Symptome einer krankhaft veränderten Leber

Wenn du die Symptome einer krankhaft veränderten Leber erkennst, kannst du schneller handeln und die Chancen einer Heilung erhöhen.

Wer die Signale seines Körpers, beispielsweise einer krankhaft veränderten Leber kennt, kann schneller reagieren und beim Arzt die notwendigen Untersuchungen einleiten lassen.

Es ist daher sinnvoll, sich einige Anzeichen für mögliche Erkrankungen, nicht nur die einer krankhaft veränderten Leber, einzuprägen, um im Bedarfsfall effektiv handeln zu können.

Was sind die Gefahren einer krankhaft veränderten Leber?

Wer an einer krankhaft veränderten Leber leidet, neigt oft dazu, die Gefahren herunterzuspielen oder die Symptome mit aller Gewalt zu ignorieren. Natürlich ist es nie schön, krank zu sein, doch wer unter einer krankhaft veränderten Leber leidet, setzt unter Umständen sein Leben aufs Spiel!

Als großer Reinigungsfilter filtriert sie alle Gifte und Schadstoffe aus unserem Blut und baut diese ab. Schadstoffe können Umweltgifte sein oder auch Rückstände von Pestiziden, Herbiziden oder Fungiziden in deiner Nahrung. Giftstoffe können aber auch Medikamente sein oder schlichtweg Alkohol.

Die Leber ist das größte und wichtigste Organ unseres Stoffwechsels. Im Normalzustand wiegt sie bei einem Erwachsenen bis zu 1,5 kg. Sie hat die wichtige Aufgabe, alle für den menschlichen Körper wesentlichen Nährstoffe – also Eiweiße, Kohlenhydrate und Fette – ab- und aufzubauen, sowie ineinander umzuwandeln. Dadurch werden die Nährstoffe dem Körper zur Verfügung gestellt.

So wird beispielsweise der Blutzuckerspiegel konstant gehalten, auch wenn die Zufuhr mit der Nahrung sinkt und der Bedarf des Körpers steigt.

Die Leber sorgt dann mit ihrem Glykogenspeicher für den Ausgleich: Als Speicherorgan kann sie auch Überschüsse an Nährstoffen speichern und bei Nährstoffmangel wieder zur Verfügung stellen.

Du siehst, wie wichtig dieses Organ ist! Lerne nun die Symptome einer krankhaft veränderten Leber kennen:

Symptome einer krankhaft veränderten Leber Gefühl von Druck im rechten Oberbauch

Die Leber befindet sich unter dem rechten Rippenbogen. Wenn du sehr schlank bist, kannst du sie sogar bei entspannter Bauchdecke abtasten. Schmerzen oder ein Gefühl von Druck oder Wundsein in diesem Bereich deines Bauches sind meist ein Symptom einer krankhaft veränderten Leber. Lasse dich untersuchen!

Brauner Urin

Natürlich bringt eine Laboranalyse des Urins mehr Erkenntnisse als nur die Farbe an sich, jedoch ist es dir möglich, allein mit der Betrachtung der Farbe deines Urins erste Schlüsse zu ziehen und Erkenntnisse zu gewinnen.

Beobachtest du eine braungelbe bis hellbraune Farbe, ähnlich wie Malzbier oder Altbier, dann solltest du sofort eine große Menge reines Wasser trinken, denn diese Farbe könnte auf eine Dehydrierung hindeuten.

Beobachte dann unbedingt deinen nächsten Urin. Ist dieser dann immer noch bierfarben oder dunkel, riecht besonders oder ist fast sirupartig, so gehe bitte sofort zum Arzt, denn es könnte eine ernste Lebererkrankung dahinter stecken! Und auf dem Weg zum Arzt bitte weiter Wasser trinken!

Symptome einer krankhaft veränderten Leber Heller Stuhlgang

Über den Stuhlgang kann natürlich der Arzt bei einer Stuhlprobe gewisse Schlüsse auf deinen Gesundheitszustand ziehen, aber auch du kannst deinen Blick gelegentlich in die Toilette wandern lassen, um nach Anzeichen für eine Erkrankung zu suchen.

Dabei achte auf die Farbe, die Konsistenz und auch den Geruch. Natürlich ist der Anblick alles andere als angenehm und der Geruch kann zu Schnappatmung führen, doch erfahre, was ein geschulter Blick auf deine Körperausscheidungen alles verrät!

Ist dein Stuhl alles andere als braun, so fehlen die für die Braunfärbung verantwortlichen Gallensäfte. Das Problem liegt also nicht am Essen sondern an einer krankhaft veränderten Leber oder Galle. Heller Stuhlgang kann auch gelblich, beige oder weiß erscheinen.

Juckreiz auf gelblicher Haut

Dass es bei einer krankhaft veränderten Leber zu einer gelblich verfärbten Haut kommen kann, ist sicherlich eines der bekanntesten Merkmale.

Dass die Haut darüber hinaus auch jucken kann, ist eher weniger bekannt. Die Gelbfärbung der Haut bezieht sich nicht nur auf die Haut am Körper, sondern auch auf Schleimhäute und das Auge.

Frau hat Symptome einer krankhaft veränderten Leber Lebensmittelunverträglichkeiten und Verdauungsbeschwerden

Wenn du plötzlich Probleme mit der Verdauung bekommst wie zum Beispiel häufige Blähungen und Lebensmittel nicht mehr verträgst, die du sonst immer gut essen konntest, so sind auch das Symptome einer krankhaft veränderten Leber, die auch deinen Stoffwechsel reguliert.

Kann sie das aufgrund einer Erkrankung nicht mehr, führt dies zu einer veränderten Verdauung, die sich letztendlich ja auch in der veränderten Farbe deiner Ausscheidungen (Stuhl und Urin) zeigt.

Weitere Anzeichen

Die Liste der möglichen Anzeichen einer krankhaft veränderten Leber ist lang und wir haben nur die besonders einfach zu erkennenden Merkmale ausführlicher erklärt. Weitere Symptome, die auf Leberprobleme hindeuten könnten sind:

  • Konzentrationsstörungen
  • Müdigkeit
  • Positive oder negative Gewichtsveränderungen
  • Übelkeit
  • Appetitverlust
  • Veränderte Blutwerte (Albumin sinkt, Bilirubin steigt)

Der beste Schutz vor einer krankhaft veränderten Leber ist ein gesunder Lebenswandel ohne Gifte wie Alkohol, eine gesunde Ernährung und eine Impfung gegen Hepatitis. Du hast es in der Hand!

Kategorien: Kuriositäten Tags:
Auch interessant