9 natürliche Muskelrelaxantien

Mische etwas Olivenöl mit Cayenne-Pfeffer und massiere damit die betroffene Stelle. Capsaicin kann bei Muskelschmerzen helfen.

Im ganz normalen Alltag häufen sich meist Verpflichtungen, Stress usw, was viele Gesundheitsprobleme verursachen kann. Am meisten davon betroffen sind Nacken- und Schultermuskulatur, insbesondere bei langem Sitzen vor dem Computer. Damit Sie keine medizinischen Behandlungen benötigen, können Sie die Vorzüge verschiedener Pflanzen nutzen.

Viele Schmerzen

Das aktuelle Stadtleben verursacht oft viele Verspannungen und Schmerzen. Wir könnten eine lange Liste erstellen mit allen Problemen, die bei 8 Stunden täglich im Büro ohne Sonnenlicht, bei schlechter Ernährung und falscher Haltung, Stress und Verpflichtungen entstehen können. Stress kann auch Schlafstörungen verursachen und so zu noch mehr Verspannungen und Schmerzen führen.

Ein versteifter Nacken, der bei jeder Bewegung Schmerzen bereitet, ist ein sehr häufiges Problem. Die Schmerzen ziehen sich oft bis in den Rücken und die Lendengegend oder sogar bis zur Hüfte. Sie können sich zwar massieren lassen, heiße Umschläge auflegen oder einen bequemeren Stuhl anschaffen, doch die Muskeln brauchen eine Zeit, bis sie wieder zur Normalität zurückkommen, da sie zu sehr in Mitleidenschaft gezogen wurden. Deshalb können Sie zusätzlich zu anderen Maßnahmen auch entspannende Kräuter einnehmen. 

halsschmerzen

Meist werden diese als Tee eingenommen, da so nicht nur die Muskeln entspannt werden sondern auch das Gehirn, der Magen und andere Organe zur Ruhe kommen. Sie werden sich besser ausruhen können und weniger Schmerzen leiden.

Es gibt glücklicherweise zahlreiche natürliche Behandlungen, die Muskelschmerzen erleichtern können. Die meisten haben fast keine Nebenwirkungen und sind sicherer als Medikamente, auch wenn es etwas länger dauert, bis die Wirksamkeit eintrifft. Wenn Sie Wert auf Qualität legen und die Schmerzen wirksam bekämpfen möchten, können Sie diese medizinalen Kräuter einnehmen.

Vergessen Sie nicht, dass auch eine gesunde, ausgewogene Ernährung ausschlaggebend für entspannte Muskeln ist. Es wird empfohlen, täglich 1500 mg Kalzium, 1500 mg Magnesium, 99 mg Kalium und 3000 mg Vitamin C einzunehmen.

relaxans

Die besten natürlichen Muskelrelaxantien

  • Rosmarin: Dieses Heilkraut wird in der Küche verwendet, um verschiedene Gerichte zu würzen und zu aromatisieren. Es bringt zahlreiche Gesundheitsvorteile, insbesondere wirkt es entspannend. Sie können ein Rosmarinbad nehmen, um Menstruations- oder Muskelkrämpfe zu behandeln. Es können auch Gelenksmassagen mit Rosmarinöl durchgeführt werden. Heiße Umschläge auf den betroffenen oder entzündeten Stellen kann Arthritissymptome lindern.
  • Baldrian: Dieses Kraut wird schon seit Jahrhunderten verwendet, um Nackenverspannungen zu lindern. Es hat eine stark beruhigende Wirkung und kann bei Angst- oder Schlafstörungen eingesetzt werden. Sie können einen Baldriantee zubereiten oder auch natürliche Baldriantabletten einnehmen, diese Pflanze hat nämlich einen sehr starken Geschmack, der nicht jedem mundet.

relaxans2

  • Kamille: Dieses Heilkraut gehört zu den besten und meistbekannten Beruhigungsmitteln. Es wird bei Muskelschmerzen, Menstruationsbeschwerden, Spannungen, Kopfschmerzen, Angstzuständen, Stress, Nervenbeschwerden usw. verwendet. Kamille beruhigt die Muskeln und wirkt gleichzeitig entzündungshemmend und krampflösend.
  • Echte Katzenminze: Diese Pflanze stammt aus Europa und gehört zur Familie der Minzen, sie wird auch in Nordamerika und Asien angebaut. Sie wird als natürliches Beruhigungsmittel und Muskelrelaxans verwendet. Katzenminze hilft u.a. auch gegen geschwollene Gelenke, bei Spannungskopfschmerzen und um Verletzungen der Weichgewebe zu heilen.
  • Cayennepfeffer wird vielfach für die Zubereitung verschiedener Gerichte verwendet. Es wurde auch festgestellt, dass dieser ausgezeichnet und schnell bei durch Muskelkrämpfe verursachten Schmerzen hilft.

relaxans3

  • Meerrettich wird schon seit langem gegen Muskelspannungen, Krämpfe und Schmerzen verwendet. Dazu wird essentielles Meerrettichöl verwendet, das mit heißem Wasser für Bäder oder als Massageöl verwendet wird.
  • Feldthymian ist ähnlich wie Thymien und besitzt ausgezeichnete muskelentspannende Wirkungen, aufgrund der darin enthaltenen essentiellen Öle. Sie können täglich so viel Feldthymiantee trinken, wie Sie möchten.
  • Die Passionsblume oder Passiflora ist eine sehr schöne Blume. Wenn Sie alle ihre positiven Eigenschaften erfahren, wird sie Ihnen noch schöner erscheinen. Die Blütenblätter enthalten Phytosterolen, Flanvonoide und Antioxidantien. Auch Alkaloide, essentielle Öle und andere entspannende und schmerzhemmende Substanzen sind in dieser zarten Blume enthalten. Sie wird bei Schlaflosigkeit, Muskelverspannungen, Stress, Angstzuständen, Nervosität usw. verwendet. Meist wird Passionsblume als Tee getrunken.
  • Lavendel ist auch eine sehr schöne, lilafarbene Blume mit verschiedensten gesundheitsfördernden Eigenschaften. Lavendelblütenöl ist z.B. einer der wirksamsten Muskelrelaxantien. Die betroffene Stelle wird mit kreisförmigen Bewegungen mit Lavendelöl massiert, um die Durchblutung zu verbessern. Danach empfehlen wir eine heiße Dusche, um Körper und Geist zu entspannen. So kann sich die Muskulatur entspannen und heilen.
Bilder zur Verfügung gestellt von Unique Hotels, c.e. Delohery, Dennis Wong, Pato Novoa, John Athayde und Alvaro Galve 

I

Auch interessant