So nutzt du alte Möbel weiter!

4 Mai, 2019
Alte Möbel haben einen ganz speziellen Charme, weswegen du sie nicht entsorgen, sondern aufarbeiten solltest.

Streng genommen gibt es alte Möbel, die unbrauchbar sind, gar nicht. Denn entweder kann man sie wieder reparieren oder einer anderen Nutzung zuführen. Denn wer sagt, dass ein Schrank immer als Schrank genutzt werden muss? Wir haben Ideen für dich!

Alte Möbel nicht entsorgen!

Wenn du Antiquitätengeschäfte anschaust, so verkaufen auch sie nur alte Möbel. Natürlich sind diese wesentlich älter, aber auch alte Möbel aus deinem Besitz haben es nicht verdient, auf dem Müll zu landen, denn du kannst ihnen neues Leben einhauchen.

Wenn du alte Möbel weiter nutzt, sparst du nicht nur Geld, du handelst auch umweltfreundlich, denn das sogenannte „Upcycling“ spart Ressourcen. Alte Möbel, die du weiter nutzt, haben weder Transportwege noch müssen dafür Bäume gefällt werden. Das ist sogar klimafreundlich!

Schau mal, ob bei unseren Ideen für deine Möbel etwas dabei ist:

alte Möbel verwendenUmnutzung

Wie schon in der Einleitung erwähnt: wer sagt, dass ein Schrank immer ein Schrank bleiben muss? Sind die Türen klapprig, die Scharniere ausgeleiert? Dann weg damit! Ein Schrank kann auch als Regal dienen! Ziehe einfach passende Regalbretter ein und schon ist ein besonders einzigartiges Regal fertig!

Umgekehrt kann auch ein Regal zu einem Schrank werden, wenn du zum Beispiel eine Vorhangstange daran befestigst und die Front des Regals mit schönem Stoff verhängst. So fällt nicht auf, dass das Regal Macken hat oder farblich nicht zu deiner neuen Einrichtung passt.

Vintage-Möbel - NähmaschineAlte Möbel neu beziehen

Wenn der Sofabezug nicht mehr zur Einrichtung passt, der Sitzbezug vom Stuhl verschlissen oder die Polsterung der Bank fleckig, so sind das alles keine Gründe, diese Möbel zu entsorgen. Du kannst alle Bezüge und Textilien durch neue ersetzen.

Mit etwas handwerklichem Geschick schaffst du das alleine. Dazu brauchst du in der Regel einen elektrischen Tacker. Achte darauf, dass der neue Bezug aus festem Stoff oder Material ist, damit es diesmal lange hält.

So geht’s:

Kratzer aus Holzmöbeln entfernen

alte Möbel reparierenOberfläche renovieren

Alte Möbel haben oft zerkratzte oder fleckige Oberflächen. Lack platzt ab, Dellen und Kratzer zeigen sich und Wasserflecken „verzieren“ die Oberflächen. Sind die Möbel aus Holz und nur geölt oder gewachst, kannst du sie selbst abschleifen. Tischplatten und andere größere Oberflächen können unkompliziert abgehobelt werden.

Die „aufgefrischte“ Oberfläche kannst du dann neu mit Hartwachsöl, Öl oder Wachs behandeln und deine Möbel erstrahlen wieder in buchstäblich neuem Glanz. Lackierte Möbel solltest du mit feinem Schleifpapier anschleifen, bevor du sie neu überlackierst.

Alte Möbel neu streichen

„Eiche rustikal“ ist nicht mehr der aktuelle Trend, das ist klar. Doch trotzdem musst du diese Möbel nicht entsorgen, denn mit einem neuen Anstrich wirken sie super und gelten dann als „Shabby Chic“!

Für den Shabby Chic Style werden helle matte Farben verwendet: eierschalenfarben, cremeweiß, weiß mit etwas blau, grau oder rosa abgetönt.

Schleife zunächst alle Oberflächen mit feinem Schleifpapier ab und streiche sie komplett deckend. Das kann mehrere Anstriche erfordern, denn Eiche ist ein dunkles Holz. Schleife dann mit etwas gröberem Schleifpapier Ecken und Kanten an, sodass es aussieht, als sei das Möbelstück schon sehr alt.

Natürlich kannst du auch andere Farbeffekte nutzen, indem du zum Beispiel die Türfronten bunt streichst oder nur die Seitenteile eines Regals oder Schrankes farblich veränderst. Bei Stühlen wirkt eine farbige Sitzfläche auch sehr modern.

noch mehr Ideen:

kreative Recyclingideen für Möbel

Tausche Griffe aus

Langweilige weiße Möbelfronten in Küche, Bad oder Schlafzimmer müssen nicht sein! Ersetze die Griffe durch farbige Varianten, die zum Rest der Einrichtung, zum Beispiel zu Teppich oder Gardinen passen. Sei kreativ und lasse dich in Möbelgeschäften, Katalogen und Baumärkten inspirieren!

Wie du siehst, sind es oft Kleinigkeiten, mit denen du alte Möbel weiter nutzen kannst und an ihnen neue Freude hast. Diese Ideen eignen sich auch sehr gut, wenn du zum Beispiel auf dem Sperrmüll alte Möbel findest oder wenn du dich neu einrichten musst, aber dir nur gebrauchte Möbel leisten kannst.