5 Übungen, mit denen du überall deinen Körper trainieren kannst

Es mag dir am Anfang schwierig vorkommen, allerdings wirst du dich schnell an die Übungen gewöhnen, stärker werden, die Anzahl der Wiederholungen steigern, und somit deinen Körper trainieren.

Regelmäßige physische Aktivität und Sport sind gesunde Angewohnheiten, die deine Gesundheit verbessern und deinen Körper trainieren. Darüber hinaus ist auch eine vielseitige, ausgewogene Ernährung von größter Wichtigkeit, um fit zu bleiben.

Mit etwas Ausdauer und dem regelmäßigen Training wirst du Fortschritte erzielen, du musst nicht ins Fitnessstudio, denn es gibt Übungen, die du überall praktizieren kannst. Es gibt keine Ausreden, beginne noch heute damit! Mit diesen Übungen kannst du deinen Körper trainieren. 

Bist du bereit?

1. Liegestützsprünge

Liegestützsprünge werden deinen Körper trainieren.

Der Liegestützsprung ist eine Übung, die du überall ausführen kannst. Damit wird ein Großteil der Muskelgruppen des Körpers trainiert. Gleichzeitig werden Stoffwechsel und Fettverbrennung angeregt.

Wie mache ich diese Übung?

  • Stelle dich mit geradem Rücken und geschlossenen Beinen auf.
  • Gehe danach in die Hocke und berühre den Boden mit deinen Handflächen.
  • Jetzt springst du hoch und streckst dabei dei Beine, um in die Liegestütz-Position zu gehen.
  • Mache eine Liegestütze und gehe dann in die Hocke zurück.
  • Springe jetzt hoch und strecke dabei Arme und Beine aus.
  • Wiederhole dies 8 bis 10 Mal.

2. Liegestütze mit erhöhten Beinen

Mit dieser Übung wird insbesondere der Oberkörper gestärkt, sie ist sehr intensiv! Auch der Stoffwechsel wird damit angeregt, damit du schneller Fett abbauen kannst. 

Wie mache ich diese Übung?

  • Lege dich auf den Bauch und platizere deine Beine auf eine erhöhte Fläche (Stuhl, Treppe…).
  • Stütze dich mit den Händen am Boden ab.
  • Hebe deinen Körper an, während du deinen Rücken gerade hältst.
  • Spanne gleichzeitig deine Bauchmuskeln an, verbleibe ein paar Sekunden lang in dieser Position und entspanne dich danach.
  • Versuche, 10 bis 12 Wiederholungen zu schaffen.

3. Kniebeugen

Kniebeugen können deinen Körper trainieren.

Kniebeugen sind ein absolutes Must-have in deinem Trainingsplan, wenn du deinen Körper trainieren möchtest. Du stärkst damit insbesondere Oberschenkel und Po.

Wie mache ich diese Übung?

  • Stelle dich mit schulterbreit geöffneten Beinen und geradem Kopf auf den Boden.
  • Gehe jetzt in die Hocke, indem du deine Knie beugst. Vergiss nicht, den Rücken gerade zu halten.
  • Die Knie dürfen dabei nicht über die Zehenspitzen hinausragen.
  • Gehe langsam zurück in die Ausgangsposition.
  • Du kannst Hanteln verwenden, um das Training intensiver zu gestalten.
  • Führe 3 bis 4 Serien mit jeweils 15 bis 20 Wiederholungen durch.

4. Klappmesser

Mit dieser Übung kannst du deine Taille, die oberen und die unteren Bauchmuskeln trainieren.

Wie mache ich diese Übung?

  • Lege dich mit dem Rücken auf eine Yogamatte. Die Beine liegen dicht zusammen.
  • Verschränke die Arme über dem Kopf und hebe deinen Oberkörper und gleichzeitig deine Beine an. Führe Hände und Knöchel zusammen.
  • Vergiss nicht, dabei tief ein- und auszuatmen.
  • Wiederhole diese Übung 15 bis 20 Mal.

5. Springende Ausfallschritte

Springende Ausfallschritte können deinen Körper trainieren.

Ausfallschritte helfen, die Beine, das Gesäß und die Bauchmuskeln zu trainieren. Mit einem Sprung ist diese Übung noch etwas intensiver, du kannst also mehr Kalorien verbrennen. 

Wie mache ich diese Übung?

  • Stelle dich in die normale Ausfallschritt-Position. Dabei beugst du das vordere Knie und streckst das andere Bein nach hinten aus.
  • Springe hoch und lande so, dass die Beine die Positionen tauschen.
  • Wiederhole diese Übung 15 bis 20 Mal.

Für diese Übungen brauchst du nur 20 bis 30 Minuten Zeit. Wichtig ist jedoch Ausdauer und Regelmäßigkeit, nur so kannst du deinen Körper trainieren.

Kategorien: Abnehmen Tags:
Auch interessant