Die besten Gesichtsmasken mit Natron

Falls deine Gesichtshaut empfindlich ist, solltest du mit Natron vorsichtig sein, da dieses Mittel manchmal zu Hautreaktionen führen kann.

Diese Gesichtsmasken mit Natron sind einfach in der Herstellung und sehr wirksam. Überzeuge dich selbst davon!

Natron sollte in keinem Haushalt fehlen, denn dieses weiße Pulver hat zahlreiche sehr nützliche Anwendungsmöglichkeiten.

Es kann zur Reinigung verschiedener Oberflächen, für die Gesundheit und auch für die Schönheit von Vorteil sein.

In unserem heutigen Artikel zeigen wir dir, wie du Gesichtsmasken mit Natron herstellen kannst, um deine Haut zu pflegen.

Natron für die Schönheit

Natron ist sehr vielseitig und deshalb in vielen Haushalten vorzufinden. Auch bei Hautbeschwerden (Akne, schwarze Mitesser, fettige Haut…) kann dieses Mittel sehr hilfreich sein.

Natron hat folgende Vorteile für die Haut, insbesondere für die Gesichtshaut:

1. Reinigung

Die Gesichtshaut ist jeden Tag Umweltverschmutzung, UV-Strahlen, Schadstoffen, Staub und anderen schädlichen Faktoren ausgesetzt.

Wenn das Gesicht nicht jeden Abend gründlich gereinigt wird, sammelt sich in den Poren Schmutz an, was zu Flecken, fehlender Elastizität und erweiterten Poren führt. Gesichtsmasken mit Natron können sehr hilfreich sein, um die Haut gründlich zu reinigen. 

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: 5 Möglichkeiten, den Säure-Basen-Haushalt mit Natron zu regulieren

2. Gegen Akne

Viele leiden nicht nur in der Pubertät, sondern auch im Erwachsenenalter an Akne. Wenn die Haut nicht richtig gepflegt wird, kann es zu Pickeln und schwarzen Mitessern kommen.

Verschiedene Gesichtsmasken mit Natron können sehr wirksam sein, um die Talgproduktion zu regulieren. 

3. Gegen Flecken

Gesichtsmasken mit Natron gegen Flecken

Diese Gesichtsmasken mit Natron helfen auch bei Hautflecken, die durch Sonnenexposition, die Hautalterung oder durch die Haarentfernung entstehen.

4. Wirkt feuchtigkeitssspendend

Die Mischung von Natron und Honig, Arganöl oder Olivenöl ist ausgezeichnet, um der Haut Feuchtigkeit zu spenden.

Diese Kombination liefert Vitamine und essenzielle Fettsäuren, welche den Zellstoffwechsel stimulieren und Wasser in den Zellmembranen zurückhalten.

5. Wirkt antiseptisch und entzündungshemmend

Gesichtsmasken mit Natron selber machen

Diese Gesichtsmasken mit Natron sind bei empfindlicher Haut nicht zu empfehlen, da sie zu Rötungen, Reizungen und trockener Haut führen könnten. Doch Natron wirkt stark antisptisch und ist deshalb bei kleinen Infektionen von Pickeln sehr hilfreich.

Auch bei allergischen Hautreaktionen oder Schwellungen durch Sonnenexposition sind diese Gesichtsmasken mit Natron sehr wirksam.

Lesetipp: Aspirin und Joghurt – Gesichtsmaske zur Aufhellung von Hautflecken

6. Preiswert

Darüber hinaus sind diese Gesichtsmasken mit Natron einfach in der Herstellung und sehr preiswert. Die Zutaten sind überall einfach erhältlich.

In nur wenigen Minuten kannst du ein sehr wirksames Hausmittel herstellen, um deine Gesichtshaut zu pflegen, und dir so einen Besuch im Schönheitssalon ersparen

Die besten Gesichtsmasken mit Natron

Du kannst eine kleine Probe auf dem Handrücken durchführen, um herauszufinden, ob du die Zutaten dieser Masken gut verträgst. 

Wenn nach ein paar Minuten keine Reizung, Rötung, Brennen oder andere Symptome vorhanden sind, kannst du die Maske bedenkenlos anwenden.

Entdecke auch diesen Artikel: Nagelpilz natürlich behandeln mit Apfelessig und Natron

1. Gesichtsmaske mit Natron für fettige Haut

Gesichtsmasken mit Natron und Zitrone

Mit dieser Maske kannst du die Haut peelen und mit Feuchtigkeit versorgen. Gleichzeitig wird damit die Hautregenerierung stimuliert. Die Zutaten sind einfach erhältlich und die Herstellung der Maske ist denkbar einfach.

Zutaten

  • 3 Esslöffel Natron (30 g)
  • 3 Esslöffel Mineralwasser (30 ml)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 4 Tropfen Olivenöl, Lavendelöl oder Mandelöl

Zubereitung

  • Natron in eine Schüssel geben und langsam mit dem Wasser vermischen bis eine homogene Paste entsteht.
  • Die Zitrone pressen und den Saft dazugeben.
  • Das gewählte Öl dazugeben und alles gut verrühren.

Anwendung

  • Das Gesicht mit lauwarmem Wasser waschen und sanft trocken tupfen.
  • Danach die Maske mit kreisförmigen Bewegungen auftragen. Spare dabei den empfindlichen Augenbereich aus.
  • Wenn die Gesichtsmaske in den Pickeln etwas brennt, ist das normal.
  • Nach 20 Minuten Wirkzeit mit reichlich Wasser abspülen.

2. Maske mit Natron für trockene Haut

Dieses Rezept ist sehr ähnlich, wird jedoch mit Honig statt Zitronensaft hergestellt.

Zutaten

  • 3 Esslöffel Natron (30 g)
  • 3 Esslöffel Mineralwasser (30 ml)
  • 1 Esslöffel Honig (25 g)
  • 4 Tropfen Olivenöl, Mandelöl oder Lavendelöl

Zubereitung

  • Natron in eine Schüssel geben und mit dem Wasser gut verrühren.
  • Sobald eine homogene Paste entsteht, den flüssigen Honig dazugeben.
  • Abschließend das gewählte Öl dazugeben und alles gut verrühren.

Anwendung

  • Die Maske auf das gründlich gereinigte und abgetrocknete Gesicht sanft auftragen.
  • Nach 15 Minuten Wirkzeit mit lauwarmem Wasser abnehmen.
  • Wenn sich deine Haut trocken anfühlt, kannst du abschließend eine Feuchtigkeitscreme oder ein paar Tropfen Öl auftragen.

3. Gesichtsmaske mit Natron und Kamille

Gesichtsmasken mit Natron auftragen

Diese peelende Maske ist sehr wirksam. Sie kann ganz einfach zu Hause hergestellt werden. Profitiere auch du von all den Vorteilen der Inhaltsstoffe!

Zutaten

  • 1 Teebeutel Kamille
  • ½ Tasse Wasser (125 ml)
  • 2 Esslöffel Haferflocken (20 g)
  • 1 Esslöffel Honig (25 g)
  • 2 Esslöffel Natron (20 g)

Zubereitung

  • Den Kamillentee wie gewohnt herstellen und dann ziehen lassen.
  • Inzwischen die Haferflocken mit dem Mörser oder im Standmixer zerkleinern.
  • Natron, Honig und Hafer in einer Schüssel vermischen.
  • Den Kamillentee dazugeben und alles gut verrühren.
  • Wenn die Maske zu dünnflüssig ist, kannst du etwas mehr Natron dazugeben.

Anwendung

  • Wasche dein Gesicht gründlich und trage diese Maske danach großzügig auf, insbesondere in jenen Bereichen, in denen sich Schmutz besonders gerne ansammelt: Nase, Stirn und Wangen.
  • Nach 20 Minuten Wirkzeit die Maske mit lauwarmem Wasser abspülen.
  • Abschließend eine Feuchtigkeitscreme auftragen. Wiederhole diese Behandlung einmal in der Woche. 
Kategorien: Schönheit Tags:
Auch interessant