Ideen für einen Wandorganizer zur Aufbewahrung deiner Accessoires

Wenn du einen Wandorganizer für deine Accessoires bastelst, musst du dir Gedanken über die Materialien, den Aufbau und das Design machen. Du brauchst ein paar Ideen? Lies weiter für hilfreiche Tipps!
Ideen für einen Wandorganizer zur Aufbewahrung deiner Accessoires

Letzte Aktualisierung: 12. April 2021

Mit einem aufgeräumten und organisierten Zuhause kann man seine freie Zeit am besten genießen. Auch die kleinen Details sind wichtig, wenn es darum geht, die eigenen vier Wände zu organisieren. Lies weiter, um herauszufinden, wie du einen Wandorganizer für deine Accessoires anfertigen kannst.

Im Laufe der Jahre häufen sich Accessoires oft so sehr an, dass sie im ganzen Haus verstreut sind: im Badezimmer, im Schlafzimmer, etc. Deshalb empfehlen wir dir, einen Wandorganizer für deine Accessoires zu basteln, damit alles seinen Platz hat. Wenn du alles an einem Ort aufbewahrst, weißt du immer sofort, wo sich jedes Teil befindet. Bist du bereit dafür?

Wie man einen Wandorganizer für seine Accessoires macht

Gerümpel aufbewahren

Mit der Zeit neigen viele von uns dazu, jede Schublade oder Tasche mit mehr und mehr Accessoires zu füllen. Wir haben eine endlose Anzahl von Halsketten, Ohrringen, Lippenstiften, Abschminktüchern etc.

Je größer die Tasche, desto mehr Dinge wollen wir darin verstauen. Das Gleiche gilt zudem für jede Ecke in unserem Zuhause. Es scheint, als hätten wir Angst davor, gründlich aufzuräumen und Dinge wegzuwerfen, die wir nie benutzen.

Deshalb ist das Anfertigen eines Wandorganizers für Accessoires eine gute Idee. Dadurch wird es viel einfacher, sich daran zu gewöhnen, alles an einem bestimmten Platz aufzubewahren.

Aber vergiss nicht, ab und zu aufzuräumen und wegzuwerfen, was du nicht mehr brauchst. Das systematische Anhäufen von Gegenständen verschwendet Zeit und erzeugt Chaos in unserem Haushalt und in unserem täglichen Leben.

Entdecke 5 weitere Ideen für die Gestaltung deiner Wände.

Wandorganizer
Du hast viele verschiedene Materialien zu Hause, mit denen du einen Organizer für deine Accessoires herstellen kannst. Du musst nur kreativ sein.

Ein dekoratives Element

Ein Wandorganizer für deine Accessoires ist nicht nur ein praktisches Hilfsmittel für den Alltag, sondern dient auch als Raumdekoration. Er erfüllt also zwei wesentliche Aspekte, um ein Schlafzimmer optimal zur Geltung zu bringen: Organisation und individueller dekorativer Stil.

Abhängig von deinem Geschmack kannst du dich von einer Vielzahl an Stilen inspirieren lassen, um dein Accessoire-Organizer zu gestalten. Du kannst ihm einen Vintage-Touch geben, Zeichnungen oder Fotoabzüge einarbeiten, dich für Recycling (Stoffe, Dosen, Flaschen, Schachteln etc.) entscheiden. Die Möglichkeiten sind nahezu endlos!

Holz: der perfekte Verbündete für einen tollen Wandorganizer für deine Accessoires

Wenn du das Konzept eines Organizers gut findest und du einen großen brauchst, gibt es sehr originelle Ideen, die du auf kostengünstige Art und Weise umsetzen kannst. Du kannst zum Beispiel Holzpaletten verwenden.

  • Indem du sie abschleifst und ein paar Schichten deiner Lieblingsfarbe aufträgst, kannst du einen schönen Wandorganizer für deine Accessoires herstellen.
  • In deinem Baumarkt können sie dir das Holz auf die Größe zuschneiden, die du brauchst, und mit ein wenig Tischlerleim und ein paar Nägeln kannst du den Wandorganizer dann selbst bauen.
  • Du musst nicht in teure Hölzer investieren. Es gibt sehr erschwingliche Holzarten für alle Budgets, wie etwa Kiefer, Eukalyptus oder, wie wir schon gesagt haben, Holzpaletten.
Wandorganizer
Holz ist eines der Materialien, die du verwenden kannst, um einen multifunktionalen Wandorganizer herzustellen.

Organisiere deine Accessoires auf sinnvolle Weise

Vergiss nicht, dir darüber Gedanken zu machen, wie du deine persönlichen Gegenstände am besten verteilst. Bevor du den Organizer anfertigst, solltest du dir also überlegen, was du darin unterbringen und wie du es platzieren willst. Auf diese Weise vermeidest du später ungewollte Überraschungen.

Du solltest immer versuchen, die Dinge, die du regelmäßig benutzt, an einem möglichst praktischen und zugänglichen Ort zu platzieren. Außerdem solltest du keinen extrem wertvollen Schmuck in diesem Organizer aufbewahren. Er dient vielmehr dazu, das Nötigste auf praktische Art und Weise griffbereit zu haben.

Organisation macht süchtig

Wenn der Wandorganizer für deine Accessoires fertig ist, wirst du merken, wie befriedigend das ist. Mehr Ordnung in dein Leben zu bringen, kann eine große Bereicherung sein und dir dabei helfen, den Stress des Alltags ein wenig zu mildern.

Wenn du viel um die Ohren hast, ist das Letzte, was du brauchst, etwas nicht zu finden. Und je mehr man hetzt, desto nervöser wird man. Dieser Organizer kann dafür eine einfache und praktische Lösung sein.

Du kannst ihn, wie schon gesagt, aus recycelten Materialien herstellen. Wenn du keine Zeit oder Lust zum Basteln hast, kannst du dir aber auch einfach einen kaufen. Das Wichtigste ist, damit anzufangen, Ordnung in die kleinen Dinge zu bringen – eine Angewohnheit, die süchtig macht und sowohl gesund als auch beruhigend ist.

Es könnte dich interessieren ...
Neutrale Töne für die Dekoration deines Hauses
Besser Gesund LebenLies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Neutrale Töne für die Dekoration deines Hauses

Neutrale Töne kommen nie aus der Mode, sind vielseitig einsetzbar und lassen sich einfach mit jedem Einrichtungsstil kombinieren.