5 Hausmittel gegen schlechten Schuhgeruch

Zusätzlich zu diesen Hausmitteln gegen unangenehmen Schuhgeruch ist eine entsprechende Fußhygiene grundlegend! Ziehe dir immer Socken an, damit diese die Feuchtigkeit aufnehmen können, denn sonst steigt die Gefahr für schlechte Gerüche. 

Schlechter Schuhgeruch entsteht meist deshalb, weil sich Schweiß und Bakterien an den Füßen und in den Schuhen ansammeln. Das kann sehr unangenehm sein, insbesondere dann, wenn man gezwungen ist, die Schuhe in Gesellschaft abzulegen und sich der unangenehme „Duft“ im ganzen Zimmer verbreitet.

Du kannst jedoch ganz einfach Vorsorge treffen. Dabei müssen verschiedene Aspekte beachtet werden: das Material der Schuhe und der Socken, die entsprechende Fußhygiene und die regelmäßige Lüftung der Schuhe.

Heute stellen wir dir verschiedene natürliche Hausmittel vor,  die sehr effektiv sind, um unangenehme Gerüche zu neutralisieren, Bakterien zu entfernen und Feuchtigkeit vorzubeugen. 

Lies weiter, um zu erfahren, was du gegen schlechten Schuhgeruch tun kannst.

1. Lavendel gegen schlechten Schuhgeruch

Lavendel gegen schlechten Schuhgeruch

Lavendel ist eine preiswerte und umweltschonende Lösung, um schlechte Gerüche in den Schuhen zu entfernen.

Dieses wunderbar duftende Kraut wirkt antibakteriell und hilft gegen unangenehmen Schweißgeruch.

Zutaten

  • 6 Lavendelzweige

Zubereitung

  • Verwende für jeden Schuh 3 Lavendelzweige.
  • Lasse sie ein paar Stunden lang an der Sonne trocknen.

Anwendung

  • Die Lavendelzweige in die Schuhe legen und über Nacht wirken lassen.
  • Wiederhole diesen Vorgang jeden Tag, auch wenn die Schuhe nicht mehr übel riechen.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Lavendellimonade zur Entspannung des Gemütes und Linderung der Kopfschmerzen

2. Kamille gegen schlechten Schuhgeruch

Kamillenblüten riechen zwar nicht so wunderbar wie Lavendel, doch auch damit kannst du schlechte Gerüche, die durch Schweiß verursacht werden, neutralisieren.

Die Kamille nimmt die Feuchtigkeit auf und verhindert die Ausbreitung der ursächlichen Bakterien. 

Zutaten

  • 5 Esslöffel trockene Kamillenblüten (50 g)

Utensilien

  • Stoffsäckchen

Zubereitung

  • Die getrockneten Kamillenblüten zerstoßen und damit ein Stoffsäckchen befüllen.

Anwendung

  • Du gibst in jeden Schuh ein Stoffsäckchen und lässt dieses über Nacht wirken.
  • Verwende diese Methode jeden Tag, um zu verhindern, dass die Gerüche erneut entstehen.

Lesetipp: Kamille und Zimt gegen einen erhöhten Blutzuckerspiegel und Diabetes

3. Maisstärke gegen schlechten Schuhgeruch

Maisstärke gegen schlechten Schuhgeruch

Maisstärke ist bei schlechtem Schuhgeruch ebenfalls zu empfehlen, denn diese nimmt die Feuchtigkeit auf und reguliert den pH-Wert. 

In den Schuhen verhindert die Maisstärke ein feuchtes Milieu, in dem sich Bakterien und Pilze ganz besonders wohl fühlen.

Zutaten

  • 4 Esslöffel Maisstärke (40 g)
  • 4 Tropfen Teebaumöl

Zubereitung

  • Vermische die Maisstärke mit dem Teebaumöl.

Anwendung

  • Ein paar Löffel dieser Mischung in jeden Schuh geben.
  • Lasse dieses Hausmittel die ganze Nacht lang wirken und entferne es am nächsten Tag.
  • Verwende diese Mischung mindestens 3 Mal pro Woche, um zu verhindern, dass es erneut zu unangnehmen Gerüchen in den Schuhen kommt.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Wie sich Raumdüfte daheim herstellen lassen

4. Zitronenschale gegen schlechten Schuhgeruch

Du kannst die Schale der Zitrone nutzen, um üble Gerüche zu neutralisieren. Zitrusduft ist intensiv und sehr erfrischend!

Die in der Zitronenschale enthaltenen Öle wirken antibakteriell und antimykotisch. Du kannst folglich mit diesem Mittel Mikroorganismen bekämpfen, welche den Schuhgeruch verursachen. 

Zutaten

  • Schale von 2 Zitronen

Zubereitung

  • Die Zitronenschalen sehr klein schneiden.

Anwendung

  • Die Zitronenschalen in die Schuhe geben und mindestens 12 Stunden lang wirken lassen.
  • Wiederhole diese Anwendung bis der Geruch komplett verschwindet.

Entdecke auch diesen Beitrag: Entgifte dich in nur einem Monat mit Zitrone, Sellerie und grünem Apfel

5. Natron gegen schlechten Schuhgeruch

Natron gegen Schuhgeruch

Dieser Trick ist unfehlbar. Damit kannst du ganz einfach unangenehme Gerüche in den Schuhen entfernen.

Natron kann sehr vielseitig verwendet werden, da dieses Pulver Feuchtigkeit absorbiert. In den Schuhen wird damit gleichzeitig verhindert, dass sich Bakterien und Pilze ausbreiten.

Zutaten

  • 4 Esslöffel Natron (40 g)
  • 6 Tropfen ätherisches Zitronenöl

Zubereitung

  • Beide Zutaten vermischen.

Anwendung

  • Behandle damit das Innere deiner Schuhe und lasse das Mittel 8 bis 10 Stunden lang wirken.
  • Danach entfernen und die Schuhe mit einem Tuch oder einer Bürste reinigen.
  • Wiederhole diese Anwendung mindestens 3 Mal in der Woche.

Noch ein interessanter Artikel bevor du gehst: Natürliche, dekorative Duftspender

Anstatt handelsübliche Produkte zu verwenden, empfehlen wir diese natürlichen und umweltfreundlichen Alternativen, um unangenehmen Schuhgeruch zu entfernen. Probiere dieses Hausmittel selbst aus, um dich davon zu überzeugen!

Kategorien: Kuriositäten Tags:
Auch interessant