßgetränke) gar kein Getränk, sondern eine kleine (oder große) Mahlzeit. Denn der Kaloriengehalt solcher Getränke ist immens. Durch ein großes Glas eines solchen Süßgetränkes nimmst du zu einem normalen Mittag- oder Abendessen bis zu einem halben Teller Essen zusätzlich an Kalorien auf! Und wäre das ein Teller Nudeln, so würdest du die Kalorien gar nicht schaffen, zu essen! Als Zuckergetränk aber schon. Überlege dir das mal…

Kalorien

Zucker
Klar, dass Limonaden Kalorien enthalten! Und nicht zu knapp! Viele fallen auf die Werbetricks herein, in denen „gesunde“ Erfrischungsgetränke mit Saft oder Bio- Zutaten angepriesen werden. Solche Süßgetränke sind nur gesund für die Hersteller und niemals für die Konsumenten! Egal, ob Zucker aus biologischem Anbau stammt oder nicht. Es ist immer noch Zucker und der war noch nie gesund! Auch nicht, wenn er „bio“ ist! Ein Apfelsaftschorle kommt vom Zucker- und Kaloriengehalt sehr nahe an eine Cola oder Limo heran, weswegen der Zusatz „mit natürlichem Fruchtsaft“ das Getränk nicht weniger kalorienreich macht. So oder so – ob mit Saft oder ohne – die Kalorien des Zuckergetränkes landen immer auf deinen Hüften. Oder deinem Bauchspeck.

Phosphorsäure

Coke
Cola enthält Phosphorsäure. Das ist der Grund, weswegen du mit Cola super Chrom entrosten kannst und andere schwere Reinigungsarbeiten mit Cola als Putzmittel gut gelingen. Phosphorsäure ist eine starke Säure, die normalerweise nichts in Lebensmitteln zu suchen hat, aber in Cola toleriert wird. Sie verursacht das leichte Prickeln im Hals, weil sie die Schleimhäute reizt. Außerdem ist sie extrem schädlich für deine Zähne. Sie löst den Zahnschmelz und macht ihn weich und anfällig. Wenn du schon Cola trinken möchtest, dann schlucke sie schnell hinunter und spüle mit klarem Wasser den Mund gut aus! Weil die Säure so intensiv ist, versteht sich jetzt von selbst, warum pro Glas Cola 10-15TL Zucker verwendet werden, oder? Phosphorsäure steht im Verdacht, langfristig das Calcium aus deinen Knochen herauszulösen und deinen Knochenbau durch Demineralisierung zu schwächen. Denk daran, wenn du dir mal die Knochen brichst…

ColaApfelsäure / Zitronensäure

Andere Limonaden enthalten Zitronensäure oder/und Apfelsäure. Denn wir wollen, dass das Zuckerzeug trotz der Süße auch noch sauer schmeckt. Dazu wird Säure verwendet, die zwar nicht so aggressiv ist wie die Phosphorsäure in Cola, aber trotzdem deinen Zahnschmelz angreift. Auch hier gilt: Limonaden nie lange im Mund halten, schnell hinunterschlucken und den Mund danach immer mit klarem Wasser ausspülen! Je nach Limonade kannst du damit also auch Kalkablagerungen im Bad oder auf Kacheln gut weg putzen!

Light-Produkte

Cola
Was ist mit Light-Cola und Light-Limo? Man könnte meinen, durch die verminderte Kalorienzufuhr seien die gesund. Leider bleiben ja alle anderen schädlichen Zutaten weiterhin enthalten – der Säuregehalt sinkt ja nicht! Außerdem enthalten viele „light“ Getränke Süßstoffe, die in der Schweinemast als Appetitanreger verwendet werden und außerdem in Tierversuchen krebserregend waren. Du sparst also Kalorien – aber fügst ein anderes Risiko hinzu. Nicht besonders schlau, oder?

Wozu Cola & Co kaufen?

verwendungsmöglichkeiten-coca-cola
Ist dir der Appetit vergangen? Kein Wunder! Du hast aber noch Cola in deinem Vorratsschrank und möchtest das Zeug nicht mehr trinken? Kein Problem, du kannst damit super putzen! Durch die starke Phosphorsäure ist Cola (und andere Limo mit Apfel- oder Zitronensäure) prima zum Putzen in Bad und Küche geeignet! Verkalkte Perlatoren von Wasserhähnen werden wieder wie neu, wenn du sie über Nacht in Cola legst. Auch Urinstein in der Toilette löst sich auf! Und Kalkflecken von Wasserspritzern verschwinden schnell, wenn du Kacheln, Badewanne oder Edelstahlspüle mit einem in Limo oder Cola getränkten Schwamm abreibst. Einfach mit Wasser abspülen – kalkfrei und sauber! Aber in Zukunft kaufst du für solche Reinigungsarbeiten einfach Essig und keine Cola. Und die Cola lässt du neben der Limo im Getränkemarkt einfach stehen.

Auch interessant