6 Heilmittel gegen Geschwüre im Mund

· 22 April, 2018
Mundgeschwüre sind unangenehm und schmerzhaft, doch meist harmlos.

Geschwüre im Mund sind kleine, schmerzhafte Verletzungen, die sehr unangenehm sein können, meist jedoch in längstens 5 bis 8 Tagen wieder von selbst abklingen.

Sie können durch folgende Ursachen entstehen:

  • Virale Infektion
  • Versehentlicher Biss beim Kauen
  • Stress
  • Hormonungleichgewicht
  • Vitaminmangel (B12, Folsäure)
  • Sehr heiße, scharfe, salzige oder saure Nahrungsmittel
  • Rauchen
  • Medikamente
  • Allergien

Die Geschwüre überall im Mund auftreten:

  • Auf der Innenseite der Lippen
  • Auf der Innenseite der Wangen
  • Am Zahnfleisch
  • Am Gaumen
  • Auf der Zunge

Meist sind Geschwüre im Mund harmlos, doch sie können in manchen Fällen auch auf eine ernste Erkrankung hinweisen.

Zur schnelleren Heilung der tief liegenden Schichten der Schleimhaut empfehlen wir dir heute verschiedene Hausmittel. Diese sind bei harmlosen Zellschädigungen sehr wirksam, in ernsteren Fällen musst du jedoch eine ärztliche Diagnose stellen lassen! 

1. Natron und Zungengeschwüre

Natron gegen Zungengeschwüre

Natron wirkt entzündungshemmend wirkt und normalisiert den pH-Wert im Mund. Darüber hinaus lindert das weiße Pulver Schmerzen und Schwellungen. 

Zutaten

  • 1 Teelöffel Natron (5 g)
  • 1 Esslöffel kochendes Wasser (10 ml)

Anwendung

  • Vermische beide Zutaten, bis eine zähflüssige Paste entsteht.
  • Trage die Mischung auf die Geschwüre auf und lasse sie 5 bis 10 Minuten lang wirken.
  • Spüle deinen Mund danach mit Wasser.
  • Verwende dieses Hausmittel dreimal täglich.

2. Mundwasser mit Salz

Ein einfaches, aber effektives Hausmittel gegen Geschwüre im Mund: Salz zeichnet sich durch eine antiseptische Wirkung aus und lindert Entzündungen.

Zutaten

  • 3 Esslöffel Salz (30 g)
  • 4 Tassen Wasser (1 Liter)

Anwendung

  • Salz und Wasser zum Kochen bringen, danach in eine Flasche füllen und abkühlen lassen.
  • Gurgele mit diesem Mittel mindestens eine Minute lang, spucke die Mischung am Ende aus.

Beachte: Gurgele mit dem Salzwasser mindestens viermal pro Tag, um so schnell wie möglich eine Besserung zu sehen.

3. Eis gegen Geschwüre im Mund

Eis gegen Geschwüre im Mund

Eis kann eine sofortige Linderung der Geschwüre im Mund herbeiführen und die Entzündung an der betroffenen Stelle lindern.

Anwendung

  • Einen Eiswürfel auf das Geschwür legen und mindestens eine Minute lang wirken lassen, um die Stelle zu betäuben und die Schmerzen zu lindern.
  • So oft wie nötige wiederholen.

Auch das Trinken von kaltem Wasser kann hilfreich gegen Schmerzen sein!

4. Kamille

Kamillentee ist sehr wirksam gegen Mund- und Zungengeschwüre, denn er wirkt entzündungshemmend, schmerzlindernd und antibakteriell. 

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (200 ml)
  • 1 Esslöffel Kamille (10 g)

Anwendung

  • Die Kamillenblüten mit kochendem Wasser überbrühen und 3 bis 5 Minuten ziehen lassen.
  • Gurgele mit dem Tee mehrmals täglich.

5. Wasserstoffperoxid

Wasserstoffperoxid gegen Geschwüre im Mund

Wasserstoffperoxid hat antibakterielle Wirkstoffe und fördert die Wundheilung.

Zutaten

  • 1 Teelöffel 3%iges Wasserstoffperoxid (5 ml)
  • 1/2 Teelöffel warmes Wasser (2 ml)

Anwendung

  • Mische die Zutaten und trage das Hausmittel mit einem sauberen Wattebällchen auf das Geschwür auf.
  • Lasse es 3 Minuten lang wirken.
  • Spüle es danach mit warmem Wasser ab.

Dieser Vorgang sollte mehrmals am Tag wiederholt werden. Dadurch werden die Geschwüre desinfiziert und heilen schneller.

6. Aloe vera gegen Geschwüre im Mund

Aloe vera wirkt antibakteriell und fördert die Wundheilung. Du kannst damit Schmerzen und Entzündungen lindern.

Zutaten

Anwendung

  • Schneide ein Aloe-Blatt auf und entnimm das darin enthaltene Gel.
  • Trage das Gel direkt auf die Geschwüre auf.
  • Lasse es mindestens 5 Minuten lang wirken.
  • Spüle es danach mit warmem Wasser ab.
  • Wiederhole den Vorgang mindestens dreimal pro Tag.

Weitere Maßnahmen zur Heilung von Mundgeschwüren

  • Verzichte auf scharfes, saures, süßes und heißes Essen, bis die Geschwüre heilen.
  • Fasse sie nicht an, um Entzündungen zu vermeiden.
  • Trinke viel kaltes Wasser, um das Geschwür zu kühlen und die Schmerzen zu lindern.
  • Achte auf eine gesunde Mundhygiene!
  • Benutze Mundwasser, wenn du Geschwüre hast, um sie von Bakterien zu reinigen und ihre Heilung zu beschleunigen.
  • Iss ungewürztes Essen, das nicht viel gekaut werden muss.
  • Vermeide heiße Getränke wenn du Geschwüre hast.

Wenn die Geschwüre im Mund nach 10 Tagen nicht geheilt sind, solltest du deinen Arzt aufsuchen und dich untersuchen lassen!