Eigenschaften von Ginkgo Biloba

Ginkgo Biloba werden viele gesundheitliche Eigenschaften nachgesagt. Tatsächlich wird er in der chinesischen Naturmedizin schon seit Hunderten von Jahren verwendet, aber viele dieser Eigenschaften sind wissenschaftlich nicht belegt.
Eigenschaften von Ginkgo Biloba

Letzte Aktualisierung: 16. Dezember 2021

Ginkgo biloba, auch bekannt als “Baum der Langlebigkeit”, ist der einzige Vertreter der Ordnung Ginkgoales. In diesem Artikel erfährst du mehr über seine Eigenschaften.

Ginkgo biloba stammt aus China und kann denjenigen, die ihn entweder als Nahrungsergänzungsmittel oder als Aufguss zu sich nehmen, viele Vorteile bieten.

Wenn du die Merkmale und die angeblichen gesundheitlichen Eigenschaften von Ginkgo biloba kennenlernen möchtest, lies einfach weiter! Du solltest jedoch bedenken, dass es sich nur um ein Ergänzungsmittel handelt und niemals die Behandlung durch einen Spezialisten oder eine Spezialistin ersetzen kann. Wenn du glaubst, dass du ein Gesundheitsproblem hast, solltest du in jedem Fall einen Arzt oder eine Ärztin konsultieren.

Eigenschaften von Ginkgo biloba

Ginkgo biloba - Allee

Die wörtliche Übersetzung aus dem Chinesischen lautet “silberne Aprikose”. Des Weiteren wird der Gingko auch “weiße Frucht” genannt. Ginkgo biloba ist ein in Asien sehr beliebter Baum, der bis zu 35 Meter hoch werden kann. Er hat dicke Äste und hellgrüne Blätter, die wie ein Fächer geformt sind. In diesem Teil der Welt gibt es Exemplare, die bis zu 2.500 Jahre alt sind.

Im Laufe der Jahrhunderte hat dieser Baum mehrere Verwendungen in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) gefunden, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Außerdem wird er zu Dekorationszwecken in Gärten vermarktet, da er ein widerstandsfähiger Baum ist, der verschiedenen Klimazonen standhalten kann.

Eigenschaften von Ginkgo biloba

Ginkgo biloba - Blätter

Seit vielen Jahren wird diese Baumart zu therapeutischen Zwecken verwendet. Obwohl es keine schlüssigen Daten über die Eigenschaften gibt, werden Gingko-Blätter auch heute noch in der Kräutermedizin eingesetzt. Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Anwendungen in der Naturmedizin. Außerdem wollen wir herausfinden, ob es dafür eine wissenschaftliche Grundlage gibt.

Ginkgo Biloba, ein Verbündeter für das Gedächtnis

Diese Pflanze kommt häufig bei älteren Menschen zum Einsatz, da man glaubt, dass sie bei Problemen mit der Flüssigkeitsversorgung des Gehirns helfen kann. Wenn im Gehirn nicht genügend Flüssigkeit vorhanden ist, kann dieser Zustand zu Gedächtnislücken, Verwirrung, Depressionen oder Angstzuständen führen.

Mehrere Untersuchungen berichten über Verbesserungen des Gedächtnisses durch den Verzehr von Ginkgo. Allerdings kam eine von der Universität Pittsburgh koordinierte 8-Jahres-Studie zu dem Schluss, dass die Einnahme von zweimal täglich 120 mg dieser Pflanze die Häufigkeit der Alzheimer-Krankheit bei älteren Menschen nicht verringern kann.

Abschließend lässt sich sagen, dass es noch keine schlüssigen Daten gibt, die bestätigen, dass Ginkgo Biloba gut für die Behandlung von Parkinson, Alzheimer oder Altersdemenz ist.

Ergänzungsmittel bei Gehirn- und Herzproblemen

Die Varolio-Brücke ist eine komplexe und wichtige Struktur im Gehirn.

Ginkgo biloba enthält Flavonoide. Das sind Stoffe, die laut Daten einer Studie aus dem Jahr 2018 dazu beitragen könnten, Herz-Kreislauf- und neurodegenerativen Erkrankungen vorzubeugen. Flavonoide verbessern die Durchblutung und verringern die Verklumpung von Blutplättchen. Und das wiederum senkt das Thromboserisiko.

Deshalb wird Ginkgo biloba oft zur Genesung von Patienten mit Schlaganfall oder Herzinfarkt eingesetzt. Wir weisen jedoch noch einmal darauf hin, dass diese Daten keine endgültigen Beweise sind.

Das könnte dich auch interessieren: Erste Hilfe bei einem Schlaganfall

Weitere Vorteile

Ginkgo biloba - Blutgefäße

Zum Abschluss dieses Abschnitts möchten wir erwähnen, dass die Naturheilkunde behauptet, dass die Blätter dieses Baumes das Blut besser zum Herzen, zu den Beinen und zu den Armen zirkulieren lassen und den Gliedmaßen mehr Vitalität und Beweglichkeit verleihen. Es sind jedoch noch weitere Forschungen erforderlich.

In Bezug auf die Blutzirkulation wird auch vermutet, dass die Blätter des Baumes das Sexualleben verbessern können. Sie steigern angeblich das sexuelle Verlangen. Außerdem sollen sie die Erektion bei Männern und die Empfindsamkeit bei Frauen verbessern. Allerdings gibt es nach wie vor keine Forschungsergebnisse, die diese Behauptungen untermauern.

Schließlich vermutet man, dass Ginkgo biloba bei Patienten mit Depressionen helfen könnte, deren Stimmung zu verbessern.

Gegenanzeigen von Ginkgo biloba

Wir haben bereits gesehen, dass die Eigenschaften von Ginkgo biloba als Nahrungsergänzungsmittel ziemlich weitreichend sein können. Bevor du mit der Einnahme beginnst, solltest du jedoch deinen Arzt/deine Ärztin konsultieren. Er/sie kann dir bestmögliche Auskunft und Beratung über die möglichen gesundheitlichen Vorteile geben.

Da diese Pflanze nicht für jeden Menschen empfehlenswert ist, solltest du in folgenden Fällen vorsichtig sein:

  • Personen, die an Gebärmutter-, akuten Magen-Darm- oder Hirnblutungen, Herzinfarkt oder Bluthochdruck leiden oder kürzlich gelitten haben. Darüber hinaus auch schwangere oder stillende Frauen, Säuglinge und Kleinkinder.
  • Diabetiker: Es gab Fälle, in denen Ginkgo biloba die Wirkung von Antidiabetika verändert und dadurch unerwünschte Reaktionen verursacht hat. Das Gleiche gilt für Patienten, die zwar Diabetes haben, aber nicht insulinabhängig sind, sondern ihre Krankheit mit Diät und Sport kontrollieren.
  • Menschen die an Gerinnungsproblemen leiden oder Substanzen zu sich nehmen, die diesen Prozess verändern.

Ginkgo biloba könnte interessante Eigenschaften haben, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken können. Für viele von ihnen gibt es jedoch keine wissenschaftlichen Belege. Bevor du ein Naturheilmittel einnimmst, solltest du daher immer einen Facharzt/eine Fachärztin konsultieren.

Es könnte dich interessieren ...
Vorteile von Sudoku für das Gehirn – wissenschaftlich belegt!
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Vorteile von Sudoku für das Gehirn – wissenschaftlich belegt!

Wusstest du, dass das Lösen von Sudoku-Rätseln viele Vorteile für das Gehirn mit sich bringt? Erfahre im Folgenden, welche das sind!